DIE HARKE - Ihre Zeitung für den Landkreis Nienburg - Nachrichten für die Mittelweserregion seit 1871

Nienburger Zeitung von 1871

aktuelle Ausgabe: Nr. 200 von Freitag, 28. August 2015
Überregionales
  • Brenn­punkte

    Zei­tung: Fa­ce­book gibt Feh­ler zu

    11:16 Uhr - Ber­lin (d­pa) - Fa­ce­book Deutsch­land hat nach ei­nem Be­richt des «­Mann­hei­mer Mor­gen» Feh­ler bei der Lö­schung von ras­sis­ti­schen In­hal­ten ein­geräumt. «Es ist be­dau­er­lich, dass ge­le­gent­lich Feh­ler ge­macht wer­den», sagte ein Spre­cher der Zei­tung. «Wir wis­sen, dass dies frus­trie­rend sein kann». Er räumte ein, dass für das Lö­schen von ras­sis­ti­schen In­hal­ten nicht die deut­schen Mit­ar­bei­ter zu­stän­dig sei­en, son­dern Teams im Aus­land. Diese such­ten nicht ge­zielt nach Ein­trä­gen mit frem­den­feind­li­chem In­halt. Im Zu­sam­men­hang mit den frem­den­feind­li­chen An­grif­fen auf Flücht­linge und Flücht­lings­un­terkünfte hatte Bun­des­jus­tiz­mi­nis­ter Heiko Maas (SPD) das On­line-Netz­werk auf­ge­for­dert, die Ver­brei­tung von Hass­bot­schaf­ten durch Nut­zer zu stop­pen. Auf seine Ein­la­dung zum Ge­spräch rea­gierte das Un­ter­neh­men po­si­tiv. An ei­nem Aus­tausch mit Maas darü­ber, was Ge­sell­schaft, Un­ter­neh­men und Po­li­tik ge­mein­sam ge­gen die Frem­den­feind­lich­keit in Deutsch­land tun könn­ten, sei Fa­ce­book sehr in­ter­es­siert, teil

  • Brenn­punkte

    Hei­denauer Ver­samm­lungs­ver­bot: Bünd­nis prüft recht­li­che Schritte

    11:16 Uhr - Dres­den (d­pa) - Nach dem Ver­samm­lungs­ver­bot für die säch­si­sche Stadt Hei­denau hält das Bünd­nis Dres­den Na­zi­frei an den Plä­nen für ein Will­kom­mens­fest für Flücht­linge fest. Man prüfe recht­li­che Schritte und eine Ver­le­gung der Ver­an­stal­tung auf ein Pri­vat­grund­stück, sagte Spre­cher Hen­ning Obens. Es gebe auch die Mög­lich­keit das Fest zeit­lich zu ver­kür­zen. Außer­dem hoffe man, dass sich die po­li­tisch Ver­ant­wort­li­chen ein­schal­te­ten. Das Land­rat­samt Säch­si­sche Schweiz-Os­terz­ge­birge hat zwi

  • Bou­le­vard / Kul­tur

    La­wrence und Schu­mer tan­zen auf Billy Jo­els Flü­gel

    11:14 Uhr - Chi­cago (d­pa) - Die US-Schau­spie­le­rin­nen Jen­ni­fer La­wrence (25) und Amy Schu­mer (34) ha­ben bei ei­nem Kon­zert des Sän­gers Billy Jo­el (66) auf ei­nem Kla­vier auf der Bühne ge­tanzt. Wie in ei­nem Vi­deo zu se­hen ist, das der Ko­mi­ker Kyle Dun­ni­gan bei Ins­ta­gram ver­öf­fent­lich­te, schwan­gen die bei­den am Don­ners­tag (Orts­zeit) ­ge­mein­sam bar­fuß auf dem Flü­gel die Hüf­ten, währen­d ­Joel ne­ben ih­nen «Up­town Gir­l» sang. Der Song spielt eine pro­mi­nente Rolle in Schu­mers ak­tu­el­lem Fil­m, «­Da­ting Queen».

  • Brenn­punkte

    Obama lobt Wie­der­auf­bau in New Or­leans

    11:13 Uhr - New Or­leans (d­pa) - Zehn Jahre nach dem ver­hee­ren­den Wir­bel­sturm «­Ka­tri­na» hat US-Prä­si­dent Ba­rack Obama den Wil­len zum Wie­der­auf­bau in New Or­leans ge­lobt. «Wenn Ka­trina an­fangs ein Bei­spiel für ein Ver­sa­gen der Re­gie­rung war, ist der Wie­der­auf­bau ein Bei­spiel dafür ge­we­sen, was mög­lich ist, wenn die Re­gie­rung zu­sam­men­ar­bei­tet», sagte Obama beim Be­such der Süd­staa­ten­me­tro­pole in Loui­sia­na. «Wir wer­den ar­bei­ten, bis je­der, der nach Hause kom­men möch­te, nach Hause komm­t.» Zu­vor hatte e

  • Fuß­ball - Nach­rich­ten

    Kampl wech­selt von Dort­mund zu Bayer 04 Le­ver­ku­sen

    11:13 Uhr - Le­ver­ku­sen (d­pa) - Fuß­ball­profi Ke­vin Kampl wech­selt von Bo­rus­sia Dort­mund zum Bun­des­li­ga­ri­va­len Bayer 04 Le­ver­ku­sen. Der 24 Jahre alte Mit­tel­feld­spie­ler wurde in Le­ver­ku­sen vor­ge­stellt. Er er­hielt einen Fünf­jah­res­ver­trag bis 2020. «Ich kenne Ke­vin ja sehr gut. Wir hatte eine sehr schöne ge­mein­same Zeit in Salz­bur­g», sagte Bayer-Trai­ner Ro­ger Schmidt. «Er ist ein sehr gu­ter Fuß­bal­ler.» Dem Ver­neh­men nach soll Bayer rund zehn Mil­lio­nen Euro für den Slo­we­nien ü­ber­wei­sen, der erst im Wi

  • Ü­ber­blick

    Al­lofs zu De Bruyne-Po­ker: Wir ver­han­deln wei­ter

    11:11 Uhr - Monte Carlo (d­pa) - Im Trans­fer-Po­ker um Ke­vin De Bruyne wer­den die Ge­spräche zwi­schen dem VfL Wolfs­burg und Man­che­s­ter City fort­ge­setzt. «Wir ver­han­deln wei­ter», sagte VfL-Ma­na­ger Klaus Al­lofs der Nach­rich­ten­agen­tur dpa in Monte Car­lo. «Wir ha­ben noch keine Ei­ni­gung er­ziel­t», fügte der Ge­schäfts­füh­rer des Fuß­ball-Bun­des­li­gaclubs hin­zu. Beide Ver­eine sind sich im Grund­satz seit Mitt­wo­cha­bend ü­ber den Bun­des­liga-Re­kordtrans­fer in ei­ner Höhe von rund 75 Mil­lio­nen Euro ei­nig. Al­ler­dings

  • Brenn­punkte

    Op­po­si­tion will Strauß-Ge­den­ken boy­kot­tie­ren

    10:58 Uhr - Mün­chen (d­pa) - In Bay­ern ist ein hef­ti­ger Streit um das Ge­den­ken an Franz Jo­sef Strauß (1915-1988) ent­brannt. Die Op­po­si­tion im Land­tag boy­kot­tiert den Staats­emp­fang zum 100. Ge­burts­tag des 1988 ge­stor­be­nen lang­jäh­ri­gen Mi­nis­ter­prä­si­den­ten. Die CSU fin­det das «arm­se­lig». Die Frak­ti­onss­pit­zen von SPD, Freien Wäh­lern und Grü­nen schlu­gen die Ein­la­dung zum Staats­emp­fang am kom­men­den Frei­tag nach ei­nem Be­richt des «Münch­ner Mer­kur» aus. «­Die ge­gen­wär­ti­gen Strauß-Fest­spiele die­nen nur der

  • Fuß­ball - Nach­rich­ten

    Wie­der­se­hen: Vi­dal geht auch ge­gen Le­ver­ku­sen ans Li­mit

    10:55 Uhr - Mün­chen (d­pa) - Auf dem Platz kennt Ar­turo Vi­dal keine Freun­de, auch nicht beim Wie­der­se­hen mit al­ten Le­ver­ku­se­ner Weg­ge­fähr­ten. Ein Tor für den FC Bay­ern im Bun­des­liga-Top­spiel am Sams­tag würde der 28 Jahre alte Chi­lene aus Re­spekt vor sei­nem Ex-Club zwar «nur vor­sich­tig be­ju­beln». An­sons­ten aber hat er kei­ner­lei Zurück­hal­tung ge­plant, spe­zi­ell in den Zwei­kämp­fen. «­Ganz klar nein! Auf dem Platz sind sie Geg­ner. Da spiele ich ganz nor­mal», sagte Vi­dal, der von 2007 bis 2011 das Bayer

  • Bou­le­vard / Kul­tur

    Pre­miere für Anne-Frank-Stück in Ham­burg

    10:46 Uhr - Ham­burg (d­pa) Nach der Uraufführung in Ams­ter­dam soll das Thea­ter­stück «Anne - Das Ta­ge­buch der Anne Frank» jetzt auch das Pu­bli­kum in Deutsch­land er­obern. In der Grach­ten­stadt, wo sich das jü­di­sche Mäd­chen Anne Frank mit sei­ner Fa­mi­lie im Zwei­ten Welt­krieg in ei­nem Hin­ter­haus vor den Na­zis ver­ste­cken muss, läuft das Stück seit mehr als ei­nem Jahr in ei­nem ei­gens dafür er­rich­te­ten Thea­ter. Die deutsch­spra­chige Erstaufführung fei­erte am Don­ners­tag­abend am Ham­bur­ger Ernst Deutsch Theat

  • Fuß­ball - Nach­rich­ten

    Duf­ner ver­lässt Han­no­ver 96: Merk­wür­di­gen Dienst­zeit

    10:40 Uhr - Han­no­ver (d­pa) - Für Ma­na­ger Dirk Duf­ner von Han­no­ver 96 en­det eine mehr als zwei­jäh­rige Amts­zeit mit vie­len Miss­ver­ständ­nis­sen und Merk­wür­dig­kei­ten. Die Aus­wärtspar­tie beim FSV Mainz 05 ist am Sams­tag das Ab­schiedss­piel für den 47-Jäh­ri­gen. In 28 Mo­na­ten ar­bei­tete Duf­ner mit den Trai­nern Mirko Slom­ka, Tay­fun Kor­kut so­wie Mi­chael Frontzeck zu­sam­men und ü­ber­lebte mit 96 zwei Spiel­zei­ten Ab­stiegs­kampf. Rich­tig an­ge­kom­men ist der ge­bür­tige Ba­de­ner im Nor­den nie. Als der Fuß­ball-Bun­desli

  • The­men des Ta­ges

    An­geb­lich Fest­nah­men nach Flücht­lings­drama in Ös­ter­reich

    10:39 Uhr - Ei­sen­stadt (d­pa) - Die für die Flücht­lings­tragö­die mit mehr als 70 To­ten in Ös­ter­reich ver­ant­wort­li­chen Schlep­per sind nach Me­dien­be­rich­ten ge­fasst. Es habe meh­rere Fest­nah­men ge­ge­ben, be­rich­tet die ös­ter­rei­chi­sche Nach­rich­ten­agen­tur APA. Laut «­Kro­nen Zei­tung» wur­den in Un­garn sie­ben Men­schen fest­ge­setzt. Die Behör­den bestätig­ten die Be­richte zunächst nicht. Mit­ar­bei­ter des Au­to­bahn-Stre­cken­diens­tes As­fi­nag hat­ten ges­tern einen ver­las­se­nen 7,5 Ton­nen schwe­ren Lkw im Au­to­bahn­ab­schnitt

  • Brenn­punkte

    Zwei Jahre Ju­gend­strafe für «Lover­boy»

    10:38 Uhr - Stutt­gart (d­pa) - Im so­ge­nann­ten Lover­boy-Pro­zess hat das Land­ge­richt Stutt­gart einen 21-Jäh­ri­gen we­gen schwe­ren Men­schen­han­dels zu ei­ner Ju­gend­strafe von zwei Jah­ren ver­ur­teilt. Der Mann hat nach Auf­fas­sung der Rich­ter Frauen in zwei Fäl­len mit der «Lover­boy»-Ma­sche zur Pro­sti­tu­tion ge­drängt. Da­bei hat er ih­nen zunächst die große Liebe und dann Geld­pro­bleme vor­ge­spielt. Um ihm zu hel­fen, gin­gen die Frauen an­schaf­fen. Zwei mit­an­ge­klagte 27-jäh­rige Pro­sti­tu­ier­te, die den jun­gen Mann n

  • Wirt­schaft

    Ta­rif­ver­dienste stei­gen schnel­ler als Preise

    10:36 Uhr - Wies­ba­den (d­pa) - Die Ta­rif­be­schäf­tig­ten in Deutsch­land ha­ben auch dank der jüngs­ten Ab­schlüsse deut­lich mehr auf dem Ge­halts­zet­tel. Die mo­nat­li­chen Ta­rif­ver­dienste ein­sch­ließ­lich Son­der­zah­lun­gen stie­gen im zwei­ten Quar­tal 2015 im Ver­gleich zum Vor­jah­res­zeit­raum um durch­schnitt­lich 3,1 Pro­zent. Die Ver­brau­cher­preise klet­ter­ten da­ge­gen nur um 0,5 Pro­zent, wie das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt in Wies­ba­den mit­teil­te. Auch un­ter dem Strich dürf­ten viele Be­schäf­tigte da­her mehr im Geld­beu­tel ha

  • Börse

    Dax-An­le­ger wer­den vor dem Wo­chen­ende vor­sich­tig

    10:34 Uhr - Frank­fur­t/­Main (d­pa) - Die In­ves­to­ren am deut­schen Ak­ti­en­markt brau­chen auch zum Ende ei­ner tur­bu­len­ten Wo­che starke Ner­ven. Der Dax zollt sei­ner kräf­ti­gen Vor­ta­ges­er­ho­lung Tri­but und fiel am Vor­mit­tag um 0,85 Pro­zent auf 10 228,42 Punk­te. Trotz des Kursein­bruchs am Mon­tag liegt der deut­sche Lei­t­in­dex da­mit auf Wo­chen­sicht aber im­mer noch rund 1 Pro­zent vorn. Der In­dex der mit­tel­großen Werte MDax gab am Frei­tag um 0,52 Pro­zent auf 19 552,60 Punkte nach und der Tech­no­lo­gie­werte-In­dex

  • Brenn­punkte

    Zehn­tau­sende bei Stu­den­ten­pro­tes­ten in Chile

    10:31 Uhr - San­tiago de Chile (d­pa) - Zehn­tau­sende Stu­den­ten ha­ben am Don­ners­tag in San­tiago de Chile ge­gen die Bil­dungs­po­li­tik pro­tes­tiert. Der Chi­le­ni­sche Stu­den­ten­bund (Con­fech) schätzte die Zahl der Teil­neh­mer auf 80 000. Sie for­der­ten die Ab­schaf­fung von Stu­dien­ge­bühren in Uni­ver­sitäten. Nach An­ga­ben der Po­li­zei kam es zu ver­ein­zel­ten Zwi­schen­fäl­len. Dem­nach set­zen die Be­am­ten Trä­nen­gas und Was­ser­wer­fer ge­gen De­mons­tran­ten ein, die sie mit Steinn be­war­fen. «Wir wol­len, dass die Re­form die S

  • Story des Ta­ges

    Flücht­lings­drama in Ös­ter­reich: Mehr als 70 Tote

    10:28 Uhr - Ei­sen­stadt (d­pa) - Bei dem Flücht­lings­drama in Ös­ter­reich sind weit mehr Men­schen um­ge­kom­men als zunächst be­fürch­tet: Die Po­li­zei barg in der Nacht mehr als 70 Lei­chen aus dem Last­wa­gen. Der­weil sind die für die Tragö­die ver­ant­wort­li­chen Schlep­per an­geb­lich ge­fasst wor­den.

  • Ü­ber­blick

    Wie Steffi Graf 1988: Se­rena Wil­liams jagt Grand Slam

    10:06 Uhr - New York (d­pa) - Die här­teste Geg­ne­rin von Se­rena Wil­liams auf dem Weg zum Grand Slam heißt - Se­rena Wil­liams. Vor al­lem die ei­gene Phy­sis und das Ner­ven­kostüm könn­ten die Ten­nis-Welt­ranglis­ten-Erste ab Mon­tag bei den US Open beim Ver­such brem­sen, als erste Spie­le­rin seit Steffi Graf 1988 die vier wich­tigs­ten Tur­niere in ei­nem Ka­len­der­jahr zu ge­win­nen. «Ich muss in gu­ter kör­per­li­cher Ver­fas­sung sein. Angst und Zwei­fel kön­nen mich auch stop­pen», er­klärte Se­rena Wil­liams bei der Aus­los

  • Ticker­mel­dun­gen

    Al­lofs zu De Bruyne-Po­ker: Wir ver­han­deln wei­ter

    11:14 Uhr - Monte Carlo (d­pa) - Im Trans­fer-Po­ker um Ke­vin De Bruyne wer­den die Ge­spräche zwi­schen dem VfL Wolfs­burg und Man­che­s­ter City fort­ge­setzt. «Wir ver­han­deln wei­ter», sagte VfL-Ma­na­ger Klaus Al­lofs der dpa in Monte Car­lo. «Wir ha­ben noch keine Ei­ni­gung er­ziel­t». Beide Ver­eine sind sich im Grund­satz ü­ber den Bun­des­liga-Re­kordtrans­fer in Höhe von rund 75 Mil­lio­nen Euro ei­nig. Al­ler­dings feil­schen der VfL und der Pre­mier-League-Club noch um De­tails. Deutsch­lands Fuß­bal­ler des Jah­res ist nic

    Ticker­mel­dun­gen

    Ers­tes Weih­nachts­ge­bäck kommt in die Re­gale

    10:56 Uhr - Ber­lin (d­pa) - Im Hoch­som­mer kommt nun in Deutsch­land das erste Weih­nachts­ge­bäck in den Ein­zel­han­del. Die­ser Ta­ge, rund um den me­teo­ro­lo­gi­schen Herbst­an­fang, be­ginnt die Sai­son für Leb­ku­chen, Spe­ku­la­tius und Zimt­ster­ne. Es gebe be­reits zu ei­nem so frühen Zeit­punkt eine Nach­frage nach die­sen Pro­duk­ten, sagte der Deutsch­land-Chef des Her­stel­lers Bahl­sen, Mi­chael Hähnel, bei ei­nem Werks­be­such in Ber­lin-Tem­pel­hof. Die deut­schen Her­stel­ler pro­du­zier­ten im ver­gan­ge­nen Jahr 82 000 Ton­nen He

  • Ticker­mel­dun­gen

    Säch­si­sche Po­li­zei will Ver­stär­kung we­gen Lage in Hei­denau

    10:24 Uhr - Dres­den (d­pa) - Die säch­si­sche Po­li­zei hofft wei­ter auf Un­ter­stüt­zung aus an­de­ren Bun­des­län­dern zur Ab­si­che­rung der Lage in Hei­denau. Ent­spre­chende An­fra­gen seien ge­stellt, sagte der Dresd­ner Po­li­zei­spre­cher Tho­mas Geit­h­ner. Das vom Land­rat­samt für das Wo­chen­ende er­las­sene Ver­samm­lungs­ver­bot für den Ort bei Dres­den be­deute nicht, das dort keine Po­li­zei­kräfte mehr benötigt wür­den. In Hei­denau hatte es schwere Aus­schrei­tun­gen von Rechts­ra­di­ka­len vor ei­ner Flücht­lings­un­ter­kunft ge­ge­ben.

    Ticker­mel­dun­gen

    19 Ver­letzte auf Au­to­bahn 5 bei Of­fen­burg

    10:02 Uhr - Of­fen­burg (d­pa) - 19 Men­schen sind bei ei­nem Un­fall auf der Au­to­bahn 5 nahe Of­fen­burg in Ba­den-Würt­tem­berg zum Teile schwer ver­letzt wor­den. Ein ki­lo­me­ter­lan­ger Stau war die Fol­ge. Nach An­ga­ben der Po­li­zei war am Mor­gen ge­gen 4.30 Uhr ein Klein­bus mit zwölf Men­schen an Bord ver­mut­lich bei Aqua­pla­ning ins Schleu­dern ge­ra­ten. Der Bus prallte ge­gen die Mit­tel­leit­planke und dann ge­gen einen Sat­tel­zug. Schließ­lich kam der Klein­bus ent­ge­gen der Fahrtrich­tung zum Ste­hen. Ein nach­fol­gen­des F

  • Wirt­schaft

    Tchibo senkt die Kaf­fee­preise

    09:42 Uhr - Ham­burg (d­pa) - Der führende deut­sche Kaf­fee­kon­zern Tchibo senkt erst­mals seit zwei Jah­ren die Prei­se. Ab kom­men­den Mon­tag wer­den die Tchibo-Sor­ten wie Feine Milde oder Pri­vat­kaf­fee um 30 Cent je Pfund güns­ti­ger an­ge­bo­ten, teilte Tchibo in Ham­burg mit. Es­presso ver­bil­ligt sich um einen Euro je Ki­lo. Feine Milde kos­tet dann in den Tchibo-Fi­lia­len zum Bei­spiel 5,69 Eu­ro. Da­mit löse Tchibo das Ver­spre­chen aus dem Früh­jahr ein, die Preise zu sen­ken, so­bald die Ent­wick­lung an den Roh­kaffe

  • Wirt­schaft

    Nah­les: Si­li­con Val­ley an Deutsch­land in­ter­es­siert

    09:38 Uhr - San Fran­cisco (d­pa) - Bun­des­ar­beits­mi­nis­te­rin An­drea Nah­les (SPD) hat bei ih­rem Be­such im ka­li­for­ni­schen Si­li­con Val­ley ein «­star­kes In­ter­es­se» von US-Un­ter­neh­men an Deutsch­land fest­ge­stellt. «Viele kön­nen sich vor­stel­len, zum Bei­spiel in Ber­lin Start-ups zu un­ter­stüt­zen oder sel­ber dort auf­zu­bau­en», sagte Nah­les am Ende ih­rer dreitä­gi­gen Ar­beits­reise am Don­ners­tag­abend (Orts­zeit) der Deut­schen Presse-Agen­tur. Deutsch­land habe ge­rade in Sa­chen Di­gi­ta­li­sie­rung in den letz­ten Jah­ren se

  • Börse

    Dax-An­le­ger at­men nach hek­ti­scher Wo­che durch

    09:34 Uhr - Frank­fur­t/­Main (d­pa) - Nach den tur­bu­len­ten letz­ten Ta­gen hal­ten sich die An­le­ger am deut­schen Ak­ti­en­markt zum Wo­chen­schluss zurück. Der Dax fand im frühen Han­del keine Rich­tung und war zu­letzt mit ei­nem Plus von 0,04 Pro­zent auf 10 319,94 Punkte na­hezu un­ver­än­dert. Trotz des Kursein­bruchs am Mon­tag liegt der deut­sche Lei­t­in­dex da­mit auf Wo­chen­sicht fast 2 Pro­zent vorn. Der In­dex der mit­tel­großen Werte MDax stieg am Frei­tag um 0,35 Pro­zent auf 19 723,38 Punkte und der Tech­no­lo­gie­wert

  • The­men des Ta­ges

    Zei­tung: Schlep­per in Flücht­lings­drama ge­fasst

    09:57 Uhr - Ei­sen­stadt (d­pa) - Die für das Flücht­lings­drama mit mehr als 70 To­ten in Ös­ter­reich ver­ant­wort­li­chen Schlep­per sind nach In­for­ma­tio­nen der ös­ter­rei­chi­schen «­Kro­nen Zei­tung» ge­fasst. Die Po­li­zei bestätigte den Be­richt zunächst nicht. Nach bis­he­ri­gen Er­kennt­nis­sen war der Last­wa­gen am Mitt­woch bei Bu­da­pest los­ge­fah­ren. In der fol­gen­den Nacht soll er die ös­ter­rei­chisch-un­ga­ri­sche Grenze ü­ber­quert ha­ben. Er wurde schließ­lich ver­las­sen an ei­ner Au­to­bahn 50 Ki­lo­me­ter südöst­lich von Wien en

    Ticker­mel­dun­gen

    Zei­tung: Schlep­per in ös­ter­rei­chi­schem Flücht­lings­drama ge­fasst

    09:45 Uhr - Ei­sen­stadt (d­pa) - Die für das Flücht­lings­drama mit mehr als 70 To­ten in Ös­ter­reich ver­ant­wort­li­chen Schlep­per sind nach In­for­ma­tio­nen der ös­ter­rei­chi­schen «­Kro­nen Zei­tung» ge­fasst. Die Po­li­zei bestätigte den Be­richt noch nicht. Nach bis­he­ri­gen Er­kennt­nis­sen war der Last­wa­gen am Mitt­woch bei Bu­da­pest los­ge­fah­ren. In der fol­gen­den Nacht soll er die ös­ter­rei­chisch-un­ga­ri­sche Grenze ü­ber­quert ha­ben. Er wurde schließ­lich ver­las­sen an ei­ner Au­to­bahn 50 Ki­lo­me­ter südöst­lich von Wien ent­dec

  • Wis­sen­schaft

    Chir­ur­gen fin­den mit La­ser krebs­kran­kes Hirn­ge­webe

    09:03 Uhr - Lon­don (d­pa) - Chir­ur­gen ha­ben erst­mals in Eu­ropa einen Pa­ti­en­ten mit ei­ner La­ser­tech­nik be­han­delt, die während ei­ner Ge­hirn­tu­mor-Ope­ra­tion krebs­kran­kes von ge­sun­dem Ge­webe un­ter­schei­det. An­hand der Re­fle­xion der Strah­len konn­ten die Lon­do­ner Ärzte in Se­kun­den­schnelle er­ken­nen, wo das Ge­hirn von Krebs be­fal­len ist. Da­durch wis­sen sie, wo sie schnei­den sol­len. Bis­her müs­sen dafür während der Ope­ra­tion Ge­we­be­pro­ben im La­bor un­ter­sucht wer­den. Das fällt nun weg. «Das gibt uns einen offe

  • Bou­le­vard / Kul­tur

    Wo Cin­de­rella stirbt: Bank­sys Gru­sel­ka­bi­nett «­Dis­ma­lan­d»

    08:53 Uhr - Weston-su­per-Mare (d­pa) - ­Cin­de­rella hängt tot aus ih­rer Kut­sche. Das blonde Haar berührt fast den Bo­den. Ihre Pferde lie­gen ­ver­renk­t vor dem um­ge­kipp­ten Wa­gen, die zer­bro­che­nen Rä­der ra­gen in die Luft. Nie­mand hilft. Statt­des­sen knipst hek­tisch ein Ru­del Pa­pa­raz­zi, die Mo­tor­rad­helme nach der wil­den Ver­fol­gungs­jagd noch auf dem Kopf. Hin­ter ih­nen fla­nie­ren Tou­ris­ten und hal­ten die alp­traum­hafte Szene fas­zi­niert mit ih­ren Smart­pho­nes fest. Wer «­Dis­ma­lan­d» be­sucht, die jüngste In­stalla

Lade weitere Meldungen
Lokales
  • %uFFFCIn dieser Pose erinnert Ana-MariaStamate ein wenig an den "King of Pop", Michael Jackson.
    %uFFFCIn dieser Pose erinnert Ana-MariaStamate ein wenig an den "King of Pop", Michael Jackson.
    %uFFFCIn dieser Pose erinnert Ana-MariaStamate ein wenig an den "King of Pop", Michael Jackson.
    %uFFFCIn dieser Pose erinnert Ana-MariaStamate ein wenig an den "King of Pop", Michael Jackson.
    Lo­ka­les

    Von Ni­en­burg aus ar­bei­tet sie an ih­rem Traum

    27.08.2015, 21:00 Uhr - 21 Jahre alte Rumä­nin Ana-Ma­ria Stamate will Cho­reo­gra­fin wer­den. Ihr Ü­bungs­raum ist die Straße. Von Se­bas­tian Stü­ben Ni­en­burg. Plötz­lich dröhnt ein pum­pen­der Rhyth­mus ü­ber die Lange Straße in Ni­en­burg, Passan­ten dre­hen ihre Köp­fe, eine junge Frau mit Hot­pants, Lauf­ma­schen-Strumpf­hose und ho­hen Turn­schu­hen be­ginnt zu tan­zen. Men­schen blei­ben ste­hen und gu­cken. Doch es scheint, als exis­tiere für die junge Frau die Welt um sie herum nicht, als nähme sie die vie­len Zu­schauer in Ni­en­burgs be­leb­ter Ein­kaufss­traße nicht wahr. Da­bei ge­nieße sie die Si­tua­tion, erzählt Ana-Ma­ria Stamate nach ih­rer Straßen-Tanzein­la­ge. Die 21-jäh­rige Rumä­nin ist vor etwa ei­nem hal­ben Jahr aus der Stadt Bacâu nach Ni­en­burg ge­kom­men. Sie will von hier aus ih­ren Traum ver­wirk­li­chen, sie will Cho­reo­gra­fin wer­den. „Tan­zen ist für mich al­les“, sagt Stama­te: „Als klei­nes Mäd­chen war es ein Hob­by, heute ist es mehr, heute ist es Lei­den­schaft. Nicht zu tan­zen, ist für mich, wie nicht zu at­men.“ Ni

  • Frank Jester bei einem Probegang für die Kamera vor seinem Haus in Wechold. Achtermann
    Nord­kreis

    Bar­fuß zum Bo­den­see

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - „Ham­burgs här­tes­ter Arz­t“, Frank Jes­ter, wohnt in Wechold und will mo­ti­vie­ren, ge­sün­der zu le­ben. Von Horst Ach­ter­mann Wechold. Frank Jes­ter (47) wohnt seit Mitte 2014 in Wechold. „Ich habe hier dau­er­haft mein Do­mi­zil mit mei­ner Fa­mi­lie auf­ge­schla­gen“. Der Arzt und Zahn­me­di­zi­ner prak­ti­zierte in Ham­burg, hält jetzt nur noch Vor­träge und schreibt Bücher. „­Der här­teste Arzt Ham­burgs“ ti­tu­lierte eine Ham­bur­ger Zei­tung. Wer bei mi­nus vier Grad im tiefs­ten Win­ter in Eis­löche

  • Mitarbeiter und Dozenten der VHS Nienburg präsentieren das neue Kursheft, das ab sofort erhältlich ist. Göllner
    Lo­ka­les

    Neues und Alt­be­währ­tes

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Volks­hoch­schule Ni­en­burg stellt Pro­gramm für Herbst und Som­mer vor . Von Re­becca Göll­ner Ni­en­burg. Im neuen De­sign prä­sen­tiert sich das Kurs­heft der Volks­hoch­schule Ni­en­burg für Herbst 2015/­Som­mer 2016. „Es ist ü­ber­sicht­li­cher“, sagte ges­tern Clau­dia Hie­se­mann-Wien­kamp, die an der VHS un­ter an­de­rem für die be­ruf­li­che Bil­dung und EDV zu­stän­dig ist, während der Vor­stel­lung des neuen Pro­gramms. Wie­der ein­mal sei ein sehr ab­wechs­lungs­rei­ches und um­fang­rei­ches Kurs-Pot­pourr

  • Timo Scheider folgte in Österreich der Anordnung seines Motorsportchefs und muss nun bei den DTM-Läufen in Moskau zuschauen. Wer über- nimmt sein Audi-Cockpit? Einer der Kandidaten ist René Rast - heute soll der Ersatzmann bekanntgegeben werden.
    Lo­kal­sport

    DTM-Chance für René Rast?

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Mo­tor­sport: Harte Stra­fen für Audi nach Funk­spruch-Skan­dal von Spiel­berg. Er­satz­mann für ge­sperr­ten Schei­der ge­sucht. Frank­furt. Audi-Mo­tor­sport­chef Wolf­gang Ull­rich und Fah­rer Timo Schei­der kommt der Funk­spruch-Skan­dal beim DTM-Ren­nen in Spiel­berg teuer zu ste­hen. Das Sport­ge­richt des Deut­schen Mo­tor Sport Bun­des (DMSB) ver­hängte bei sei­ner Ver­hand­lung am Don­ners­tag ge­gen alle Be­tei­ligte „­we­gen un­sport­li­chen Ver­hal­tens“ harte Stra­fen. Pro­fi­teur der Sank­tio­nen könnte a

  • Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht. Der ASC Nienburg erweckt mit seinem Banner den Eindruck, als erhöhe er sich zum Sprachrohr des Kreis-Nienburger Sports. Noch fragwürdiger wird die Aktion beim Durchzählen der ASC-Spieler auf dem Bild, das nach dem Match gegen Inter Komata gemacht wurde. Die meisten saßen bereits in der Kabine. Die grundsätzlich gut gemeinte Aktion scheint nicht einmal beim eigenen Team Akzeptanz und Unterstützung zu finden.
    Lo­kal­sport

    Ko­mata ver­dien­ter Sie­ger im Stadt­derby

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Fuß­ball-Kreis­li­ga: 2:1 ge­gen den ASC bis zum Ende of­fen / Schwerst­ar­beit für Schieds­rich­ter. Ni­en­burg. Vor gu­ter Ku­lisse ge­wann der SV In­ter Ko­mata Ni­en­burg am Mitt­wo­cha­bend das Stadt- und Mußrie­de­derby ge­gen den ASC Ni­en­burg. Der Neu­ling der Fuß­ball-Kreis­liga setzte sich mit 2:1 (1:1) durch. Der Gast drängte den ASC so­fort an den ei­ge­nen Straf­raum und drückte dem Match sei­nen Stem­pel auf, was mit der Führung be­lohnt wur­de: Beim Di­stanz­schuss von Ma­jid Der­wisch war dem

  • Matthias Brosch
    Ko­lum­nen

    Ver­zicht wäre bes­ser ge­we­sen

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - „Für Re­spekt, To­le­ranz, Mit­ein­an­der“ – die vom ASC Ni­en­burg in­iti­ierte Ak­tion hat am Mitt­wo­cha­bend ernst­haft Scha­den ge­nom­men. Die Sze­nen nach dem Ab­pfiff des Stadt­der­bys spra­chen für sich: Ge­mein­sam ein Ban­ner für ein schö­nes Bild in die Ka­mera zu hal­ten, dazu wa­ren nicht alle oder viele erst nach hit­zi­gen Dis­kus­sio­nen be­reit. In die­sem Fall wäre es das rich­tige Zei­chen ge­we­sen, ein­fach auf die Ak­tion zu ver­zich­ten, um zu zei­gen, dass die drei Worte auf dem Ban­ner auc

  • Angela Kühnel und Martin Dittes mit ihrem Patenkind Buyankhishig. Vorn im Bild ist deren Oma zu sehen, bei der die 15-Jährige aufgewachsen ist.
    Süd­kreis

    Mehr als 6500 Ki­lo­me­ter lie­gen zwi­schen ih­nen

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Die Steyer­ber­ger An­gela Kühnel und Mar­tin Dit­tes reis­ten in die Mon­go­lei, um ihr Pa­ten­kind ken­nen­zu­ler­nen. Steyer­berg. Ein Pa­ten­kind in ei­nem Ent­wick­lungs­land un­ter­stüt­zen ver­mut­lich meh­rere Men­schen im Süd­kreis. Dass sie ih­rem Schütz­ling aber schon ein­mal per­sön­lich ge­genü­ber­stan­den, das kön­nen wohl nur die we­nigs­ten von sich be­haup­ten. An­gela Kühnel und Mar­tin Dit­tes aus Steyer­berg gehören da­zu: Sie reis­ten vor Kur­zem in die Mon­go­lei und tra­fen dort die 15-jäh­rige Bu

  • Christoph Maria Herbst, bekannt als Stromberg, liest am 27. November im Nienburger Theater aus "Er ist wieder da" von Timur Vermes. Der Vorverkauf beginnt am 6. September.
    Kul­tur

    "Er ist wie­der da": "Strom­berg" liest

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Vor­ver­kauf beim Thea­ter­fest am 6. Sep­tem­ber. Ni­en­burg. Am Frei­tag, 27. No­vem­ber, um 20 Uhr tritt ein ganz be­son­de­rer Gast im Ni­en­bur­ger Thea­ter auf: Chri­stoph Ma­ria Herbst. Der vor al­lem als Se­ri­en­fi­gur „Strom­ber­g“ be­kannt ge­wor­dene Schau­spie­ler wird aus dem Best­sel­ler-Ro­man „Er ist wie­der da“ von Ti­mur Ver­mes le­sen. Des­sen In­halt spielt im Som­mer 2011. Adolf Hit­ler er­wacht auf ei­nem lee­ren Grund­stück in Ber­lin-Mit­te. Ohne Krieg, ohne Par­tei, ohne Eva, im tiefs­ten Frie

  • Rebecca Göllner
    Ko­lum­nen

    Mit­ein­an­der ler­nen

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Das Pro­gramm der Ni­en­bur­ger Volks­hoch­schule ist so um­fang­reich, dass es kaum mög­lich ist, es kom­plett wie­der­zu­ge­ben (siehe Ar­ti­kel auf die­ser Sei­te). Bil­dungs­ur­lau­be, Ge­schichts­werkstät­ten, Sprach­kurse und viele An­ge­bote mehr. Während die In­sti­tu­tion in der Ver­gan­gen­heit oft den Ruf hat­te, Auf­fang­sta­tion für ge­lang­weilte Haus­frauen zu sein, ist sie heute nicht mehr aus dem Le­ben der Men­schen weg­zu­den­ken. So hel­fen un­ter an­de­rem ver­schie­dene Qua­li­fi­ka­ti­ons­kurse da­bei, d

  • Jana Schneegluth vom ausrichtenden Verein hat es mit ihrem Frucht-zwerg unter anderem auf den Kreismeistertitel der Damen im Dressurreiten abgesehen. Schwiersch
    Lo­kal­sport

    Böten­ber­ger Tur­nier mit Kreis­meis­ter­schaf­ten

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Rei­ten: Drei Tage mit ü­ber 1000 Nen­nun­gen. Böten­berg. Schlag auf Schlag geht es zur­zeit im Tur­nier­ka­len­der des Kreis­pfer­de­sport­ver­ban­des Ni­en­burg. Nach den „­Ni­en­bur­ger Reit­sport­ta­gen“ am ver­gan­ge­nen Wo­chen­ende star­tet nun das Tur­nier des RFV Böten­berg-Wiet­zen samt Kreis­meis­ter­schaf­ten, an den Fol­ge­wo­chen sind der RFV Lan­des­ber­gen (mit dem Fi­nale des Volks­bank-Kreis­cups) und die RG Bü­cken-Wiet­zen dran. Ü­ber 1000 Nen­nun­gen sind für das dreitä­gige Tur­nier in Böten­berg ein

  • Der Kalkstaub hat sich auf Häuser Terrassen und Autos gelegt, wie dieses Anwohnerfoto zeigt.
    Lo­ka­les

    Ver­kalkt? Dann beim Forst­amt mel­den!

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Behörde bie­tet nach An­woh­ner­be­schwerde Hilfe an. Hu­sum. Nach der jüngs­ten Wald­kal­kung in Hu­sum, Bro­keloh und Bol­sehle ha­ben sich ei­nige An­woh­ner der Straßen Kie­bit­zende und Hah­nen­kamps­feld ü­ber die Kalk­be­rie­se­lung ih­rer Häu­ser, Ter­ras­sen, Ga­ra­gen und Au­tos be­schwert. Nach An­ga­ben der An­woh­ner sei der Hub­schrau­ber sehr dicht an das Wohn­ge­biet her­an­ge­flo­gen, so­dass der Kalk­staub sich wie eine Wolke um ei­nige Häu­ser her­um­ge­legt hät­te. Kars­ten Thom­sen vom zu­stän­di­gen Forst

  • Blick auf die frische Ernte von Kristina Stecklein.
    Lo­ka­les

    Zum Wie­hern: dicker, gel­ber Kür­bis als Hocker

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Harke-Le­ser schi­cken Ern­te­bil­der aus dem ei­ge­nen Gar­ten und vom Feld ne­benan. Land­kreis. Die Ge­trei­de­ernte ist ge­rade vor­bei, da tru­deln zahl­rei­che Fo­tos von Ler­sern der Hei­mat­zei­tung bei der Harke-Re­dak­tion ein. Und so fin­det sich auf der heu­ti­gen Dop­pel­seite eine Zu­sam­men­stel­lung der schöns­ten Ern­te­fo­tos. Und weil nicht nur die Bau­ern auf dem Feld die Ernte ih­rer Ar­beit ein­fah­ren, son­dern auch die Hobby-An­bauer im hei­mi­schen Gar­ten, sind auch Ma­this und Lana aus Ucht

  • Das Trio Lombardini spielt am Sonntag in Loccum.
    Lo­ka­les

    Lom­bar­dini-Trio spielt Sonn­tag

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - In der "Mu­sik zur Ein­kehr" im Klos­ter Loc­cum. Loc­cum. Am Sonn­tag, 30. Au­gust, um 17.30 Uhr er­klingt Kam­mer­mu­sik im Re­fek­to­rium des Klos­ters Loc­cum. Im Rah­men der „Mu­sik zur Ein­kehr“ spielt das Lom­bar­dini-Trio aus den Bach’­schen Gold­berg-Va­ria­tio­nen, das Trio in c-Moll op. 9,3 von Beetho­ven und die Uraufführung des „­Kreuz­wegs“ op. 57 von Bert­hold Paul. Das Lom­bar­dini-Trio be­steht seit 1998 und mu­si­ziert seit 2009 in der Be­set­zung Eva Dör­nen­burg (Vio­li­ne), Hart­mut Frank

  • Die Haßberger Blaskapelle.
    Nord­kreis

    Haß­ber­ger Blas­ka­pelle on Tour

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Sonn­tags­kon­zert in Bruch­hau­sen-Vil­sen. Bruch­hau­sen-Vil­sen. Mit ih­rem Sonn­tags­kon­zert am 30. Au­gust um 15 Uhr wird die 25-köp­fige Haß­ber­ger Blas­ka­pelle un­ter der Lei­tung von Heiko Mönch die Zuhö­rer beim Kur­kon­zert in Bruch­hau­sen-Vil­sen auf eine mu­si­ka­li­sche Reise durch meh­rere Mu­si­kjahr­zehnte mit­neh­men. Eine Mu­sik, die quer durch die Ge­ne­ra­tio­nen geht. Denn die Mu­si­ker sind zwi­schen zehn und 85 Jah­ren alt. „­Mit ei­nem Lie­der­re­per­toire von Ja­mes Last ü­ber berühmte Film­mus

  • Die Grabung an der ehemaligen Burg Wölpe wird am Montag wieder aufgenommen.
    Kul­tur

    For­schungs­tag zu mit­tel­al­ter­li­chen Bur­gen

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Mon­tag be­ginnt Aus­gra­bung an Burg Wölpe / Kol­lo­quium am 16. Sep­tem­ber für alle Bür­ger. Ni­en­burg. An­läss­lich der vor­erst letz­ten Aus­gra­bungs­kam­pa­gne in die­sem Jahr ver­an­stal­ten die Kom­mu­nal­ar­chäo­lo­gie Schaum­bur­ger Land­schaft und das Mu­seum Ni­en­burg in Ko­ope­ra­tion mit der Uni­ver­sität Re­gens­burg ein Kol­lo­quium mit dem The­menschwer­punkt „Ak­tu­elle For­schun­gen zu mit­tel­al­ter­li­chen Bur­gen in Nord­deutsch­lan­d“. Am Mitt­wo­ch, 16. Sep­tem­ber, gibt es des­halb im Zei­chen­saal des Quae

  • Lo­kal­sport

    Ro­de­wald will fair, aber un­be­quem auf­tre­ten

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Fuß­ball-Kreis­li­ga: Der Neu­ling reist am Sonn­tag zum „­Bo­nuss­piel“ nach Eys­trup. Ni­en­burg. Im drit­ten An­lauf ge­lang dem SSV Ro­de­wald in der Fuß­ball-Kreis­liga das erste Er­folgs­er­leb­nis. Zwei knap­pen Nie­der­la­gen ge­gen Stöckse (0:1) und Kreuz­krug (1:2) folgte das 2:0 ge­gen den Mit­auf­stei­ger SV In­ter Ko­mata Ni­en­burg. Trai­ner Falk Wöhlke ist dement­spre­chend „nur be­dingt zu­frie­den“ mit dem Sai­son­start. Wei­ter geht es Sonn­tag beim ver­lust­punkt­freien TSV Eys­trup: „Das ist für un

    Kul­tur

    Heute mit Was­ser mu­si­zie­ren

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - "Som­mer­Plus-Fes­ti­val": ab 15 Uhr open air. Ni­en­burg. Heute gibt es von 15 Uhr bis 18 Uhr auf der Eu­ro­pa­wiese in den Ni­en­bur­ger Wallan­la­gen zwei Mit­ma­chund Sel­ber­mach­ak­tio­nen für Kin­der und Fa­mi­li­en. Im Rah­men des „­Som­mer­Plus-Fes­ti­vals“, das vom Ni­en­bur­ger Kul­tur­werk ver­an­stal­tet wird, la­den der „­Spie­le­fant“ und das „H2Or­che­s­ter“ Fa­mi­lien zu ei­nem lus­ti­gen und sprit­zi­gen Som­mer­nach­mit­tag ein. Ein sprit­zi­ges Som­mer-Mu­sik-Er­leb­nis zum Sel­ber­ma­chen ist das „H2Or­che­s­ter“. D

  • Kul­tur

    Neuer Ter­min für "Ba­sta"

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Ni­en­burg. Das Open-Air-Kon­zert der A-cap­pella-Band „­Ba­sta“ ist ges­tern Abend tatsäch­lich auf­grund des an­gekün­dig­ten Re­gens aus­ge­fal­len. Das Kul­tur­werk als Ver­an­stal­ter hat aber schon einen Nach­hol-Ter­min be­kannt ge­ge­ben: „­Ba­sta“ wird am Don­ners­tag, 14. Ja­nuar 2016, im Thea­ter auf­tre­ten. Be­reits ge­kaufte Kar­ten be­hal­ten ihre Gül­tig­keit. Wer möch­te, kann al­ler­dings auch seine Basta-Karte ohne Auf­preis um­tau­schen in ein Ticket für das „­Som­mer­nachtss­pek­ta­kel“ mor­gen Abend

    Lo­ka­les

    „Frei­tag­treff“ und Grill­fest

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Lan­gen­damm. Am 4. Sep­tem­ber lädt das DRK Lan­gen­damm zum „Frei­tag­treff“ um 14.30 Uhr in die „­Siedler­klau­se“, Bres­lauer Straße, ein. Gäste sind im­mer will­kom­men. Am Frei­tag, 18. Sep­tem­ber, ist Gril­len auf dem Hof Schle­mer­meyer an­ge­sagt. Ab 14.30 Uhr gibt es zunächst Kaf­fee und Ku­chen. Zu späte­rer Stunde wird ge­grillt. Fri­sche Sa­late müs­sen von den Teil­neh­mern mit­ge­bracht wer­den. An­mel­dun­gen bei Anita Heu­sch­mann, (05021) 5605. DH

  • Süd­kreis

    Pro­jekte für Mi­gran­ten vor­stel­len

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Stol­zenau. Eine öf­fent­li­che Sit­zung des Sport-, Ju­gend- und Se­nio­ren­aus­schus­ses der Samt­ge­meinde Mit­tel­we­ser fin­det am kom­men­den Diens­tag, 1. Sep­tem­ber, um 19 Uhr im Haus der Ge­ne­ra­tio­nen, Ol­de­meyer­straße 9, in Stol­zenau statt. Schwer­punkt­the­men sind die Vor­stel­lung von Pro­jek­ten für Men­schen mit Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund und die Haus­halts­pla­nung 2016 der Ju­gend­ein­rich­tun­gen der Samt­ge­meinde Mit­tel­we­ser. Bür­ger dür­fen vorab Fra­gen stel­len. DH

    Süd­kreis

    Frei­luft­got­tes­dienst zum Stadt­fest

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Stol­zenau. Un­ter dem Thema „­Su­chet der Stadt Bes­tes“, ein klu­ger Rat des Pro­phe­ten Je­re­mia aus dem Al­ten Tes­ta­ment, lädt die evan­ge­lisch-lu­the­ri­sche Kir­chen­ge­meinde St. Ja­cobi in ö­ku­me­ni­scher Ge­mein­schaft am Sonn­tag zu ei­nem fröh­li­chen Stadt­fest­got­tes­dienst um 9.30 Uhr auf dem Kirch­platz ein. ‚Wir hof­fen auf gu­tes Wet­ter“, er­klärt Su­per­in­ten­den­tin Dr. In­grid Gold­hahn-Mül­ler, die auch die Pre­digt hal­ten wird, „ha­ben bei Re­gen aber je­der­zeit die Mög­lich­keit, rasch in die

  • Der VW Golf des 29-Jährigen wurde schwer beschädigt. Polizei
    Süd­kreis

    Mit Sat­tel­zug kol­li­diert

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - 29-Jäh­ri­ger leicht ver­letzt. Meß­lin­gen. Bei der Kol­li­sion mit ei­nem Sat­tel­zug hat sich ein 29-jäh­ri­ger Au­to­fah­rer aus Pe­ters­ha­gen auf der L 770 in Meß­lin­gen am Mitt­woch­mor­gen leicht ver­letzt. Der Mann war nach An­ga­ben der Po­li­zei um kurz vor halb sechs mit sei­nem VW Golf auf der L 770 in Rich­tung Es­pel­kamp un­ter­wegs. Zu die­ser Zeit be­ab­sich­tigte der 51-jäh­rige Fah­rer ei­nes Sat­tel­zu­ges von der Straße Auf der Tap­penau die Vor­fahrtss­traße ge­ra­de­aus zu ü­ber­que­ren, um auf d

  • Das Schild kommt weg! Seit gestern Nachmittag, einen Tag eher als ursprünglich geplant, ist die Einfahrt in die Lange Straße wieder möglich. Heute soll auch die Fahrbahn vorm Rathaus wieder freigegeben werden. Büsching
    Süd­kreis

    Der Sause steht nichts mehr im Wege

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Orts­durch­fahrt soll heute Vor­mit­tag fürs Stadt­fest frei­ge­ge­ben wer­den / Ab 1. Sep­tem­ber wie­der Sper­rung. Stol­zenau. Ge­schafft! Pünkt­lich zum Ha­fen- und Stadt­fest am Wo­chen­ende wer­den die Sper­run­gen auf der Orts­durch­fahrt (L351) im Be­reich Rat­haus/Am Markt im Laufe des heu­ti­gen Vor­mit­tags auf­ge­ho­ben. Das teilt die Ver­wal­tung mit. Die Fahr­bahn ist so­weit wie­der her­ge­stellt, dass der zweitä­gi­gen Sause nichts mehr ent­ge­gen steht. Der Ge­wer­be­ver­ein und die Li­ons als Or­ga­nis

  • Süd­kreis

    Freunde der Orts­wehr la­den ein

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Loc­cum. Da der För­der­ver­ein „Freunde der Orts­feu­er­wehr Loc­cum“ sein zehn­jäh­ri­ges Be­ste­hen fei­ert, ha­ben sich Orts­feu­er­wehr und För­der­ver­ein ent­schlos­sen, einen „­Tag der of­fe­nen Tür“ zu ver­an­stal­ten. Fahr­zeuge der Feu­er­wehr und die An­schaf­fun­gen des För­der­ver­eins kön­nen be­gut­ach­tet wer­den; Gäste er­hal­ten so einen Ein­blick in die Ar­beit der Feu­er­wehr. Fürs leib­li­che Wohl wird ge­sorgt sein. Ter­min für den „­Tag der of­fe­nen Tür“ ist Sonn­abend, 5. Sep­tem­ber, von 14 Uhr an am

    Süd­kreis

    Nor­we­gen ist Thema im Frau­en­kreis

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Stol­zenau. „Von Fjor­den, Trol­len und Schären“ – un­ter die­ser Ü­ber­schrift lädt Su­per­in­ten­den­tin Dr. In­grid Gold­hahn-Mül­ler in­ter­es­sierte Da­men zum Frau­en­ge­sprächs­kreis der Ja­cobi-Kir­chen­ge­meinde am Mon­tag, 31. Au­gust, um 20 Uhr ein. Ge­mein­sam mit ih­rem Mann Pas­tor Hans-Wer­ner Mül­ler be­rich­tet sie von ei­ner Reise ent­lang der Küste Nor­we­gens. DH

  • "HanseLife"bei der Messe Bremen.
    Süd­kreis

    Re­gion wie­der auf der „Han­se­Li­fe“ ver­tre­ten

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Schon bald ist es wie­der so weit: Zum neun­ten Mal öff­net die Messe Bre­men ihre Tore für die „Han­se­Li­fe“, der Messe zum Ent­de­cken, Er­le­ben und Ein­kau­fen im Nord­wes­ten, die­ses Jahr vom 12. bis 20. Sep­tem­ber. Von Be­ginn an da­bei sind die Samt­ge­meinde Kirch­dorf und die Düm­mer­We­ser­Land Tou­ris­tik. Zu­sam­men mit star­ker Un­ter­stüt­zung der zahl­rei­chen Part­ner aus der Ga­stro­no­mie- und Frei­zeit­wirt­schaft wer­den sie un­ter den etwa 700 Aus­stel­lern für einen Aus­flug in die Re­gion bzw

  • Ferienpass-Aktion der Loccumer Jugendfeuerwehr.
    Süd­kreis

    Feu­er­wehr spie­le­risch er­le­ben

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - 36 Teil­neh­mer (bei 48 An­mel­dun­gen – zwölf ka­men nicht) ver­kün­dete Ju­gend­feu­er­wehr­wart Flo­rian Droste sei­nen Mit­strei­tern beim Fe­ri­en­pass der Loc­cu­mer Ju­gend­feu­er­wehr. Zehn Sta­tio­nen hat­ten Droste und seine 15 Hel­fer auf­ge­baut, um den Kin­dern zwi­schen sechs und zehn Jah­ren einen Nach­mit­tag lang die Feu­er­wehr auf un­ter­schied­li­che Weise näher­zu­brin­gen. Ne­ben ei­nem En­ten­ren­nen gab es Do­sen­sprit­zen, Tee­beu­tel­weit­wurf, Pa­pier­flie­ger­weit­wurf, Ein­satz­kla­mot­ten­ziel­wer­fen, einen

  • Das Feuerwehrblasorchester führt den Ernteumzug, der am Erntefest-Sonntag stattfindet, an. privat
    Süd­kreis

    Nur die Ern­te­krone fehlt noch

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Ane­mol­ter fei­ert am ers­ten Sep­tem­ber-Wo­chen­ende / Die Dorf­ge­mein­schaft hofft, dass heute Abend viele zum Bin­den kom­men. Ane­mol­ter. Das Ern­te­fest in Ane­mol­ter ist auch ü­ber die Gren­zen des Or­tes hin­aus be­kannt. Und so kommt es, dass nicht nur Ein­hei­mi­sche, son­dern ver­mehrt auch Aus­wär­tige dem Ter­min mit Be­ginn des Herbs­tes ent­ge­gen fie­bern. Die Or­ga­ni­sa­to­ren ha­ben in die­sen Ta­gen alle Hände voll zu tun, sie ste­cken in den letz­ten Vor­be­rei­tun­gen für die Rie­sen­sau­se, die

  • Marina Preusentanz (links) und Cornelia Evering mit Pony „Coxy“ und Hund „Freddy“ auf dem „Roswithaweg“ am Nienburger Weserufer. privat
    Lo­ka­les

    Mit Pony und Hund un­ter­wegs

    27.08.2015 - , 21:00 Uhr - Un­ge­wöhn­li­che Wan­der­gruppe auf dem „Ro­switha­weg“. Land­kreis.. Auf 184 Ki­lo­me­tern Länge ver­läuft der Fern­wan­der­weg „Ro­switha­weg“ von Ni­en­burg nach Bad Gan­ders­heim. Kürz­lich machte sich eine be­son­dere Gruppe auf den Weg: Cor­ne­lia Eve­ring und Ma­rina Preu­sen­tanz aus der Samt­ge­meinde Lie­benau star­te­tebn mit Pony „­Coxy“ und Hund „Fred­dy“ am Ni­en­bur­ger We­se­ru­fer. Von dort ging es zunächst zum Gie­bi­chen­stein, dann wei­ter ü­ber Lins­burg und Schnee­ren. Zunächst wa­ren zwei Tage au

Lade weitere Meldungen