DIE HARKE - Ihre Zeitung für den Landkreis Nienburg - Nachrichten für die Mittelweserregion seit 1871

Nienburger Zeitung von 1871

aktuelle Ausgabe: Nr. 104 von Mittwoch, 04. Mai 2016
Überregionales
  • Ticker­mel­dun­gen

    Waf­fen­ruhe für Aleppo nach schwe­ren Kämp­fen

    04.05.2016, 22:32 Uhr - Wa­shing­ton/A­leppo (d­pa) - Nach den schwe­ren Kämp­fen der ver­gan­ge­nen Tage ist für die nord­sy­ri­sche Stadt und gleich­na­mige Pro­vinz Aleppo zwi­schen Mos­kau und Wa­shing­ton eine Waf­fen­ruhe ver­ein­bart wor­den. Al­ler­dings gin­gen die An­ga­ben ü­ber den Zeit­punkt des In­kraft­tre­tens um 24 Stun­den aus­ein­an­der. Während nach An­ga­ben des US-Außen­mi­nis­te­ri­ums die Feu­er­pause be­reits seit Mit­ter­nacht in der Nacht auf Mitt­woch (Orts­zeit) gilt, be­rich­te­ten rus­si­sche Me­dien, die 48-stün­dige Feu­er­pause gelte bis 24.00 Uhr am Frei­tag. Auch die sy­ri­sche Ar­mee sprach vom Be­ginn der 48-stün­di­gen Waf­fen­ruhe in der Nacht auf Don­ners­tag (Orts­zeit), wie die Agen­tur Sana mel­de­te. Mos­kau und Wa­shing­ton hat­ten sich dar­auf ge­ei­nigt, die seit Ende Fe­bruar in an­de­ren Tei­len Sy­ri­ens gel­tende Feu­er­pause auf Aleppo aus­zu­wei­ten. Die Stadt war zu­letzt schwer um­kämpft. In ei­nem State­ment des US-Außen­mi­nis­te­ri­ums hieß es: «Wir set­zen auf Russ­land als Ko-Vor­sit­zen­den der in­ter­na­tio­na­len Sy­rien-Un­ter­stüt­zergr

  • Ticker­mel­dun­gen

    Mehr­heit zu­frie­den mit War­te­zeit bis zum Arzt­ter­min

    02:44 Uhr - Ber­lin (d­pa) - Knapp zwei von drei Pa­ti­en­ten in Deutsch­land sind ei­ner Um­frage zu­folge zu­frie­den mit der Dauer bis zu ei­nem ver­ein­bar­ten Arzt­ter­min. 61 Pro­zent sind da­mit voll­kom­men oder sehr zu­frie­den, elf Pro­zent der Be­frag­ten da­ge­gen un­glück­lich mit der lan­gen War­te­zeit, wie eine Forsa-Um­frage er­gab. Ins­be­son­dere jün­ge­ren Men­schen geht es dem­nach nicht schnell ge­nug: Bei den un­ter 30-Jäh­ri­gen sind 22 Pro­zent nicht zu­frie­den.

    Ticker­mel­dun­gen

    Lon­don wählt Bür­ger­meis­ter - Re­gio­nal­wah­len in Groß­bri­tan­nien  

    02:07 Uhr - Lon­don (d­pa) - Die Lon­do­ner wählen heute einen neuen Bür­ger­meis­ter. In Um­fra­gen liegt der La­bour-Kan­di­dat Sa­diq Khan vor dem Kon­ser­va­ti­ven Zac Golds­mith. Khan könnte der erste mus­li­mi­sche Bür­ger­meis­ter der Mil­lio­nen-Me­tro­pole wer­den. Zu­gleich wer­den in Schott­land, Nordir­land und Wa­les Re­gio­nal­par­la­mente be­stimmt, in Eng­land zahl­rei­che Kom­mu­nal­par­la­mente ge­wählt. Um­fra­gen ge­hen von Ver­lus­ten der La­bour-Par­tei aus. Die Wahl­lo­kale sind von 8.00 bis 23.00 Uhr deut­scher ­Zeit geöff­net, mit

  • Ticker­mel­dun­gen

    Be­richt: Prince sollte von Sucht­ex­perte be­han­delt wer­den

    01:47 Uhr - Chan­has­sen (d­pa) - Der vor kur­zem ge­stor­bene US-Pop­star Prince sollte sich nach ei­nem Me­dien­be­richt von ei­nem auf Arz­nei­mit­telab­hän­gig­keit spe­zia­li­sier­ten Ex­per­ten be­han­deln las­sen. Prin­ces Ma­na­ge­ment habe den Arzt am Abend vor dem Tod des Mu­si­kers um Hilfe bei ei­nem «schwe­ren me­di­zi­ni­schen Not­fall» ge­be­ten, be­rich­tete die «­Min­nea­po­lis Star-Tri­bu­ne». Der Me­di­zi­ner habe zunächst sei­nen Sohn vor­ge­schickt, der habe Prince dann am 21. April kol­la­biert im Auf­zug sei­nes An­we­sens ent­deckt u

    Ticker­mel­dun­gen

    Um­fra­ge: AfD er­reicht höchs­ten Wert im ARD-Deutsch­landtrend

    00:50 Uhr - Köln (d­pa) - Der Höhen­flug der AfD geht wei­ter, während die Volks­par­teien an Zu­stim­mung ver­lie­ren. Die AfD er­reichte im ARD-Deutsch­landtrend mit 15 Pro­zent den höchs­ten bis­her ge­mes­se­nen Wert und liegt nur noch fünf Pro­zent­punkte hin­ter der SPD, die mit 20 Pro­zent auf ih­ren bis­her tiefs­ten Wert sank. Auch mit der CDU ­ging es ab­wärts auf 33 Pro­zent. Gut die Hälfte der Be­frag­ten zeigte sich der Um­frage zu­folge zu­dem we­ni­ger oder gar nicht zu­frie­den mit der Ar­beit der Bun­des­re­gie­rung.

  • Ka­len­der­blatt

    Ka­len­der­blatt 2016: 5. Mai

    04.05.2016, 23:55 Uhr - Ber­lin (d­pa) - Das ak­tu­elle Ka­len­der­blatt für den 5. Mai 2016:. 18. Ka­len­der­wo­che, 126. Tag des Jah­res Noch 240 Tage bis zum Jah­res­ende Stern­zei­chen: Stier Na­mens­tag: An­ge­lus, Gott­hard, Jut­ta, Sig­rid HIS­TO­RI­SCHE DA­TEN 2015 - Zwei Schiffe der deut­schen Ma­rine wer­den sich im Mit­tel­meer an der Ret­tung von Flücht­lin­gen in See­not be­tei­li­gen, teilt das Bun­des­ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rium mit. 2014 - Die slo­we­ni­sche Mi­nis­ter­prä­si­den­tin Alenka Bra­tu­sek tritt zurück. Das Ende der Mitte

  • Ü­ber­blick

    Real im Fi­nale der Cham­pi­ons League - Man­City ent­täuscht

    04.05.2016, 23:08 Uhr - Ma­drid (d­pa) - Das spa­ni­sche Fi­nale in der Cham­pi­ons League ist per­fekt: Real Ma­drid und Fuß­ball-Welt­meis­ter Toni Kroos ha­ben im Halb­fi­nal-Rück­spiel mit 1:0 (1:0) ge­gen das mut­los auf­tre­tende Man­che­s­ter City ge­won­nen und fol­gen Bay­ern-Be­zwin­ger At­lético Ma­drid ins End­spiel von Mai­land. Dort kommt es am 28. Mai zur Neu­auf­lage des Fi­nals von 2014 und dem ins­ge­samt sechs­ten End­spiel-Ver­gleich zweier Clubs aus ei­nem Land. Die Kö­nig­li­chen si­cher­ten sich ihre fünfte Fi­nal­teilna

  • Ticker­mel­dun­gen

    In Aleppo herrscht Waf­fen­ruhe

    00:48 Uhr - Aleppo (d­pa) - In der zu­letzt schwer um­kämpf­ten nord­sy­ri­schen Stadt Aleppo herrscht Waf­fen­ru­he. Die zwi­schen den USA und Russ­land aus­ge­han­delte Feu­er­pause soll zunächst für 48 ­Stun­den gel­ten. Wann sie in Kraft trat, darü­ber gibt es wi­der­sprüch­li­che An­ga­ben. Ent­we­der schon ver­gan­gene Nacht oder erst in die­ser. Von rus­si­scher Seite hieß es, der Schritt könne der «Pro­log zu ei­ner voll­wer­ti­gen Feu­er­pau­se» sein. Bun­desaußen­mi­nis­ter Frank-Wal­ter Stein­meier be­grüßte die Ei­ni­gung.

    Ticker­mel­dun­gen

    Waf­fen­ruhe für Aleppo - Ver­wir­rung um In­kraft­tre­ten

    04.05.2016, 23:57 Uhr - Aleppo (d­pa) - Nach den schwe­ren Kämp­fen der ver­gan­ge­nen Tage ist für die nord­sy­ri­sche Stadt Aleppo zwi­schen den USA und Russ­land eine Waf­fen­ruhe ver­ein­bart wor­den. Sie soll zunächst für 48 ­Stun­den gel­ten. Wann sie in Kraft tritt, darü­ber gibt es wi­der­sprüch­li­che An­ga­ben. Ent­we­der schon ver­gan­gene Nacht oder erst in die­ser. Nach An­ga­ben aus Wa­shing­ton gab es Ver­stöße ge­gen die Feu­er­pau­se, aber die Kämpfe seien ins­ge­samt zurück­ge­gan­gen. Bun­desaußen­mi­nis­ter Frank-Wal­ter Ste

  • Fuß­ball - Nach­rich­ten

    «Kö­nig des Lei­dens»: Ganz Spa­nien liegt Si­meone zu Füßen

    04.05.2016, 22:43 Uhr - Ma­drid (d­pa) - «Olé, Olé, Cho­looooo, Cho­looooo», san­gen Dut­zende noch weit nach Mit­ter­nacht freu­den­trun­ken am Nep­tun­brun­nen im Zen­trum von Ma­drid, wo sich die At­lético-Fans ei­gent­lich sonst nur nach Ti­tel­ge­win­nen ver­sam­meln. Der Ein­zug ins Cham­pi­ons-League-Fi­nale ge­gen Bay­ern Mün­chen war aber, wie die Agen­tur EFE fest­stell­te, «­mehr als nur ein Tri­um­ph». Es sei die «end­gül­tige Krö­nung des Stils» von Trai­ner Diego «Cho­lo» Si­meo­ne. Im Fi­nale ge­gen den Stadt­ri­va­len Real will

  • Ticker­mel­dun­gen

    Ka­sich bestätig­t: ­Wahl­kampf zu Ende

    04.05.2016, 23:50 Uhr - Wa­shing­ton (d­pa) - John Ka­sich be­en­det als letz­ter ver­blie­be­ner re­pu­bli­ka­ni­scher Kon­kur­rent Do­nald Trumps sein Ren­nen um die Kan­di­da­tur für das Weiße Haus. Das bestätigte Ka­sich vor An­hän­gern in Ohio, wo er Gou­ver­neur ist. Ka­sichs Kam­pa­gne hatte trotz oft po­si­ti­ver Presse und Re­so­nanz nie rich­tig Schwung be­kom­men. Ver­gan­gene Nacht war nach der Vor­wahl im Bun­des­staat In­diana auch Ted Cruz aus­ge­stie­gen. Der Weg für Trump als Prä­si­dent­schafts­kan­di­dat ist da­mit frei. Seine de

    Ticker­mel­dun­gen

    Er­neut Ver­luste der Wall Street - Sor­gen um Wirt­schafts­wachs­tum

    04.05.2016, 22:49 Uhr - New York (d­pa) - Die US-Ak­ti­en­märkte ha­ben zur Wo­chen­mitte ihre Vor­ta­ges­ver­luste aus­ge­wei­tet. An­le­ger fürch­te­ten, dass das glo­bale Wirt­schafts­wachs­tum mau blei­ben könn­te. Der Dow Jo­nes schloss mit ei­nem Mi­nus von 0,56 Pro­zent bei 17 651 Punk­ten.

  • Fuß­ball - Nach­rich­ten

    Po­dolski zieht mit Ga­la­ta­sa­ray ins Po­kal­fi­nale ein

    04.05.2016, 22:00 Uhr - Istan­bul (d­pa) - Lu­kas Po­dolski ist mit Ga­la­ta­sa­ray Istan­bul ins End­spiel des tür­ki­schen Po­kals ein­ge­zo­gen. Im Halb­fi­nal-Rück­spiel reichte dem Re­kord­meis­ter ein 0:0 ge­gen den Liga­kon­kur­ren­ten Ca­y­kur Ri­ze­spor. Im Hin­spiel hat­ten die Löwen einen 3:1-Aus­wärts­sieg ge­schafft. Po­dols­ki, der im Hin­spiel einen Tref­fer er­zielt hat­te, lief im Rück­spiel als Mit­telstür­mer auf. Der 30-Jäh­rige Welt­meis­ter wurde nach 87 Mi­nu­ten aus­ge­wech­selt. Im Fi­nale könnte nun ein Du­ell mit dem große

  • Ticker­mel­dun­gen

    Real Ma­drid er­reicht Kö­nigs­klas­sen-Fi­nale ge­gen At­lético

    04.05.2016, 22:47 Uhr - Ma­drid (d­pa) - Real Ma­drid ist ins Fi­nale der Fuß­ball-Cham­pi­ons-League ein­ge­zo­gen. Die Spa­nier ge­wan­nen das Halb­fi­nal-Rück­spiel ge­gen Man­che­s­ter City mit 1:0. Das Hin­spiel in Eng­land war 0:0 aus­ge­gan­gen. Im End­spiel am 28. Mai in Mai­land trifft Real nun auf Stadt­ri­vale und Bay­ern-Be­zwin­ger At­lético Ma­drid. Die bei­den Teams be­strit­ten schon das Fi­nale vor zwei Jah­ren. Da­mals hatte sich Real durch­ge­setzt. .

    Börse

    New Yor­ker Schluss­kurse am 4.05.2016

    04.05.2016, 22:27 Uhr - . Ham­burg (d­pa) - Die 30 Ak­tien des Dow Jo­nes In­dus­trial In­dex wie­sen am 4.05.2016 um 22:25 Uhr MEZ fol­gende Schluss­kurse auf. (Stand und Ver­än­de­rung zur Schluss­no­tie­rung am vor­he­ri­gen Bör­sen­tag bei Ak­tien in US-Dol­lar, bei In­di­zes in Punk­ten). Ak­tie Kurs Ver­än­de­rung 3M 167,16 (- 0,81) Ame­ri­can Ex­press 64,26 (- 0,59) Ap­ple Inc 94,19 (- 0,99) Boe­ing 130,89 (- 1,60) Ca­ter­pil­lar 74,24 (- 2,12) Che­vron 100,59 (- 0,73)

  • Ticker­mel­dun­gen

    Dritte Fest­nahme nach An­schlag auf Sikh-Ge­bets­haus in Es­sen

    04.05.2016, 21:52 Uhr - Es­sen (d­pa) - Nach ei­nem Spreng­stoff­an­schlag auf einen Sikh-Tem­pel in Es­sen hat die Po­li­zei einen drit­ten Ver­däch­ti­gen fest­ge­nom­men. ­Der Zu­griff er­folgte am Haupt­bahn­hof. Ge­gen den Ju­gend­li­chen wurde Haft­be­fehl er­las­sen. Ge­nauere An­ga­ben zur Per­son und zum Al­ter dse Fest­ge­nom­me­nen machte die Po­li­zei nicht. Bei dem An­schlag auf das Sikh-Ge­bets­haus im April wa­ren drei Men­schen ver­letzt wor­den. We­nige Tage später hatte die Po­li­zei zwei 16-Jäh­rige fest­ge­nom­men. Sie sit­zen in

    Ticker­mel­dun­gen

    Waf­fen­ruhe für Aleppo nach schwe­ren Kämp­fen

    04.05.2016, 21:49 Uhr - Aleppo (d­pa) - Die Kämpfe in Aleppo sind zu­letzt noch hef­ti­ger ge­wor­den. Jetzt ha­ben Mos­kau und Wa­shing­ton für die sy­ri­sche Stadt eine Waf­fen­ruhe ver­mit­telt. Laut US-Außen­mi­nis­te­rium wurde die mit Russ­land in an­de­ren Tei­len Sy­ri­ens gel­tende Feu­er­pause auf Aleppo aus­ge­wei­tet. Sie sei be­reits ver­gan­gene Nacht in Kraft ge­tre­ten und gelte vor­erst für 48 Stun­den. Seit­dem habe es Ver­stöße ge­ge­ben, aber die Kämpfe seien ins­ge­samt zurück­ge­gan­gen. In Ber­lin be­grüßte Außen­mi­nis­ter

  • Wirt­schaft

    Ta­kata muss bis zu 40 Mil­lio­nen wei­tere Air­bags zurück­ru­fen

    04.05.2016, 20:54 Uhr - New York (d­pa) - Der ja­pa­ni­sche Au­to­zu­lie­fe­rer Ta­kata muss bis zu 40 Mil­lio­nen wei­tere Air­bags zurück­ru­fen. Die US-Ver­kehrs­auf­sicht NHTSA be­grün­dete das in Wa­shing­ton mit an­hal­ten­den gra­vie­ren­den Si­cher­heits­män­geln. Bei den Ta­kata-Air­bags be­stehe das Ri­si­ko, dass sie zu kräf­tig aus­lö­sen und bei der Ex­plo­sion Teile der Ver­klei­dung durch das Fahr­zeug ge­schleu­dert wer­den. Der De­fekt wird welt­weit mit elf To­des­fäl­len und Dut­zen­den Ver­let­zun­gen in Zu­sam­men­hang ge­bracht, die me

  • Fuß­ball - Nach­rich­ten

    Ro­naldo star­tet für Real ge­gen Man­che­s­ter City

    04.05.2016, 20:19 Uhr - Ma­drid (d­pa) - Fuß­ball-Su­per­star Cris­tiano Ro­naldo kehrt bei Real Ma­drid im Halb­fi­nal-Rück­spiel der Cham­pi­ons League ge­gen Man­che­s­ter City wie er­war­tet ins Team zurück. Der Por­tu­giese hatte zu­letzt beim 0:0 im Hin­spiel und auch in der Liga we­gen Ober­schen­kel­pro­ble­men ge­fehlt. Ro­nal­dos Sturm­part­ner Ka­rim Ben­zema wird im hei­mi­schen Esta­dio Bernabeu hin­ge­gen we­gen ei­ner Mus­kel­ver­let­zung im rech­ten Ober­schen­kel feh­len. Real will zum fünf­ten Mal das End­spiel in der Cham­pi­ons L

  • Börse

    DAX: Schluss­kurse im Spät­han­del am 4.05.2016 um 20:31 Uhr

    04.05.2016, 21:10 Uhr - . Frank­fur­t/­Main (d­pa) - An der Frank­fur­ter Wert­pa­pier­börse wur­den im Spät­han­del am 4.05.2016 um 20:31 Uhr fol­gende Schluss­kurse für die 30 Werte des Deut­schen Ak­tien­in­dex DAX fest­ge­stellt. (Stand und Ver­än­de­rung zur Schluss­no­tie­rung am vor­he­ri­gen Bör­sen­tag bei Ak­tien in Eu­ro, bei In­di­zes in Punk­ten). DAX-Werte Di­vi­dende Kurs Ver­än­de­rung Adi­das 1,60+ 112,82 (- 0,66) Al­li­anz 7,30+ 149,85 (- 2,68) BASF 2,90 67,00 (- 1,19) Bayer

    Ticker­mel­dun­gen

    Stein­meier be­grüßt Ei­ni­gung auf Waf­fen­ruhe in Aleppo

    04.05.2016, 21:00 Uhr - Ber­lin (d­pa) - Bun­desaußen­mi­nis­ter Frank-Wal­ter Stein­meier hat die ame­ri­ka­nisch-rus­si­sche Ei­ni­gung auf eine Waf­fen­ruhe für die nord­sy­ri­sche Stadt Aleppo aus­drück­lich be­grüßt. «Wir for­dern das Assad-Re­gime und alle dort kämp­fen­den Grup­pie­run­gen mit dem größten Nach­druck auf, die Waf­fen­ruhe voll ein­zu­hal­ten und den Men­schen in Aleppo nach Wo­chen der Angst und Ver­zweif­lung eine Atem­pause von Krieg und Ge­walt zu ver­schaf­fen», sagte der SPD-Po­li­ti­ker. Die zwi­schen Mos­kau und W

  • Ticker­mel­dun­gen

    Po­li­zei er­schießt Mann nach Mes­se­r­at­ta­cke - Po­li­zist ver­letzt

    04.05.2016, 20:56 Uhr - Lud­wigs­ha­fen (d­pa) - Die Po­li­zei hat nach ei­ner Mes­se­r­at­ta­cke in der Lud­wigs­ha­fe­ner In­nen­stadt auf den mut­maß­li­chen An­grei­fer ge­schos­sen und ihn töd­lich ver­letzt. Der 42-jäh­rige Ob­dach­lose war aus un­be­kann­ten Grün­den auf einen Po­li­zis­ten los­ge­gan­gen und ver­letzte ihn mit ei­nem Mes­ser schwer - dar­auf­hin soll die Po­li­zei ge­schos­sen ha­ben. Am Abend teilte die Staats­an­walt­schaft in Fran­ken­thal mit, der 42-Jäh­rige sei an sei­nen Ver­let­zun­gen ge­stor­ben. Der Po­li­zist, der zu­samme

    Ticker­mel­dun­gen

    Ro­naldo star­tet für Real ge­gen Man­che­s­ter City - Ben­zema fehlt

    04.05.2016, 20:13 Uhr - Ma­drid (d­pa) - Fuß­ball-Su­per­star Cris­tiano Ro­naldo kehrt bei Real Ma­drid im Halb­fi­nal-Rück­spiel der Cham­pi­ons League ge­gen Man­che­s­ter City wie er­war­tet ins Team zurück. Der Por­tu­giese hatte zu­letzt beim 0:0 im Hin­spiel und auch in der Liga we­gen Ober­schen­kel­pro­ble­men ge­fehlt. Ro­nal­dos Sturm­part­ner Ka­rim Ben­zema wird am Abend im hei­mi­schen Esta­dio Bernabeu hin­ge­gen we­gen ei­ner Mus­kel­ver­let­zung im rech­ten Ober­schen­kel feh­len. Real will zum fünf­ten Mal das End­spiel in der Ch

  • Ticker­mel­dun­gen

    Auf­sicht: Ta­kata muss bis zu 40 Mil­lio­nen wei­tere Air­bags zurück­ru­fen

    04.05.2016, 20:05 Uhr - New York (d­pa) - Der ja­pa­ni­sche Au­to­zu­lie­fe­rer Ta­kata muss bis zu 40 Mil­lio­nen wei­tere Air­bags zurück­ru­fen. Die US-Ver­kehrs­auf­sicht NHTSA be­grün­dete das in Wa­shing­ton mit an­hal­ten­den gra­vie­ren­den Si­cher­heits­män­geln. Bei den Ta­kata-Air­bags be­stehe das Ri­si­ko, dass sie zu kräf­tig aus­lö­sen und bei der Ex­plo­sion Teile der Ver­klei­dung durch das Fahr­zeug ge­schleu­dert wer­den. Der De­fekt wird welt­weit mit elf To­des­fäl­len und Dut­zen­den Ver­let­zun­gen in Zu­sam­men­hang ge­bracht, die me

    Ticker­mel­dun­gen

    USA: Waf­fen­ruhe in Sy­rien wird auf Aleppo auf­ge­wei­tet

    04.05.2016, 19:54 Uhr - Wa­shing­ton (d­pa) - Im sy­ri­schen Bür­ger­krieg wird nach An­ga­ben der USA eine Waf­fen­ruhe auf das um­kämpfte Aleppo aus­ge­wei­tet. Das Außen­mi­nis­te­rium er­klärte in Wa­shing­ton, es gebe eine ent­spre­chende Ver­ein­ba­rung mit Russ­land. Die Waf­fen­ruhe solle um Mit­ter­nacht in Kraft tre­ten. Aleppo ist der um­kämpf­teste Schau­platz in dem Bür­ger­krieg. Trotz ei­ner seit Ende Fe­bruar gel­ten­den Waf­fen­ruhe war die Ge­walt be­reits zu­vor es­ka­liert. Men­schen­rechts­be­ob­ach­ter spre­chen von rund 280 Tot

  • Wis­sen­schaft

    For­scher nis­ten mensch­li­che Em­bryo­nen in La­bor­me­dium ein

    04.05.2016, 19:03 Uhr - Cam­bridge/­New York (d­pa) - Erst­mals ha­ben For­scher die Ent­wick­lung mensch­li­cher Em­bryo­nen zwei Wo­chen lang de­tail­liert in Kul­tur­scha­len be­ob­ach­tet. Die Em­bryo­nen setz­ten sich im Al­ter von etwa ei­ner Wo­che an eine künst­li­che Sub­stanz statt in die Ge­bär­mut­ter und ent­wi­ckel­ten sich wei­ter. In ei­nem Pro­zess der Selbst­or­ga­ni­sa­tion schlü­gen die Em­bryo­zel­len un­ter­schied­li­che Ent­wick­lungs­wege ein, völ­lig un­ab­hän­gig von müt­ter­li­chen Ein­flüs­sen, be­rich­ten die Wis­sen­schaft­ler in zwe

  • Ticker­mel­dun­gen

    Bund stärkt Sprach­för­de­rung - Ö­zo­guz mahnt bes­sere Qua­lität an

    04.05.2016, 19:14 Uhr - Ber­lin (d­pa) Das Bun­des­ka­bi­nett hat eine bes­sere Ab­stim­mung von In­te­gra­ti­ons­kur­sen und be­rufs­be­zo­ge­ner Sprach­för­de­rung be­schlos­sen. Eine ent­spre­chende Ver­ord­nung des Bun­des­so­zial­mi­nis­te­ri­ums pas­sierte heute das Bun­des­ka­bi­nett. Die Sprach­för­de­rung werde da­mit zum 1. Juli aus Bun­des­mit­teln fi­nan­ziert. Die Flücht­lings­be­auf­tragte der Bun­des­re­gie­rung, Ay­dan Ö­zo­guz, wies je­doch dar­auf hin, dass gut ein Drit­tel der Teil­neh­mer von In­te­gra­ti­ons­kur­sen das not­wen­dige Sprach­ni­veau ni

    Ticker­mel­dun­gen

    Böh­mer­mann will in der nächs­ten Sen­dung keine ei­ge­nen Witze ma­chen

    04.05.2016, 19:06 Uhr - Ber­lin (d­pa) - Jan Böh­mer­mann will in der nächs­ten Sen­dung sei­ner Sa­tire-Show kom­plett auf ei­gene Witze ver­zich­ten. «Weil es ein biss­chen schwie­rig ist, Witze zu ma­chen zur Zeit. Ich weiß nicht, was ich noch sa­gen darf. Kommt da die Po­li­zei? Wird da er­mit­tel­t?», er­klärte der TV-Sa­ti­ri­ker in ei­nem Vi­deo auf Fa­ce­book. «Wir ha­ben uns was Be­son­de­res ü­ber­legt, mein Team und ich», kün­digte er an: Die Witze für das nächste «­Neo Ma­ga­zin Roya­le» auf ZDF­neo am Don­ners­tag, 12. Mai,

  • Wirt­schaft

    EZB: Aus für den 500-Euro-Schein

    04.05.2016, 18:56 Uhr - Frank­fur­t/­Main (d­pa) - Das Ende des 500-Euro-Scheins ist be­sie­gelt. Der Rat der Eu­ropäi­schen Zen­tral­bank (EZB) ent­schied, dass die Aus­gabe der größten Euro-Bank­note «­ge­gen Ende 2018» ein­ge­stellt wird. Zu die­sem Zeit­punkt sol­len die ü­ber­ar­bei­te­ten 100- und 200-Euro-Scheine ein­ge­führt sein. Die im Um­lauf be­find­li­chen 500er sol­len aber ge­setz­li­ches Zah­lungs­mit­tel blei­ben - die Ge­schäfte müs­sen sie also wei­ter ak­zep­tie­ren - und un­be­grenzt um­tausch­bar sein. «­Der 500-Euro-Schei

  • The­men des Ta­ges

    Ring frei! In­diana eb­net den Weg für Clin­ton ge­gen Trump

    04.05.2016, 18:55 Uhr - In­dia­na­po­lis (d­pa) - In In­diana be­schäf­ti­gen sich die Men­schen in die­ser Zeit des Jah­res nor­ma­ler­weise haupt­säch­lich mit zwei Din­gen: dem Wet­ter­be­richt, der im Früh­jahr häu­fig Tor­na­dos ankün­digt, und dem welt­berühm­ten Au­to­ren­nen, den 500 Mei­len von In­dia­na­po­lis. Doch 2016 ist al­les an­ders: Der Bun­des­staat im Mitt­le­ren Wes­ten hat po­li­ti­sche Ge­schichte ge­schrie­ben. Ted Cruz hat im Ren­nen um die Prä­si­dent­schafts­kan­di­da­tur der US-Re­pu­bli­ka­ner nach ei­ner ver­nich­ten­den Nie­derla

  • Ticker­mel­dun­gen

    Trump al­leine auf dem Weg zur Kan­di­da­tur - Kon­kur­ren­ten stei­gen aus

    04.05.2016, 19:04 Uhr - In­dia­na­po­lis (d­pa) - Der Prä­si­dent­schafts­kan­di­dat der Re­pu­bli­ka­ner wird 2016 al­ler Vor­aus­sicht nach Do­nald Trump heißen. Die letz­ten ver­blie­be­nen Ri­va­len des um­strit­te­nen New Yor­ker Mil­li­ardärs ga­ben ihr Ren­nen auf. Di­rekt nach Trumps Sieg bei der Vor­wahl im Bun­des­staat In­diana be­en­dete Ted Cruz sei­nen Wahl­kampf, es folgte nach Me­dien­be­rich­ten auch John Ka­sich. Für die Kan­di­da­ten­su­che der Re­pu­bli­ka­ner galt In­diana als Schei­de­punkt. Bei den De­mo­kra­ten un­ter­lag Hil­lary Clin

    Ticker­mel­dun­gen

    Hef­tige Kämpfe im Wes­ten Alep­pos - Sy­rien-Spit­zen­ge­spräche in Ber­lin

    04.05.2016, 18:59 Uhr - Aleppo (d­pa) - In­mit­ten di­plo­ma­ti­scher Bemühun­gen um eine Rück­kehr zur Waf­fen­ruhe in Sy­rien wird der Ge­fechts­lärm in der Stadt Aleppo im­mer lau­ter. Im Wes­ten der Me­tro­pole lie­fer­ten sich Re­gime und Re­bel­len die schwers­ten Kämpfe seit rund ei­nem Jahr, wie die Sy­ri­sche Be­ob­ach­tungs­stelle für Men­schen­rechte mel­de­te. In Ber­lin bemühte sich Außen­mi­nis­ter Frank-Wal­ter Stein­meier um eine Wie­der­be­le­bung der Frie­dens­ge­spräche. «Ent­we­der wir brin­gen die Frie­dens­ver­hand­lun­gen in die

  • The­men des Ta­ges

    Trump al­leine auf dem Weg zur Kan­di­da­tur

    04.05.2016, 18:51 Uhr - In­dia­na­po­lis (d­pa) - Der Prä­si­dent­schafts­kan­di­dat der Re­pu­bli­ka­ner wird 2016 al­ler Vor­aus­sicht nach Do­nald Trump heißen. Die letz­ten ver­blie­be­nen Ri­va­len des um­strit­te­nen New Yor­ker Mil­li­ardärs ga­ben ihr Ren­nen auf. Di­rekt nach Trumps Sieg bei der Vor­wahl im Bun­des­staat In­diana be­en­dete Ted Cruz sei­nen Wahl­kampf, heute folgte nach ü­ber­ein­stim­men­den Me­dien­be­rich­ten auch John Ka­sich. Bei den De­mo­kra­ten un­ter­lag Hil­lary Clin­ton ge­gen Ber­nie San­ders. Sie liegt aber bei der Za

  • The­men des Ta­ges

    John Ka­sich: Gou­ver­neur von Ohio, er­fah­re­ner Kon­ser­va­ti­ver

    04.05.2016, 18:46 Uhr - Wa­shing­ton (d­pa) - Also doch: ­John Ka­sich, be­lieb­ter Gou­ver­neur des US-Bun­des­staats Ohio, wirft hin. Im einst 17 Köpfe star­ken Be­wer­ber­feld der Re­pu­bli­ka­ner für die Kan­di­da­tur als Prä­si­dent­schafts­kan­di­dat war er ei­ner der er­fah­rens­ten Po­li­ti­ker. Es hat ihm nichts genützt. Ka­sich kam jung in den Se­nat von Ohio, war dann dort Ab­ge­ord­ne­ter und schließ­lich in die­ser Funk­tion auch in Wa­shing­ton. Der 63-jäh­rige gilt als sehr kon­ser­va­tiv. John Ri­chard Ka­sichs po­li­ti­sche Hei­mat O

  • Wirt­schaft

    Bahn soll Teil­ver­kauf von Töch­tern vor­be­rei­ten

    04.05.2016, 18:41 Uhr - Ber­lin (d­pa) - Die Deut­sche Bahn treibt ihre Pläne für den Teil­ver­kauf ih­rer bei­den in­ter­na­tio­na­len Töch­ter Ar­riva und Schen­ker vor­an. Der Auf­sichts­rat des Staats­kon­zerns be­auf­tragte den Vor­stand, «ein kon­kre­tes Um­set­zungs­kon­zept für eine Min­der­heits­be­tei­li­gung Drit­ter» zu er­stel­len. «Eine end­gül­tige Ent­schei­dung soll im Herbst die­ses Jah­res fal­len», teilte das Un­ter­neh­men nach ei­ner Son­der­sit­zung in Ber­lin mit. Bahn­chef Rü­di­ger Grube plant, die bei­den Toch­ter­ge­sell­schaft

  • Story des Ta­ges

    Trump ist fast am Ziel

    04.05.2016, 18:29 Uhr - In­dia­na­po­lis (d­pa) - In­diana ge­won­nen, die letz­ten Kon­kur­ren­ten zum Auf­ge­ben ge­zwun­gen: Trump ist als Kan­di­dat der US-Re­pu­bli­ka­ner wohl nicht mehr auf­zu­hal­ten. Bei den De­mo­kra­ten liegt Clin­ton wei­ter mit Ab­stand vorn - aber sie strau­chelt.

Lade weitere Meldungen
Lokales
  • Groß war das Interesse am ersten Landwirte-Dialog der Volksbank Steyerberg.
    Groß war das Interesse am ersten Landwirte-Dialog der Volksbank Steyerberg.
    Groß war das Interesse am ersten Landwirte-Dialog der Volksbank Steyerberg.
    Groß war das Interesse am ersten Landwirte-Dialog der Volksbank Steyerberg.
    Lo­ka­les

    Burn-out auch in der Land­wirt­schaft

    03.05.2016, 21:00 Uhr - Vie­len Land­wir­ten geht es um die Exis­tenz / Ers­ter Land­wirte-Dia­log der Volks­bank Steyer­berg gab Tipps . Lie­benau. Milch­preis­ver­fall, ste­tig sin­kende Fleisch- und Ge­trei­de­preise – die Land­wirt­schaft steckt tief in der Kri­se. Vie­len Land­wir­ten geht es in­zwi­schen an die Exis­tenz. Wie kann der Be­trieb ü­ber­le­ben? Zu­gleich wird die psy­chi­sche Be­las­tung für Land­wirte im­mer größer: Burn-out auch in der Land­wirt­schaft. Zwei The­men, die beim ers­ten Land­wirte-Dia­log der Volks­bank Steyer­berg Mon­tag­abend im Ho­tel Sie­ling in Lie­benau erör­tert wur­den. Hol­ger Hin­richs, Vor­stand der Volks­bank Steyer­berg, hatte hierzu zwei Män­ner vom Fach als Re­fe­ren­ten ein­ge­la­den. Der land­wirt­schaft­li­che Un­ter­neh­mens­be­ra­ter und Ge­schäfts­füh­rer der LACO GmbH, Thors­ten Glatt­hor, gab Land­wir­ten Tipps, wie sie die Krise ü­ber­ste­hen kön­nen. Was Land­wirte ge­gen Burn-out tun kön­nen, darü­ber be­rich­tete Prof. Dr. Kai Kahl, Ge­schäfts­führen­der Ober­arzt und Fach­arzt für Psych­ia­trie und Psy­cho­the­ra­pie an der

  • Dieter Mehring (links), gekündigter Geschäftsführer des Nienburger Kulturwerks, mit dem Vereins-Vorsitzenden Dieter Wignanek.
    Lo­ka­les

    Vor­stand nennt Gründe für Meh­ring-Kün­di­gung

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Geld und Da­ten im Ni­en­bur­ger Kul­tur­werk ver­schwun­den – Noch-Ge­schäfts­füh­rer bestätigt „Vor­komm­nis­se“, die er nicht ver­ur­sacht habe . Von Se­bas­tian Stü­ben Ni­en­burg. Eine ver­schwun­dene Geld­ta­sche mit ü­ber 2000 Euro In­halt. Fi­nan­zi­elle Un­re­gel­mäßig­kei­ten von bis zu 10 000 Euro jähr­lich ü­ber meh­rere Jah­re. Ein Bar­geld­fehl­be­stand in der Jah­res­rech­nung für 2014 von ü­ber 2000 Eu­ro, der dem Vor­stand nicht zeit­nah mit­ge­teilt wor­den sei. Gelöschte Da­teien auf den Kul­tur­werks-Com

  • Andre Kamischke sorgte mit seinen Markloher Teamgefährten für
ein hohes Zuschaueraufkommen. Das soll auch in der neuen Oberliga-Saison so bleiben.
    Lo­kal­sport

    Was hat Marklohe in die­ser Sai­son so stark ge­macht?

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Marklo­hes stell­ver­tre­ten­der Spar­ten­lei­ter (und Pres­se­wart) Frank Nau­en­burg ü­ber die Gründe für den Auf­stieg und die Aus­sich­ten in der Ober­li­ga. Der SC Marklohe schaffte es als ers­tes Her­ren­team im Kreis Ni­en­burg, den Auf­stieg in die Tisch­ten­nis-Ober­liga zu rea­li­sie­ren. Was sind die Gründe für den Auf­stieg? Was steckt im Team und was macht es aus? Kann es in der Ober­liga be­ste­hen? Frank Nau­en­burg, der Spar­ten­lei­ter, hat die Ant­wor­ten:. Das Team: „­Die sie­ben Ak­teure sind

  • Marklohes Dennis Lau strahlt nach dem Aufstieg über beide Ohren. In der nächsten Saison geht es in der Oberliga aber erstmal wieder bei null los.
    Lo­kal­sport

    Ka­pitän und Ka­der­pla­ner

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Tisch­ten­nis: Den­nis Lau ist in Marklohe eine feste Größe und freut sich auf die Ober­li­ga. von Helge Nuß­baum Marklo­he. Den­nis Lau ist nicht nur der Ka­pitän des frisch­ge­ba­cke­nen Tisch­ten­nis-Ober­li­gis­ten SC Marklo­he, son­dern un­be­strit­ten auch ei­ner der Väter der Er­folgs­ge­schich­te. Seit ü­ber 15 Jah­ren küm­mert sich der 37-Jäh­rige schon um die Zu­sam­men­stel­lung der Marklo­her Mann­schaft, ruft po­ten­zi­elle Neu­zugänge an und be­geis­tert sie für das Pro­jekt Marklo­he. Grund ge­nug, d

  • Dennis Helferich, Kerstin Känner und Volker Harmening (von links) präsentieren am Eingang der künftigen OBS-Z die frisch gedruckten Flyer.
    Lo­ka­les

    „­Man ge­winnt durch die OBS-Z an Fle­xi­bi­lität“

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Pla­nungs­gruppe hat Flyer für die neue Ni­en­bur­ger Ober­schule zu­sam­men­ge­stellt / In­for­ma­ti­ons­abend für El­tern am 10. Mai. Von Ma­non Garms Ni­en­burg. Ein wei­te­rer Schritt auf dem Weg zum Kon­zept für die neue Ober­schule mit gym­na­sia­lem Zweig (OBS-Z) ist ge­schafft: Die Pla­nungs­gruppe hat einen Flyer mit wich­ti­gen In­for­ma­tio­nen für El­tern zu­sam­men­ge­stellt, der in al­len Grund­schu­len ver­teilt wird. der G-Kurs (grund­le­gende An­for­de­rungs­ebe­ne) ba­siert auf den An­for­de­run­gen der Ha

  • Der Volvo-Club ist im Kreis unterwegs.
    Lo­ka­les

    Volvo-Tref­fen im Land­kreis

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Vom Him­mel­fahrt bis Sonn­tag er­kun­den Old­ti­mer­fah­rer die Um­ge­bung. Land­kreis. Der bun­des­weit agie­rende und seit 1988 exis­tie­rende „Volvo-164/140-Club“ ver­an­stal­tet sein all­jähr­li­ches Früh­jahrs­tref­fen ab mor­gen im Land­kreis Ni­en­burg. Vom Him­mel­fahrts­tag bis Sonn­tag wer­den bis zu 15 Fahr­zeuge er­war­tet, Teil­neh­mer aus der Schweiz ha­ben sich an­gekün­digt. Zu den Or­ga­ni­sa­to­ren gehört Axel Ey­mess, der bis ins Jahr 1972 in Hoya wohnte und mitt­ler­weile in La­chen­dorf bei Celle le

  • Der Gelenkbus brannte komplett aus.
    Lo­ka­les

    Schul­bus in Flam­men

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Un­be­setz­ter Bus fängt in Haß­ber­gen Feuer / Ein­satz­kräfte muss­ten lange Schlauch­lei­tung auf­bauen . Haß­ber­gen. Ein bren­nen­der Ge­lenk­bus in Haß­ber­gen for­derte am Mon­tag­mit­tag die Feu­er­weh­ren aus Haß­ber­gen, Dra­ken­burg, Heem­sen und Eys­trup. Men­schen ka­men bei dem Brand nicht zu Scha­den. Ge­gen 12 Uhr kam es laut Zeu­gen­aus­sa­gen zu ei­nem Knall im Mo­tor­raum des Bus­ses, der zu die­sem Zeit­punkt auf dem Weg zu sei­ner Li­ni­en­stre­cke und so­mit un­be­setzt war. Das hat die Feu­er­wehr mit

  • Manon Garms
    Ko­lum­nen

    Neues Ter­rain

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Von Ma­non Garms Nach und nach füllt sich das Kon­zept für die neue Ni­en­bur­ger Ober­schule mit gym­na­sia­lem Zweig (OBS-Z) mit Le­ben. Die zu­stän­dige Pla­nungs­gruppe hat jetzt einen Flyer zu­sam­men­ge­stellt, mit dem in­ter­es­sierte El­tern wich­tige In­for­ma­tio­nen be­kom­men. Viele El­tern wer­den froh sein, dass sie jetzt auf die­sem Wege end­lich ver­läss­li­che In­for­ma­tio­nen be­kom­men. Schließ­lich drängt die Zeit: Wenn sie ihr Kind für die neue Ober­schule an­mel­den wol­len, müs­sen sie das sc

  • So wird das Zeltlagergelände aussehen. Der Lageplan zeigt, wo Parkplätze, Zeltplatz und Co. untergebracht werden.
    Lo­ka­les

    Mehr Leis­tung für das Kreis­zelt­la­ger

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Bors­tel be­rei­tet sich auf Groß­ver­an­stal­tung vor / RWE-Toch­ter West­netz stellt Strom­ver­sor­gung si­cher. Re­becca Göll­ner Bors­tel. Das Kreis­feu­er­wehr­zelt­la­ger des Land­krei­ses Die­p­holz, das vom 25. Juni bis 3. Juli in Bors­tel ü­ber die Bühne geht, wirft seine Schat­ten vor­aus. Die Vor­be­rei­tun­gen ge­hen in die heiße Pha­se, die ers­ten Maß­nah­men wer­den um­ge­setzt. Dazu gehört die Ener­gie­ver­sor­gung des Zelt­la­gers. Ges­tern ha­ben die RWE und West­netz die Orts­netz­sta­tion an der Schuls

  • Mehrere Stunden waren die Feuerwehrkräfte mit den Lösch- und Aufräumarbeiten beschäftigt.
    Süd­kreis

    Fah­rer rea­giert recht­zei­tig

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Keine Ver­letz­ten, aber Ge­lenk­bus brennt zwi­schen Winz­lar und Ha­gen­burg vollstän­dig aus . Winz­lar/Ha­gen­burg. Ein Li­ni­en­bus ei­nes Kreis-Ni­en­bur­ger Bus­un­ter­neh­mens ist am Mon­tagnach­mit­tag auf der Bun­dess­traße 441 zwi­schen Winz­lar und Ha­gen­burg vollstän­dig aus­ge­brannt. Per­so­nen wur­den nicht ver­letzt. Der Bus­fah­rer soll, nach­dem er die Flam­men be­merkt hat­te, zü­gig an­ge­hal­ten ha­ben, so­dass fünf Fahr­gäste und er selbst das bren­nende Fahr­zeug noch recht­zei­tig ver­las­sen konn­ten

  • Am neuen Belebungsbecken (von links): Lars Stolte (Bauleitung), Stephan Schmidt (Fachkraft Abwassertechnik), Michael Kipsieker (Planer), Michael Wulff (Fachkraft Abwassertechnik), August Lustfeld (Geschäftsführert Kreisverband für Wasserwirtschfaft), Bianca Nietsch (Wasserverband), Henning Koröde (Verwaltung) und Detlef Meyer (Samtgemeindebürgermeister).
    Nord­kreis

    We­ni­ger Ni­trat, we­ni­ger Ver­brauch

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Klär­an­lage Eys­trup ist „Vor­zei­ge­pro­jek­t“ mit neuem Be­le­bungs­be­cken und Ge­blä­se­sta­tion. Von Horst Ach­ter­mann Eys­trup. Im April 2015 wurde mit dem Bau ei­nes zwei­ten Be­le­bungs­be­ckens auf dem Gelände der Klär­an­lage Eys­trup be­gon­nen. Nach ei­ner Bau­zeit von acht Mo­na­ten wur­den die Er­wei­te­rung der bio­lo­gi­schen Rei­ni­gung und das Ma­schi­nen­ge­bäude mit der Ge­blä­se­sta­tion im Ja­nuar 2016 in Be­trieb ge­nom­men. „Es ist ein Vor­zei­ge­pro­jekt ge­wor­den, die Werte wer­den ein­ge­hal­ten“, sagte

  • Stehen die Landesberger Sedo (links) und Jovan Haso wieder gemeinsam in der Startelf? Diese Frage wird erst heute Abend kurz vor Spielbeginn gegen Bassum beantwortet.
    Lo­kal­sport

    Wal­ton will den nächs­ten Dreier

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Fuß­ball-Be­zirks­li­ga: Lan­des­ber­gen emp­fängt Bas­sum / Dra­ken­burg und Steimbke müs­sen aus­wärts ran. Ni­en­burg. Am heu­ti­gen Mitt­woch sind drei der hie­si­gen sechs Fuß­ball-Be­zirks­li­gis­ten im Ein­satz, ein­zig der Lan­des­ber­ger SV darf da­heim ge­gen den TSV Bas­sum an­tre­ten. Spit­zen­rei­ter Steimbke muss zum Ta­bel­len­letz­ten nach Mör­sen, Dra­ken­burg möchte nach der ers­ten Nie­der­lage im Jahr 2016 eine neue Sie­ges­se­rie bei der U23 des BSV Reh­den star­ten. . Wolf­gang Ax­mann will eine neue

  • So soll das Dorfgemeinschaftshaus
Hoyerhagen künftig aussehen.
    Nord­kreis

    850000 Euro wer­den in­ves­tiert

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Start für die Er­wei­te­rung des Dorf­ge­mein­schafts­hau­ses Hoy­er­ha­gen . Hoy­er­ha­gen. Nach ei­ner kon­struk­ti­ven Pla­nungs­phase un­ter Ein­be­zie­hung der ört­li­chen Ver­ei­ne, steht der Be­ginn der Bau­ar­bei­ten für die Er­wei­te­rung des Dorf­ge­mein­schafts­hau­ses Hoy­er­ha­gen nun­mehr un­mit­tel­bar be­vor, teilt die Samt­ge­meinde Graf­schaft Hoya mit. In der Ge­meinde Hoy­er­ha­gen finde ein äußerst ak­ti­ves Dorf-, Ver­eins- und Ge­mein­schafts­le­ben statt. Dies werde letzt­lich auch da­durch be­legt, dass der

  • Die Formation „Nine“ und David Swinson genießen den Schlussapplaus.
    Kul­tur

    Be­we­gend zart

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Chor­kon­zert in Loc­cum zur in­ter­na­tio­na­len A-cap­pella-Wo­che. von Wolf­gang Motz­kau-Va­le­ton Loc­cum. Zarte Kna­ben­stim­men durch­zo­gen am Sonn­tag­abend die Klos­ter­kir­che in Loc­cum. Im Rah­men der 16. In­ter­na­tio­na­len A-cap­pella-Wo­che Han­no­ver gas­tier­ten „­Ni­ne“ (Neun), „Tri­nity Boys Choir So­lo­ist­s“ (Lon­don) un­ter ih­rem Di­ri­gen­ten Da­vid Swin­son. Die Idee des Pro­gramms war, die Ab­folge ei­ner Messe (Ky­rie, Glo­ria, Of­fer­to­ri­um, Sanc­tus, Be­ne­dic­tus, Ag­nus Dei) mit gre­go­ria­ni­schen Ge­sä

  • Entspannte Gesichter bei den Teilnehmern der April-„Critical Mass“ in Nienburg: Horst Beyer vom ADFC (rechts), Hedda Freese, Initiatorin (Zweite von rechts), Helge Limburg, Landtagsabgeordneter (Dritter von rechts) und Mechthild Schmithüsen, Bündnis90/Die Grünen (Fünfte von rechts).
    Lo­ka­les

    „Tol­les Kon­zept – ohne Fi­nan­zie­rung“

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - „­Cri­ti­cal Mass“-Auf­takt in Ni­en­burg wies auf Miss­tände beim Rad­ver­kehr hin. Ni­en­burg. Für den Rad­ver­kehr in Ni­en­burg wa­ren am ver­gan­ge­nen Frei­tag mehr als zwan­zig Rad­ler un­ter­wegs. Die zweite „­Cri­ti­cal Mass“ des Jah­res wurde von den Mit­fah­rern als vol­ler Er­folg ge­wer­tet. Die erste Ak­tion im März war buchstäb­lich ins Was­ser ge­fal­len. „Wir wol­len auf die Be­deu­tung des Fahr­r­ad­ver­kehrs für Ni­en­burg hin­wei­sen“, so Bert­hold Vahl­sing vom ört­li­chen ADFC, der die In­itia­tive von

  • Ortsbrandmeister Björn Dieckhoff mit dem Ehepaar Ulli und Elke Ehrich, im Hintergrund der stellvertretende Ortsbrandmeister Ralf Bohnhorst.
    Lo­ka­les

    „Er hat Spu­ren hin­ter­las­sen“

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Marklo­hes Orts­brand­meis­ter Ulli Eh­rich nach 17 Jah­ren ver­ab­schie­det. Marklo­he. Das tra­di­tio­nelle Frühstück am 1. Mai nutzte die Orts­feu­er­wehr Marklo­he, um ih­ren lang­jäh­ri­gen Orts­brand­meis­ter Ul­rich (Ul­li) Eh­rich zu ver­ab­schie­den. Nach 17 Jah­ren hatte Eh­rich An­fang des Jah­res sein Amt auf­ge­ge­ben. Sein ehe­ma­li­ger Stell­ver­tre­ter und jet­zi­ger Nach­fol­ger, Björn Dieck­hoff, ließ die lange Amts­zeit Re­vue pas­sie­ren. Nach der Amtsü­ber­nahme von Wil­fried Pa­pen­hau­sen im Jahr 1999 w

  • Das siegreiche Team: Jula Stöckmann, Lara Hornschuh (oben, von links) sowie Louisa Wehrmann und Fraia Flachsbart (unten v.l.) triumphierten in Langenfeld.
    Lo­kal­sport

    DM-Ti­tel für Wehr­mann

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Tri­umph beim Bun­des­vier­kampf in Lan­gen­feld . Lan­gen­feld. Seit 2013 ist Louisa Wehr­mann aus Hu­sum im Ti­tel­kampf der Ju­nio­ren-Vierkämp­fer in der Re­gion Han­no­ver un­ge­schla­gen. Lau­fen, Schwim­men, Dres­sur und Sprin­gen, wer den Ti­tel will, der muss in Form sein und Wehr­mann schla­gen. Auch bei den Lan­des­meis­ter­schaf­ten steht sie im­mer oben auf dem Trepp­chen. 2014 dann die Krö­nung bei der deut­schen Meis­ter­schaft in Zwei­brü­cken: Bronze in der Ein­zel­wer­tung. Diese Plat­zie­rung ga

  • Chuck SJ Hay gastiert am 6. Mai in Hoya.
    Kul­tur

    „Je­des Kon­zert ist ein Weck­ruf“

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Hut­kon­zert mit Chuck SJ Hay in Hoya. Hoya. Am 6. Mai star­tet die neue Hut­kon­zer­treihe im Film­hof Hoya, und das gleich mit ei­ner ganz be­son­de­ren Künst­le­rin aus Eng­land: Chuck SJ Hay, die im Mai ihre Tour­nee durch Deutsch­land star­tet und da­bei auch einen Stopp in Hoya hat. Mög­lich werde das Ganze durch die Co­ope­ra­tion von „Jump.i“ und dem „in­de­pen­dent mu­sic col­lec­ti­ve“ aus Lon­don, so Jea­nette Ather­ton von „Jump.i“. „Chuck SJ Hay aus Brighton/Eng­land spielt die Gi­tarre mi

  • Die große Musical-Premiere mit „Cabaret“ wird im Abo 3 und als Sonderveranstaltung angeboten.
    Kul­tur

    Es ist wie­der Abo-Zeit

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Die neue Thea­ter-Bro­schüre wird in die­sen Ta­gen an die Stamm­kun­den ver­schickt. Ni­en­burg. Der Spiel­plan für die kom­mende Thea­ter­sai­son 2016/2017 steht: In die­sen Ta­gen wird die neue Spiel­plan­bro­schüre an alle Stamm­kun­den ver­schickt. Abon­nen­ten ha­ben ab so­fort bis zum 28. Mai die Mög­lich­keit, ihr Abo zu ver­län­gern so­wie be­son­dere Wün­sche wie Abo-Tausch oder Platzän­de­run­gen zu äußern. Die Be­ar­bei­tung der Abos er­folgt ab dem 1. Ju­ni. Thea­ter­lei­ter Wolf­gang Lange un­ter­strei

  • Anwesenheitskontrolle durch Handzeichen kurz vor dem 1100-Meter-Start.
    Lo­kal­sport

    Die Os­tens lau­fen vorn­weg

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Estor­fer Scheu­nen­lauf: Die Ro­de­wal­der Fa­mi­lie sahnt ab / Tri­ath­let Mein­king do­mi­niert den Haupt­lauf. Estorf. Auch beim ach­ten Durch­gang des Estor­fer Scheu­nen­lau­fes hatte das Or­ga­ni­sa­ti­ons­team seine Ver­an­stal­tung in al­len Be­lan­gen je­der­zeit voll im Griff und sorgte für einen rei­bungs­lo­sen Ab­lauf ein­sch­ließ­lich der Aus­wer­tung und der Läu­fer­ver­kös­ti­gung am Rande der Sie­ger­eh­rung in der his­to­ri­schen Brös­king-Scheu­ne. Trotz leich­ten Re­gens machte sich eine an­sehn­li­che An­zah

  • Jugendpflegerin Ann Fischer enthüllt das Mosaik, das die Jugendlichen im „Wip In“ gestaltet haben.
    Süd­kreis

    Zwölf Fi­gu­ren aus tau­sen­den Scher­ben

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Neu­ig­kei­ten aus dem Stol­ze­nauer „Wip In­“. Stol­zenau. End­lich! Lange hat­ten die Mäd­chen und Jun­gen im Stol­ze­nauer Ju­gend­haus und nicht zu­letzt auch Ju­gend­pfle­ge­rin Ann Fi­scher und ihr Kol­lege René Hoppe auf die­sen großen Tag hin­ge­ar­bei­tet: Jetzt enthüll­ten sie das neue Mo­saik an der Fassade des „Wip In­“ in der Klei­nen Geest: Die­ses zeigt zwölf bunte Fi­gu­ren, ge­stal­tet aus tau­sen­den klei­nen Flie­sen-Scher­ben. Die Freude bei den Be­tei­lig­ten war fast greif­bar: „­Zu­erst dacht

  • Lo­ka­les

    Ober­schule Heem­sen: Ver­hand­lung am 18. Mai

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Lan­ger­sehn­ter Ter­min steht jetzt fest / Öf­fent­li­che Sit­zung in Han­no­ver. Von Arne Hil­de­brandt Heem­sen. Auf die­sen Ter­min ha­ben Schü­ler, El­tern, Leh­rer, Po­li­tik und Ver­wal­tung der Samt­ge­meinde Heem­sen lange ge­war­tet, jetzt steht er end­lich fest: Am Mitt­wo­ch, 18. Mai, fin­det im Ver­wal­tungs­ge­richt Han­no­ver die Ver­hand­lung we­gen des Fort­be­stands der Ober­schule (OBS) Heem­sen statt. Die Ver­hand­lung ist öf­fent­lich und be­ginnt um 10 Uhr im Saal 4 des Ver­wal­tungs­ge­richts, Leonh

    Süd­kreis

    Ess-Störun­gen im Fo­kus

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - „Es gibt einen Weg zurück ins Le­ben“ – Sucht­tage im Mühlen­kreis. Mühlen­kreis. Ess­störun­gen sind ein Sucht­ver­hal­ten, das ü­ber Jahre hin­weg oft im Ver­bor­ge­nen bleibt – mit schwer­wie­gen­den Fol­gen, die für die Be­trof­fe­nen letz­ten En­des töd­lich sein kön­nen. Grund ge­nug, die­ses Thema im Rah­men der Sucht­ak­ti­ons­wo­chen im Kreis Min­den-Lübbe­cke ver­stärkt in den Blick der Öf­fent­lich­keit zu rü­cken. Mit der Aus­stel­lung „­Klang mei­nes Kör­per­s“ ist dies ge­lun­gen. Die von be­trof­fe­nen J

  • Lo­ka­les

    „­Stunde der Gar­ten­vö­gel“

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Vo­gelzählak­tion für Groß und Klein vom 13. bis 15. Mai / For­schung für Je­der­mann. Land­kreis. Vom 13. bis 15. Mai fin­det zum zwölf­ten Mal die bun­des­weite „­Stunde der Gar­ten­vö­gel“ statt: Nabu und Naju so­wie sein baye­ri­scher Part­ner Lan­des­bund für Vo­gel­schutz (LBV) ru­fen Na­tur­freunde auf, eine Stunde lang die Vö­gel in ih­rem Gar­ten, vom Bal­kon aus oder im Park zu be­ob­ach­ten, zu zählen und für eine ge­mein­same Aus­wer­tung zu mel­den. Mehr als 47000 Vo­gel­freunde hat­ten im verga

    Lo­ka­les

    Estorfs „­Fest für al­le“ in zwei Tei­len

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Auf­takt des Bür­ger­fests am Frei­tag, Teil zwei star­tet am Pfingst­sams­tag mit ei­nem Platz­kon­zert. Estorf. Das Bür­ger­fest in Estorf wirft seine Schat­ten vor­aus. Un­ter der Schirm­herr­schaft der Ge­meinde ver­an­stal­tet die Schießs­port­ver­ei­ni­gung das jähr­li­che „­Fest für al­le“. „Nach­dem in den ver­gan­ge­nen Jah­ren eine er­freu­li­che Teil­neh­mer­ten­denz fest­ge­stellt wur­de, ver­sucht man in die­sem Jahr die At­trak­ti­vität er­neut zu stei­gern“, schrei­ben die Schüt­zen. 2016 ist das Fest erstm

  • Die zu erwartenden Belastungen durch den Schienengüterverkehr sollen so weit wie möglich minimiert werden, fordert der Holtorfer Ortsrat.
    Lo­ka­les

    „­Bis­he­ri­ger Lärm­schutz nicht aus­rei­chen­d“

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Hol­tor­fer Orts­rat gibt Stel­lung­nahme zum Thema Bahn­ver­kehr ab. Hol­torf. Der Hol­tor­fer Orts­rat hat sich jetzt in ei­ner Stel­lung­nahme zum Thema Bahn­ver­kehr geäußert. Nach ei­ner ge­mein­sa­men Ab­stim­mung al­ler im Orts­rat ver­tre­te­nen Par­tei­en, be­an­sprucht das Gre­mium für die Block­ver­dich­tung des Bahn­ver­kehrs im Rah­men der Um­set­zung „Al­pha-Va­ri­ante E“ einen ma­xi­ma­len, auf dem neues­ten Stand der Tech­nik ste­hen­den Lärm- und Er­schüt­te­rungs­schutz auf der kom­plet­ten Bahn­li­nie in­ner

  • Claudia Meier, Kathrin Kleffmann und Kathrin Schwiering (von links) sind das "Montagsteam".
    Süd­kreis

    Äp­fel und Möhren sind die Ren­ner

    03.05.2016 - , 21:00 Uhr - Land gibt mehr Geld für Schu­l­obst-Pro­gramm – auch vier Schu­len aus dem Süd­kreis pro­fi­tie­ren. Die­penau. Ge­sunde und aus­ge­wo­gene Ernährung macht Kin­der kör­per­lich fit und sorgt mit dafür, dass das Ler­nen leich­ter fällt. Das ist ein Grund, warum be­reits im Sach­kun­de­un­ter­richt von Grund­schu­len das Thema Ernährung un­ter den un­ter­schied­lichs­ten Blick­win­keln in Au­gen­schein ge­nom­men wird. Dafür gibt es das Pro­gramm „­Schu­l­obst und -gemü­se“, das das Land Nie­der­sach­sen ge­mein­sam

Lade weitere Meldungen