DIE HARKE - Ihre Zeitung für den Landkreis Nienburg - Nachrichten für die Mittelweserregion seit 1871

Nienburger Zeitung von 1871

aktuelle Ausgabe: Nr. 50 von Dienstag, 28. Februar 2017
Überregionales
  • Der deutsche Journalist Deniz Yücel, Türkei-Korrespondent der «Welt». Foto: Can Merey/Archiv
    Der deutsche Journalist Deniz Yücel, Türkei-Korrespondent der «Welt». Foto: Can Merey/Archiv
    Der deutsche Journalist Deniz Yücel, Türkei-Korrespondent der «Welt». Foto: Can Merey/Archiv
    Der deutsche Journalist Deniz Yücel, Türkei-Korrespondent der «Welt». Foto: Can Merey/Archiv
    Brenn­punkte

    Haftrich­ter ver­hängt Un­ter­su­chungs­haft ge­gen De­niz Yü­cel

    27.02.2017, 21:26 Uhr - Istan­bul (d­pa) - Nach 13 Ta­gen im Po­li­zei­ge­wahr­sam in Istan­bul muss der «Welt»-Kor­re­spon­dent De­niz Yü­cel auf un­be­stimmte Zeit in Un­ter­su­chungs­haft in der Tür­kei. Der Istan­bu­ler Haftrich­ter sei dem ent­spre­chen­den An­trag der Staats­an­walt­schaft am Abend ge­folgt, be­rich­tete die «Welt». Dem 43-jäh­ri­gen Kor­re­spon­den­ten wür­den «Pro­pa­ganda für eine ter­ro­ris­ti­sche Ver­ei­ni­gung und Auf­wie­ge­lung der Be­völ­ke­rung» vor­ge­wor­fen . Ver­däch­tige kön­nen in der Tür­kei bis zu fünf Jahre in Un­ter­su­chungs­haft ge­sperrt wer­den. Yü­cel be­sitzt so­wohl die deut­sche als auch die tür­ki­sche Staats­bür­ger­schaft. Er ist der erste deut­sche Kor­re­spon­dent, der seit Re­gie­rungs­ü­ber­nahme der is­la­misch-kon­ser­va­ti­ven AKP des heu­ti­gen Staats­prä­si­den­ten Re­cep Tayyip Er­do­gan im Jahr 2002 in Un­ter­su­chungs­haft kommt. Der Haft­be­fehl stieß auf scharfe Kri­tik. Bun­desaußen­mi­nis­ter Sig­mar Ga­briel er­klär­te: «Das ist eine viel zu harte und des­halb auch un­an­ge­mes­sene Ent­schei­dung.» Der SPD-Po­li­ti­ker sprach von «schwie

  • Ticker­mel­dun­gen

    Nar­ren in Süd­deutsch­land to­ben sich noch mal aus

    03:50 Uhr - Mün­chen (d­pa) - Zum Fast­nachts­diens­tag ge­ben die Nar­ren vor al­lem in Süd­deutsch­land noch ein­mal Voll­gas. Der Tanz der Markt­wei­ber auf dem Vik­tua­li­en­markt läu­tet heute das Ende des Münch­ner Fa­schings ein. Ein High­light in Ba­den-Würt­tem­berg ist das Frosch­kut­teln-Es­sen mit Mi­nis­ter­prä­si­dent Win­fried Kretsch­mann. In Ried­lin­gen bei Bi­ber­ach wer­den rund 300 Män­ner zum 188. Kut­tel­schmaus er­war­tet. In an­de­ren Or­ten im Süd­wes­ten gibt es Bre­zel­wer­fen, Po­lo­nai­sen und Fa­cke­lum­zü­ge.

    Ticker­mel­dun­gen

    Um­welt­bun­des­amt und Grü­ne: Auto bis Os­tern ste­hen las­sen

    03:49 Uhr - Ber­lin (d­pa) - Das Um­welt­bun­des­amt und die Grü­nen ru­fen dazu auf, während der Fas­ten­zeit der Um­welt zu­liebe aufs Au­to­fah­ren zu ver­zich­ten. Frei­wil­li­ges «­Au­to­fas­ten» von Ascher­mitt­woch bis Os­tern könne dazu mo­ti­vie­ren, auch dau­er­haft auf Bus, Bahn oder das Rad um­zu­stei­gen. Während der 40 Fas­ten­tage soll­ten die Bahn und re­gio­nale Ver­kehrs­trä­ger al­len «­Au­to­fas­tern» Son­der­ra­batte ge­währen, um neue Kun­den an­zu­lo­cken, sag­ten Ka­trin Dzie­kan vom Um­welt­bun­des­amt und der Grü­nen-Ver­kehrs­ex­perte

  • Ticker­mel­dun­gen

    Se­nat bestätigt Wil­bur Ross als US-Wirt­schafts­mi­nis­ter

    03:05 Uhr - Wa­shing­ton (d­pa) - Der US-Se­nat hat den von Prä­si­dent Do­nald Trump als Wirt­schafts­mi­nis­ter vor­ge­schla­ge­nen Mil­li­ardär Wil­bur Ross bestätigt. Ross gilt auf der Po­si­tion als um­strit­ten. Der als «Kö­nig der Kon­kur­se» be­kannt­ge­wor­dene In­ves­tor hatte sei­nen Lang­zeit­be­kann­ten Do­nald Trump be­reits im Wahl­kampf un­ter­stützt. Er ist ein ent­schie­de­ner Kri­ti­ker des nord­ame­ri­ka­ni­schen Frei­han­dels­ab­kom­mens Nafta, bei dem die USA ­der­zeit mit Me­xiko und Ka­nada zu­sam­men­ar­bei­ten. Ross ist be­reits 79 Ja

    Ticker­mel­dun­gen

    Spen­den der ­Deut­schen - Zah­len zu 2016 wer­den vor­ge­stellt

    02:52 Uhr - Ber­lin (d­pa) - Nach ei­nem Re­kord-Spen­den­jahr 2015 blickt der Deut­sche Spen­den­rat heute auf die Zah­len von 2016. Die Or­ga­ni­sa­tion will un­ter an­de­rem Ant­wor­ten ge­ben auf die Fra­gen, wie­viel Geld Pri­vat­leute in Deutsch­land im ver­gan­ge­nen Jahr ge­spen­det ha­ben und an wen. Nach be­reits ver­öf­fent­lich­ten Zah­len aus dem No­vem­ber deu­tet sich ein Rück­gang im Ver­gleich zu 2015 an. Die Deut­schen spen­de­ten von Ja­nuar bis Sep­tem­ber 2016 ins­ge­samt 3,1 Mil­li­ar­den Euro - rund zehn Pro­zent we­ni­ger als

  • Ticker­mel­dun­gen

    SpaceX plant 2018 Mon­dum­run­dung mit Welt­raum­tou­ris­ten

    02:18 Uhr - Wa­shing­ton (d­pa) - Das pri­vate Raum­fahrt­un­ter­neh­men SpaceX will be­reits im nächs­ten Jahr zwei zi­vile Welt­raum­tou­ris­ten um den Mond flie­gen. Die bei­den Kan­di­da­ten hät­ten be­reits eine An­zah­lung ge­leis­tet und seien da­bei, Fit­ness- und Ge­sund­heits­tests zu ab­sol­vie­ren, teilte SpaceX mit. Die Na­men der bei­den Welt­raum­tou­ris­ten wur­den nicht ge­nannt. Meh­rere Un­ter­neh­men ha­ben be­reits Tou­ris­ten ins Weltall ge­bracht, je­doch wurde mit Raum­fahrt­laien bis­her keine Mon­dum­run­dung vor­ge­nom­men.

    Ticker­mel­dun­gen

    UN-Si­cher­heits­rat will ü­ber Sy­ri­ensank­tio­nen ab­stim­men

    01:45 Uhr - New York (d­pa) - Der UN-Si­cher­heits­rat will heute ü­ber Sank­tio­nen ge­gen die sy­ri­sche Re­gie­rung we­gen Che­mie­waf­fen­einsät­zen ab­stim­men. «Das Ziel: Ei­nig­keit des Si­cher­heits­rats», hieß es von der franzö­si­schen UN-Ver­tre­tung beim Kurz­nach­rich­ten­dienst Twit­ter. Frank­reich hatte die Re­so­lu­tion ge­mein­sam mit den USA und Groß­bri­tan­nien ent­wor­fen, nach­dem meh­rere Un­ter­su­chun­gen der sy­ri­schen Re­gie­rung den Ein­satz von Che­mie­waf­fen vor­ge­wor­fen hat­ten. Russ­land hatte al­ler­dings schon in der verg

  • Ticker­mel­dun­gen

    Spi­cer: Neues De­kret zur Ein­reise etwa Mitte die­ser Wo­che

    01:36 Uhr - Wa­shing­ton (d­pa) - Das neue De­kret zu ei­nem Ein­rei­se­stopp in die USA soll nach An­ga­ben von Sean Spi­cer, Spre­cher von US-Prä­si­dent Do­nald Trump, un­ge­fähr Mitte die­ser Wo­che kom­men. Trump hatte Ende Ja­nuar un­ter Ver­weis auf eine ter­ro­ris­ti­sche Ge­fahr ein 90-tä­gi­ges Ein­rei­se­ver­bot für Men­schen aus sie­ben ü­ber­wie­gend mus­li­mi­schen Län­dern so­wie einen 120-tä­gi­gen Auf­nah­me­stopp für Flücht­linge ver­fügt. Des­we­gen wurde er aber von Ge­rich­ten in die Schran­ken ge­wie­sen. Trump hatte da­nach eine n

    Ticker­mel­dun­gen

    Maas pran­gert un­ver­hält­nis­mäßi­ges Vor­ge­hen im Fall Yü­cel an

    00:42 Uhr - Ber­lin (d­pa) - Bun­des­jus­tiz­mi­nis­ter Heiko Maas hat das Vor­ge­hen in der Tür­kei ge­gen den «Welt»-Kor­re­spon­den­ten De­niz Yü­cel scharf kri­ti­siert. Der Um­gang mit dem Jour­na­lis­ten sei «völ­lig un­ver­hält­nis­mäßig», sagte der SPD-Po­li­ti­ker. Wenn sich die Tür­kei nicht an die eu­ropäi­schen Grund­werte hal­te, «wird eine Annähe­rung an die EU im­mer schwie­ri­ger bis un­mög­lich», sagte Maas. Mit Blick auf Auf­tritte tür­ki­scher Po­li­ti­ker in Deutsch­land fügte der Mi­nis­ter an: «Wer bei uns die Mei­nungs­freihe

  • Ticker­mel­dun­gen

    Be­frei­ungs­schlag von Lei­ces­ter: 3:1-Er­folg ü­ber FC Li­ver­pool

    27.02.2017, 23:53 Uhr - Lei­ces­ter (d­pa) - Im ers­ten Spiel nach Ent­las­sung von Meis­ter­trai­ner Clau­dio Ra­nieri hat Lei­ces­ter City in der eng­li­schen Pre­mier League den Be­frei­ungs­schlag ge­lan­det. Das Team be­zwang den von Jür­gen Klopp be­treu­ten FC Li­ver­pool mit 3:1 und machte in der Ta­belle mit nun 24 Punk­ten einen Sprung auf Platz 15. Li­ver­pool ent­fernt sich mit wei­ter 49 Zäh­lern als Fünf­ter im­mer wei­ter von den Spit­zen­plät­zen.

    Ticker­mel­dun­gen

    Tan­ker­be­sat­zung ret­tet Mi­gran­ten vor Pe­lo­pon­nes

    27.02.2017, 23:52 Uhr - Athen (d­pa) - Vor der grie­chi­schen Halb­in­sel Pe­lo­pon­nes hat die Be­sat­zung ei­nes Tan­kers 41 Mi­gran­ten, dar­un­ter auch sechs Kin­der, ge­ret­tet. Die Se­gel­jacht der Mi­gran­ten war in See­not ge­ra­ten. Be­amte der Küs­ten­wa­che ver­mu­te­ten, dass die Mi­gran­ten von der tür­ki­schen Küste in Rich­tung Ita­lien auf­ge­bro­chen wa­ren. Nach der weit­ge­hen­den Schließung der Bal­k­an­route ver­su­chen Mi­gran­ten auf der ge­fähr­li­che­ren Route ü­ber das Mit­tel­meer nach Ita­lien zu ge­lan­gen.

  • Der dreifache Torschütze Aziz Bouhaddouz gewinnt das Laufduell gegen Karlsruhes Dennis Kempe. Foto: Axel Heimken
    Ü­ber­blick

    5:0 - St. Pauli de­klas­siert Karls­ruhe

    27.02.2017, 22:25 Uhr - Ham­burg (d­pa) - Dem FC St. Pauli ist im Ü­ber­le­bens­kampf der 2. Fuß­ball-Bun­des­liga der er­hoffte Be­frei­ungs­schlag ge­glückt. Im Du­ell der Ab­stiegs­kan­di­da­ten fegte der Kiez­club den Karls­ru­her SC 5:0 (1:0) vom Platz und rückte erst­mals seit fünf Mo­na­ten auf Nich­tab­stiegs­platz 15 vor. Vor 29 073 Zu­schau­ern er­ziel­ten Mats Möl­ler Daehli (12.), Wal­de­mar So­bota (50.) und Aziz Bou­had­douz (52./58./59.) die Tore für die Han­sea­ten. Sie setz­ten mit zehn Punk­ten aus den jüngs­ten vier Par

  • Ticker­mel­dun­gen

    Mer­kel nennt U-Haft für De­niz Yü­cel bit­ter und ent­täu­schend

    27.02.2017, 23:01 Uhr - Ber­lin (d­pa) - Bun­des­kanz­le­rin An­gela Mer­kel hat die Un­ter­su­chungs­haft für den «Welt»-Kor­re­spon­den­ten De­niz Yü­cel in der Tür­kei scharf kri­ti­siert. «­Die Nach­richt ist bit­ter und ent­täu­schen­d», er­klärte sie am Abend in Ber­lin. «­Diese Maß­nahme ist un­ver­hält­nis­mäßig hart, zu­mal De­niz Yü­cel sich der tür­ki­schen Jus­tiz frei­wil­lig ge­stellt und für die Er­mitt­lun­gen zur Ver­fü­gung ge­stellt hat.» Die Bun­des­re­gie­rung er­war­te, dass die tür­ki­sche Jus­tiz in ih­rer Be­hand­lung des Fal­les Yü

    Ticker­mel­dun­gen

    Ak­tien New York Schluss: Vor Trumps Rede auf Re­kord­niveau

    27.02.2017, 23:00 Uhr - New York (d­pa) - Die US-Ak­tien­in­di­zes ha­ben mo­de­rate Kurs­ge­winne an­ge­zeigt. Sie no­tie­ren da­mit wei­ter auf Re­kord­niveau. Der Lei­t­in­dex Dow Jo­nes In­dus­trial be­en­dete den Han­del mit plus 0,08 Pro­zent auf 20 837 Punk­ten. Der Kurs des Euro rutschte im New Yor­ker Ge­schäft wie­der un­ter die Marke von 1,06 US-Dol­lar. Zu­letzt kos­tete die Ge­mein­schafts­währung 1,0589 Dol­lar. Im Fo­kus steht nun die Rede von US-Prä­si­dent Do­nald Trump vor dem Kon­gress an die­sem Diens­tag. .

  • Philippinische Soldaten während der Bergung der verlassenen Jacht im November. Nach dem Mord einer Frau wurde nun auch der Mann getötet. Foto: Westmincom
    The­men des Ta­ges

    Deut­sche Gei­sel von Ter­ror­gruppe Abu Sayyaf er­mor­det

    27.02.2017, 21:10 Uhr - Ma­ni­la/­Ber­lin (d­pa) - Is­la­mis­ti­sche Ter­ro­ris­ten ha­ben auf den Phil­ip­pi­nen einen Deut­schen nach mehr als drei Mo­na­ten Gei­sel­haft bru­tal er­mor­det. Die Ter­ror­gruppe Abu Sayyaf ver­öf­fent­lichte ein Vi­deo, das die Ent­haup­tung des 70 Jahre al­ten Man­nes zeigt. Bun­des­kanz­le­rin An­gela Mer­kel ver­ur­teilte die Tat als «­bar­ba­risch» und «ab­scheu­lich» und rief zu ei­nem ent­schlos­se­nen Kampf ge­gen den Ter­ro­ris­mus auf. Der Mann war An­fang No­vem­ber ent­führt wor­den, als er zu­sam­men mit sei­ner

  • Der Unfallort sah aus wie ein Trümmerfeld. Beging der Todesfahrer einen Mord? Foto: Britta Pedersen
    The­men des Ta­ges

    Spek­ta­kuläres Ur­teil: Ber­li­ner Ra­ser we­gen Mor­des ver­ur­teilt

    27.02.2017, 21:09 Uhr - Ber­lin (d­pa) - Zwei Ber­li­ner Au­to­ra­ser sind für ihr töd­li­ches Ren­nen mit ei­nem auf­se­hen­er­re­gen­den Schuld­spruch bun­des­weit erst­mals we­gen Mor­des ver­ur­teilt wor­den. Das Land­ge­richt ver­hängte ge­gen die bei­den 28 und 25 Jah­ren al­ten Män­ner le­bens­lange Frei­heits­s­tra­fen . . Ih­nen wurde zu­dem le­bens­lang der Füh­rer­schein ent­zo­gen. Ein Ver­tei­di­ger des 28-Jäh­ri­gen kün­digte um­ge­hend Re­vi­sion an. Da­mit wird der Bun­des­ge­richts­hof (B­GH) den Fall prü­fen. In der Nacht zum 1. Fe­bruar 201

  • Bis zuletzt hofften Angehörige, Freunde und Kollegen, dass der «Welt»-Korrespondent freigelassen wird. Foto: Karlheinz Schindler/Archiv
    The­men des Ta­ges

    «­Nicht al­lein und nicht ver­ges­sen»: U-Haft für De­niz Yü­cel

    27.02.2017, 21:05 Uhr - Istan­bul (d­pa) - Vier Tage dür­fen Ver­däch­tige in der Tür­kei in Po­li­zei­ge­wahr­sam ge­sperrt wer­den - nor­ma­ler­wei­se. Doch nor­mal sind die Zei­ten in der Tür­kei schon lange nicht mehr; seit ver­gan­ge­nem Juli herrscht der Aus­nah­me­zu­stand. Der­zeit liegt die ma­xi­male Dauer des Po­li­zei­ge­wahr­sams bei 14 Ta­gen - und im Fall von De­niz Yü­cel ha­ben die Behör­den die Frist fast voll aus­ge­reizt. Bis zu­letzt hoff­ten An­gehö­ri­ge, Freunde und Kol­le­gen, dass der «Welt»-Kor­re­spon­dent frei­ge­las­sen

  • Ticker­mel­dun­gen

    St. Pauli de­klas­siert Karls­ruhe im Kel­ler-Du­ell mit 5:0

    27.02.2017, 22:06 Uhr - Ham­burg (d­pa) - Der FC St. Pauli hat mit ei­nem 5:0 -Kan­ter­sieg im Kel­ler­du­ell ge­gen den Karls­ru­her SC ­zum ers­ten Mal seit fünf Mo­na­ten einen Nich­tab­stiegs­platz in der 2. Fuß­ball-Bun­des­liga erkämpft. Die Ham­bur­ger ver­bes­ser­ten sich durch den höchs­ten Sai­son­sieg mit nun­mehr 21 Punk­ten auf Platz 15 der Ta­bel­le. Der KSC b­lieb hin­ge­gen im vier­ten Spiel hin­ter­ein­an­der sieg­los und fiel auf den vor­letz­ten Platz zurück.

    Ticker­mel­dun­gen

    Ga­bri­el: U-Haft für Yü­cel viel zu hart und un­an­ge­mes­sen

    27.02.2017, 21:53 Uhr - Ber­lin (d­pa) - Bun­desaußen­mi­nis­ter Sig­mar Ga­briel hat die Un­ter­su­chungs­haft für den «Welt»-Kor­re­spon­den­ten De­niz Yü­cel in der Tür­kei scharf kri­ti­siert. «Das ist eine viel zu harte und des­halb auch un­an­ge­mes­sene Ent­schei­dung», teilte Ga­briel am Abend mit. Nach 13 Ta­gen Po­li­zei­ge­wahr­sam hatte ein Haftrich­ter in Istan­bul am Abend Un­ter­su­chungs­haft für Yü­cel er­las­sen. Ver­däch­tige kön­nen in der Tür­kei bis zu fünf Jahre in Un­ter­su­chungs­haft ge­sperrt wer­den. Yü­cel be­sitzt die de

  • Ticker­mel­dun­gen

    Ge­wit­ter und Wind ma­chen den Nar­ren zu schaf­fen

    27.02.2017, 21:51 Uhr - Mainz (d­pa) - Ge­wit­ter mit Re­gen und stur­mar­tige Böen ha­ben am Abend in Rhein­land-Pfalz und dem Saar­land vie­ler­orts das när­ri­sche Trei­ben be­ein­träch­tigt. In Mainz wur­den un­ter an­de­rem die Sa­nitäts­zelte sturm­si­cher ge­macht, wie der Or­ga­ni­sa­ti­ons­lei­ter Ge­sund­heit, Ma­thias Hirsch, sag­te. Der Deut­sche Wet­ter­dienst warnte vor stür­mi­schen Böen und Sturm­böen. Bei Ge­wit­tern seien so­gar or­kan­ar­tige Böen mög­lich. Be­son­ders im Sü­den und Os­ten des Lan­des sei die Ge­fahr be­son­ders groß

    Ticker­mel­dun­gen

    Tür­ki­scher Haftrich­ter ver­hängt U-Haft ge­gen De­niz Yü­cel

    27.02.2017, 21:00 Uhr - Istan­bul (d­pa) - Nach 13 Ta­gen Po­li­zei­ge­wahr­sam in der Tür­kei hat ein Haftrich­ter in Istan­bul Un­ter­su­chungs­haft für den «Welt»-Kor­re­spon­den­ten De­niz Yü­cel er­las­sen. Der Haftrich­ter sei dem Haft­an­trag der Staats­an­walt­schaft ge­folgt, be­rich­tete die «Welt». Dem 43-jäh­ri­gen Kor­re­spon­den­ten wür­den «Pro­pa­ganda für eine ter­ro­ris­ti­sche Ver­ei­ni­gung und Auf­wie­ge­lung der Be­völ­ke­rung» vor­ge­wor­fen. Ver­däch­tige kön­nen in der Tür­kei bis zu fünf Jahre in Un­ter­su­chungs­haft ge­sperrt wer­den

  • Ticker­mel­dun­gen

    VW kürzt Be­triebs­ren­ten für neue Vor­stände

    27.02.2017, 20:51 Uhr - Wolfs­burg (d­pa) - Neue Vor­stands­mit­glie­der von Volks­wa­gen er­hal­ten künf­tig nied­ri­gere Be­triebs­ren­ten. Statt bis­her 50 Pro­zent des Grund­ge­halts zahlt der Dax-Kon­zern sei­nen Top-Ma­na­gern dann noch 40 Pro­zent in die Be­triebs­rente ein. Das sagte ein VW-Spre­cher der Deut­schen Presse-Agen­tur. Zu­vor hatte die «­Bild»-Zei­tung darü­ber be­rich­tet. Die Re­ge­lung ist Be­stand­teil des neuen Ver­gütungs­sys­tems, das der VW-Auf­sichts­rat am Frei­tag be­schlos­sen hat­te. Diese Re­form sieht auch ei

    Ticker­mel­dun­gen

    Bom­ben­dro­hun­gen ge­gen Jü­di­sche Ein­rich­tun­gen in den USA

    27.02.2017, 20:49 Uhr - Wa­shing­ton (d­pa) - Eine neue Welle von Ge­waltandro­hun­gen hat jü­di­sche Ein­rich­tun­gen in den USA er­reicht. Meh­rere jü­di­sche Ge­mein­de­zen­tren und Ta­ges­schu­len wur­den heute we­gen Bom­ben­dro­hun­gen vor­sichts­hal­ber eva­ku­iert. Al­lein in der Ge­gend um die Haupt­stadt Wa­shing­ton wur­den die 143 Schü­ler ei­ner Ta­ges­schule in Si­cher­heit ge­bracht, be­rich­tete die «­Wa­shing­ton Je­wish Week». Seit Wo­chen wer­den jü­di­sche Ein­rich­tun­gen in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten mit ähn­li­chen Dro­hun­gen kon­fron­tie

  • Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration
    Börse

    DAX: Schluss­kurse im Spät­han­del am 27.02.2017 um 20:31 Uhr

    27.02.2017, 20:36 Uhr - . Frank­fur­t/­Main (d­pa) - An der Frank­fur­ter Wert­pa­pier­börse wur­den im Spät­han­del am 27.02.2017 um 20:31 Uhr fol­gende Schluss­kurse für die 30 Werte des Deut­schen Ak­tien­in­dex DAX fest­ge­stellt. (Stand und Ver­än­de­rung zur Schluss­no­tie­rung am vor­he­ri­gen Bör­sen­tag bei Ak­tien in Eu­ro, bei In­di­zes in Punk­ten). DAX-Werte Di­vi­dende Kurs Ver­än­de­rung Adi­das 1,60 157,77 (+ 5,75) Al­li­anz 7,60+ 164,00 (+ 0,12) BASF 3,00+ 88,00 (+ 0,59) Bayer

  • Lewis Hamilton im neuen Mercedes W08. Foto: Jens Büttner
    Ü­ber­blick

    Ha­mil­ton führt Mer­ce­des zu Best­zeit bei For­mel-1-Tests

    27.02.2017, 20:31 Uhr - Bar­ce­lona (d­pa) - Le­wis Ha­mil­ton hat mit Mer­ce­des gleich zum Auf­takt der For­mel-1-Test­fahr­ten ein Zei­chen der Stärke ge­setzt. Der drei­ma­lige Welt­meis­ter fuhr in Bar­ce­lona die Ta­ges­best­zeit. Außer­dem ab­sol­vierte er ge­mein­sam mit sei­nem neuen Team­kol­le­gen Valt­teri Bot­tas im Sil­ber­pfeil auch die meis­ten Run­den des Ta­ges. Ins­ge­samt wa­ren es 152, weit mehr als zwei Renn-Di­stan­zen. Schnell und zu­ver­läs­sig - nach drei Welt­meis­ter­jah­ren in Se­rie scheint sich Mer­ce­des auch von der

  • Ticker­mel­dun­gen

    Ha­mil­ton Ta­ges­bes­ter bei For­mel-1-Tes­tauf­takt

    27.02.2017, 20:45 Uhr - Bar­ce­lona (d­pa) - Der drei­ma­lige Welt­meis­ter Le­wis Ha­mil­ton ist beim Tes­tauf­takt der For­mel 1 die Ta­ges­best­zeit ge­fah­ren. Der bri­ti­sche Mer­ce­des-Pi­lot ver­wies in Bar­ce­lona Fer­rari-Fah­rer Se­bas­tian Vet­tel mit 0,1 Se­kun­den Vor­sprung auf Rang zwei. Die zehn Rennställe tes­ten auf dem Cir­cuit de Ca­ta­lunya bis zum Don­ners­tag die neuen Au­tos, die durch eine Re­gel­re­form brei­ter, fla­cher, schnel­ler und schwe­rer be­herrsch­bar sind. Kom­mende Wo­che fol­gen noch vier wei­tere Test­tage in

    Ticker­mel­dun­gen

    Tür­ki­scher Haftrich­ter ver­hängt Un­ter­su­chungs­haft ge­gen De­niz Yü­cel

    27.02.2017, 20:41 Uhr - Istan­bul (d­pa) - Nach 13 Ta­gen Po­li­zei­ge­wahr­sam in der Tür­kei hat ein Haftrich­ter in Istan­bul am Abend Un­ter­su­chungs­haft ge­gen den deut­schen Jour­na­lis­ten De­niz Yü­cel er­las­sen. Das be­rich­tet die «Welt», für die Yü­cel als Tür­kei-Kor­re­spon­dent ar­bei­tet.

  • Ticker­mel­dun­gen

    UN­H­CR: Ab­schot­tung Eu­ro­pas bringt Flüch­tende in­ ­Ge­fahr

    27.02.2017, 19:44 Uhr - Genf (d­pa) - Die Schließung der Bal­k­an­route und ver­schärfte eu­ropäi­sche Grenz­kon­trol­len ha­ben Flüch­tende nach UN-An­ga­ben in neue Ge­fah­ren ge­stürzt. Viele Men­schen, die sich in ih­rer Not an Schlep­per wand­ten, hät­ten sich da­mit in teils ge­fähr­li­che Si­tua­tio­nen ge­bracht, be­rich­tet das UN-Flücht­lings­hilfs­werk UN­H­CR. Es gebe alar­mie­rende Be­richte von Flücht­lin­gen, die nach ei­ge­nen An­ga­ben ver­schleppt und ge­gen ih­ren Wil­len fest­ge­hal­ten, miss­braucht, ge­fol­tert und er­presst wurd

    Ticker­mel­dun­gen

    Block B von Akw Gundrem­min­gen ab­ge­schal­tet

    27.02.2017, 19:41 Uhr - Gundrem­min­gen (d­pa) - We­gen ei­nes Zwi­schen­falls an ei­nem Ven­til ist Block B des Atom­kraft­werks Gundrem­min­gen in Bay­ern heute ab­ge­schal­tet wor­den. Nach An­ga­ben der Be­trei­ber wa­ren zum Ab­schluss der Re­vi­sion Prü­fun­gen un­ter an­de­rem an Si­cher­heits- und Ent­las­tungs­ven­ti­len durch­ge­führt wor­den. Im nu­klea­ren Be­reich habe ei­nes der Ven­tile zur Prü­fung kor­rekt geöff­net, aber nicht wie­der ver­schlos­sen wer­den kön­nen. Der aus­ge­tre­tene ra­dio­ak­tive Dampf sei in dem ge­schlos­se­nen Si­che

  • US-Militärfahrzeuge in Brandenburg: Donald Trump will das Verteidigungsbudget um 54 Milliarden Dollar anheben. Foto: Ralf Hirschberger
    Brenn­punkte

    Trump will ­Ver­tei­di­gungs­bud­get mas­siv er­höhen

    27.02.2017, 18:24 Uhr - Wa­shing­ton (d­pa) - Es soll ein op­ti­mis­ti­sches Bild vol­ler Tat­kraft und Si­cher­heit wer­den: Be­glei­tet von his­to­risch schlech­ten Um­fra­ge­wer­ten will US-Prä­si­dent Do­nald Trump mit sei­ner ers­ten Rede vor dem Kon­gress die Eck­steine sei­ner Po­li­tik um­reißen. Ein Schwer­punkt werde das Thema der na­tio­na­len Si­cher­heit sein, sagte Trump am Mon­tag im Weißen Haus bei ei­nem Tref­fen mit Gou­ver­neu­ren. Der Prä­si­dent will das US-Ver­tei­di­gungs­bud­get um zehn Pro­zent oder 54 Mil­li­ar­den US-Dolla

  • Ticker­mel­dun­gen

    Dax leicht er­holt zum Wo­chen­auf­takt

    27.02.2017, 19:10 Uhr - Frank­fur­t/­Main (d­pa) - Die An­le­ger am deut­schen Ak­ti­en­markt ha­ben nach dem schwa­chen Ab­schluss der Vor­wo­che am Ro­sen­mon­tag wie­der et­was stär­ker zu­ge­grif­fen. Der Dax ge­wann letzt­lich 0,16 Pro­zent auf 11 822,67 Punk­te. Der Euro kos­tete zu­letzt 1,0626 US-Dol­lar. Die Eu­ropäi­sche Zen­tral­bank hatte den Re­fe­renz­kurs auf 1,0587 US-Dol­lar fest­ge­setzt.

    Ticker­mel­dun­gen

    Mat­tis ü­ber­gibt Weißem Haus Plan zum Kampf ge­gen Is­la­mi­schen Staat

    27.02.2017, 19:03 Uhr - Wa­shing­ton (d­pa) - US-Ver­tei­di­gungs­mi­nis­ter Ja­mes Mat­tis hat dem Weißen Haus einen Plan zur Bekämp­fung der Ter­ror­mi­liz Is­la­mi­scher Staat vor­ge­legt. Das bestätigte ein Pen­ta­gon-Spre­cher. Mat­tis sollte dem­nach noch am sel­ben Tag das so ge­nannte Prin­ci­pals Com­mit­tee des Na­tio­na­len Si­cher­heits­ra­tes - eine Art Ko­mi­tee der Behör­den­lei­ter - ü­ber den In­halt der Stra­te­gie un­ter­rich­ten. Da­vis wollte keine nähe­ren An­ga­ben zum In­halt ma­chen, der Plan sei ver­trau­lich. US-Me­dien hat­ten

  • Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX). Foto: Fredrik von Erichsen
    Wirt­schaft

    Dax leicht er­holt zum Wo­chen­auf­takt

    27.02.2017, 18:18 Uhr - Frank­fur­t/­Main (d­pa) - Die An­le­ger am deut­schen Ak­ti­en­markt ha­ben nach dem schwa­chen Ab­schluss der Vor­wo­che am Ro­sen­mon­tag wie­der et­was stär­ker zu­ge­grif­fen. Der Dax ge­wann letzt­lich 0,16 Pro­zent auf 11 822,67 Punk­te. Spe­ku­la­tio­nen um deut­lich stei­gende öf­fent­li­che In­ves­ti­tio­nen und Steu­er­sen­kun­gen in den USA hät­ten die im Han­dels­ver­lauf er­ziel­ten leich­ten Dax-Ver­luste im späten Ge­schäft ein­ge­dampft, hieß es. Der MDax, in dem die Ak­tien mit­tel­großer Un­ter­neh­men re­prä­sen­tie

  • Auf dem Düsseldorfer Rosenmontagszug nimmt ein Persiflagewagen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan aufs Korn. Foto: Federico Gambarini
    Bild des Ta­ges

    Per­si­fla­ge­wa­gen

    27.02.2017, 18:07 Uhr - .

  • Screenshot des Tweets «WTF are you talking about?» (Über was zum Teufel reden Sie?) der Polizei in Mannheim, der nach der tödlichen Autofahrt von Heidelberg von der Polizei auf Twitter gepostet wurde. Foto: Twitter
    Com­pu­ter

    WT­F? ­Die Po­li­zei und der Ton auf Twit­ter

    27.02.2017, 18:02 Uhr - Hei­del­ber­g/­Mann­heim (d­pa) - Ein Mann rast mit sei­nem Auto in eine Fußgän­ger­gruppe in Hei­del­berg - und kurz nach Be­kannt­wer­den die­ser Nach­richt schla­gen am Wo­chen­ende wilde Spe­ku­la­tio­nen zur Her­kunft des Täters und zum Teil wüste Un­ter­stel­lun­gen im In­ter­net hohe Wel­len. Mal wie­der. Der 35 Jahre alte mut­maß­li­che Fah­rer war mit ei­nem Mes­ser be­waff­net ge­flüch­tet und konnte nur mit ei­nem Bauch­schuss ge­stoppt wer­den. An­ge­sichts der fol­gen­den Gerüchte sah sich die Po­li­zei genöti

  • Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration
    Börse

    DAX: Schluss­kurse im XE­TRA-Han­del am 27.02.2017 um 17:56 Uhr

    27.02.2017, 18:01 Uhr - Frank­fur­t/­Main (d­pa) - An der Frank­fur­ter Wert­pa­pier­börse wur­den im elek­tro­ni­schen Han­del (Xe­tra) am 27.02.2017 um 17:56 Uhr fol­gende Schluss­kurse für die 30 Werte des Deut­schen Ak­tien­in­dex DAX fest­ge­stellt. (Stand und Ver­än­de­rung zur Schluss­no­tie­rung am vor­he­ri­gen Bör­sen­tag bei Ak­tien in Eu­ro, bei In­di­zes in Punk­ten). DAX-Werte Di­vi­dende Kurs Ver­än­de­rung Adi­das N 1,60 157,80 (+ 5,90) Al­li­anz 7,60+ 163,45 (- 0,30) BASF 3,00+ 87,70 (

  • Die Lloyd-Werft in Bremerhaven gehört seit einem Jahr zum malaysischen Genting-Konzern. Foto: Ingo Wagner
    Wirt­schaft

    Bre­mer­ha­ve­ner Lloyd Werft streicht ein Vier­tel ih­rer Stel­len

    27.02.2017, 18:00 Uhr - Bre­mer­ha­ven (d­pa) - Die an­ge­schla­gene Bre­mer­ha­ve­ner Lloyd Werft streicht 117 der ins­ge­samt knapp 400 Ar­beitsplät­ze. Das teilte die Ge­schäfts­lei­tung den Be­schäf­tig­ten am Mon­tag mit. Für die Be­trof­fe­nen soll eine Trans­fer­ge­sell­schaft ge­grün­det wer­den. Ge­schäfts­führung und Be­triebs­rat hät­ten sich auf einen So­zi­al­plan ver­stän­digt, hieß es in ei­ner Mit­tei­lung des Un­ter­neh­mens. «­Der Ab­bau be­trifft sämt­li­che Be­rei­che der Werft. Mit ei­ner zukünf­ti­gen Be­leg­schaftsstärke von 260 gu

Lade weitere Meldungen
Lokales
  • Lucy Rieck, Lilli Rieck, Carina Meyer, Lea Lühring (von links) und Neuzugang Lea-Marie Sümnick (unten rechts) ließen nach der Verbandsklassen-Meisterschaft die Sektkorken knallen.
    Lucy Rieck, Lilli Rieck, Carina Meyer, Lea Lühring (von links) und Neuzugang Lea-Marie Sümnick (unten rechts) ließen nach der Verbandsklassen-Meisterschaft die Sektkorken knallen.
    Lucy Rieck, Lilli Rieck, Carina Meyer, Lea Lühring (von links) und Neuzugang Lea-Marie Sümnick (unten rechts) ließen nach der Verbandsklassen-Meisterschaft die Sektkorken knallen.
    Lucy Rieck, Lilli Rieck, Carina Meyer, Lea Lühring (von links) und Neuzugang Lea-Marie Sümnick (unten rechts) ließen nach der Verbandsklassen-Meisterschaft die Sektkorken knallen.
    Lo­kal­sport

    Drit­ter Auf­stieg in Folge

    27.02.2017, 21:00 Uhr - Ten­nis-Ver­bands­klas­se: Drei „­Bril­len“ ge­gen Wett­mar – Da­men der TG Ro­de­wald stei­gen in die Ver­bands­liga auf. Neu­stadt. Mit ei­nem 6:0-Er­folge ge­gen Schluss­licht TSV Wett­mar ha­ben die Ten­nis­da­men der TG Rod­wald die Meis­ter­schaft in der Ver­bands­klasse per­fekt ge­macht und da­mit den drit­ten Auf­stieg in Folge ge­schafft. Die Num­mer eins, Lucy Rieck, hatte während den Ein­zeln Pause und kam erst im Dop­pel zum Ein­satz. So­mit rutschte die an Zwei spie­lende Lea Ma­rie Lühring an die Top-Po­si­tion und zeigte auch dort eine starke Leis­tung – sie ließ ih­rer Geg­ne­rin nicht den Hauch ei­ner Chan­ce. Auch Lilli Rieck, an Rang zwei ge­setzt, zog nach. Lilli ver­teilte an die­sem Tag die erste „­Bril­le“. Auch Ca­rina Meyer war in gu­ter Form und fer­tigte ihre Kon­tra­hen­tin mit 6:1, 6:0 ab. Zum Schluss war der Neu­zu­gang der TG Ro­de­wald als Num­mer vier an der Rei­he: Ihr De­büt fei­erte Lea Ma­rie Süm­nick mit der zwei­ten Brille des Ta­ges. Im ers­ten Dop­pel zeig­ten Lucy Rieck und Lea Lühring ih­ren Ge

  • Der Gebraucht-Möbelmarkt Fundus-Depot zieht von der Nienburger Ziegelkampstraße an die Verdener Landstraße nach Holtorf in den ehemaligen Edeka-Markt.
    Lo­ka­les

    De­pot in ehe­ma­li­gen Edeka-Markt

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Fun­dus-Ab­le­ger zieht aus ehe­ma­li­gem Ja­woll-Markt (Zie­gel­kampstraße) an die Ver­de­ner Land­straße nach Hol­torf. Der Ge­braucht-Mö­bel- und Bau­stoff-Markt Fun­dus-De­pot zieht im Som­mer nach Hol­torf um. Der Ab­le­ger des so­zia­len Kauf­hau­ses ist zur­zeit im ehe­ma­li­gen Ja­woll-Markt an der Ni­en­bur­ger Zie­gel­kampstraße un­ter­ge­bracht. In der zwei­ten Jah­res­hälfte setzt die ge­meinnüt­zige Fun­dus-Ge­sell­schaft den Ver­kauf im ehe­ma­li­gen Edeka-Markt an der Ver­de­ner Land­straße fort. „Un­ser M

  • Auch dieser leerstehende Bürotrakt wird abgerissen.
    Lo­ka­les

    Ein Schand­fleck ver­schwin­det

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Bohn­horst in­ves­tiert 1,5 Mil­lio­nen Euro in eine neue La­ger­halle am Ha­fen. Die La­ger­haus Mit­tel­we­ser GmbH der Bohn­horst-Gruppe in­ves­tiert 1,5 Mil­lio­nen Euro am Ni­en­bur­ger Ha­fen. Die La­ger­halle am Um­schlag­platz wird ab­ge­ris­sen und durch einen Neu­bau er­setzt. „­Der Schand­fleck ver­schwin­det“, sagt An­dreas Kehl­beck, Ge­schäfts­füh­rer der La­ger­haus Mit­tel­we­ser GmbH und der Bohn­horst Land­han­del GmbH in ei­nem HARKE-Ge­spräch. In der ne­ben dem rund 35 Me­ter ho­hen Silo ste­hen­den L

  • Den Apfel im Blick: Das Armbrustschießen ist namensgebend für den Familientag auf dem Rittergut.
    Lo­ka­les

    Stroh und Lehm und auf­ge­spießte Äp­fel

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Wil­helm-Tell-Schießen als Fa­mi­lien-Nach­mit­tag auf Rit­ter­gut. Das Schießen mit ei­ner Arm­brust auf einen Ap­fel hat dem jähr­li­chen Fa­mi­lien-Nach­mit­tag auf dem Rit­ter­gut Bro­keloh zu sei­nem Na­men ver­hol­fen: Wil­helm-Tell-Schießen. Viel mehr noch er­war­tet aber die Gäs­te, die am Sonn­tag, 12. März, 11 bis 16 Uhr, das Rit­ter­gut be­su­chen. Der Bro­kelo­her Schüt­zen­ver­ein und Rit­ter­guts­be­sit­zer Cars­ten Nie­meyer ar­bei­ten wie­der zu­sam­men und kön­nen auf die Hilfe vie­ler wei­te­rer Akt

  • Ganz schön nervig! Eltern schießen beim Anfeuern ihrer Kinder hin und wieder über‘s Ziel hinaus. Karikaturist Gerhard Mester bringt‘s auf den Punkt.
    Lo­kal­sport

    „Lasst die Kin­der un­ge­zwun­gen spie­len“

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Fuß­ball: Kreis­ju­gend­ob­mann Mar­kus Schenke nimmt Ver­eine und El­tern in die Pflicht und wirbt für eine „Fair­ness-Ta­fel“. Der Nie­der­säch­si­sche Fuß­ball­ver­band (NFV) wollte die Fai­play-Liga an­hand ei­nes Mas­ter­pla­nes zur Sai­son 2015/16 flächen­de­ckend in Nie­der­sach­sen ein­führen. Die Fair­play-Liga ist eine kind­ge­rechte Spiel­kon­zep­tion im Kin­der­fuß­ball. Ziel ist die För­de­rung des Spiel­ver­ständ­nis­ses und des Re­gel­ler­nens so­wie die Stär­kung psy­cho­so­zia­ler Kom­pe­ten­zen der Kin­der.

  • Großer Chor mit himmlischen Klängen: der Gemischte Chor Rehburg führt die „Petite Messe solennelle“ in der katholischen Kirche Rehburg auf.
    Kul­tur

    Kleine Messe mit himm­li­schem Klang

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Ge­misch­ter Chor Reh­burg sang „Ros­si­ni“. Es ist voll­bracht. Wie­der ein­mal ist der Ge­mischte Chor Reh­burg mit ei­nem neuen Pro­jekt an die Öf­fent­lich­keit ge­gan­gen. Kon­zerte in Neu­stadt und Reh­burg hat er an­ge­bo­ten – mit ei­ner Messe von Ros­si­ni. „­Lie­ber Gott – voilà, nun ist diese arme kleine Messe be­en­det. Ist es wirk­lich hei­lige Mu­sik, die ich ge­macht ha­be, oder ist es ver­ma­le­deite Mu­sik? Ich wurde für die Opera buffa ge­bo­ren, das weißt Du wohl! We­nig Wis­sen, ein biss­chen

  • Lo­ka­les

    Frühstück in Dra­ken­burg

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Die von der Kir­chen­ge­meinde Dra­ken­burg-Heem­sen durch­ge­führ­ten Frühstü­cke für Kin­der fin­den nach wie vor großen An­klang bei den Grund­schü­lern und Schulan­fän­gern. Der Ein­la­dung in das Dra­ken­bur­ger Ge­mein­de­haus folg­ten kürz­lich wie­der viele Kin­der aus dem We­ser­fle­cken. Nach ei­nem le­cke­ren Frühstücks­bü­fett nach dem Motto „Für dich und für mich ist der Tisch ge­deck­t“ hör­ten die Mäd­chen und Jun­gen eine Ge­schichte von ei­nem Schaf und bas­tel­ten an­sch­ließend ge­mein­sam Schafe

  • Der Vorstand des Spielmannzuges Holtorf mit (von unten rechts nach oben links) Brigitte Wilde-Curtis, Wilfried Kemper, Achim Wilde, Svenja Sommer, Heike Meyer und Sandra Hatesaul. Es fehlt Hans-Peter Dreier.
    Lo­ka­les

    Neue Eh­ren­mit­glie­der

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Jah­res­haupt­ver­samm­lung des Spiel­manns­zu­ges Hol­torf. Der Spiel­manns­zug Hol­torf ist ein Ver­ein, der mit sei­nen zahl­rei­chen Ak­tio­nen schon seit Jahr­zehn­ten das kul­tu­relle und ge­mein­schaft­li­che Le­ben in dem Ni­en­bur­ger Orts­teil prägt. „Das wurde auch bei der dies­jäh­ri­gen Jah­res­haupt­ver­samm­lung in Vo­ge­lers Haus wie­der mehr als deut­lich, als die ein­zel­nen Vor­stands­mit­glie­der ü­ber ihre Ar­beit rund um das ganze Jahr be­rich­te­ten“, heißt es in ei­ner Mit­tei­lung. Als be­son­de­rer H

  • Lo­ka­les

    Kauz & Co beim NABU

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Im Rah­men sei­nes Fa­mi­li­en­pro­gramms hatte der NABU nach Sches­sin­g­hau­sen ein­ge­la­den, um den Vo­gel des Jah­res zu ent­de­cken: Es ging um den Wald­kauz und seine Ver­wand­ten. Nach ein­lei­ten­den Wor­ten von Dr. Anja Thi­j­sen hielt der NABU-Eu­len­ex­perte Bernd Schiewe einen in­ter­essan­ten Vor­trag ü­ber alle ein­hei­mi­schen Eu­len – vom Uhu bis zum Sper­lings­kauz. Da­bei wur­den so­wohl die Ge­mein­sam­kei­ten wie der laut­lose Flug, das gute Gehör und die Nacht­ak­ti­vität als auch die Un­ter­schied

  • Lo­ka­les

    Re­al­schule in Bay­ern

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Die dies­jäh­rige Ski­frei­zeit führte die Re­al­schule Lan­gen­damm in den Baye­ri­schen Wald. Dazu heißt es in ei­ner Mit­tei­lung: 44 wohl­ge­launte Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 6. bis 10. Klas­sen kehr­ten dem durch­wach­se­nen Win­ter in Nie­der­sach­sen den Rü­cken und mach­ten sich wie be­reits in den ver­gan­ge­nen Jah­ren mit ih­ren be­glei­ten­den Lehr­kräf­ten Car­men Pa­pe, Heike Las­kow­ski und Jens Bor­cher­ding auf, im Baye­ri­schen Wald die Kennt­nisse des Snow­board­fah­rens und Ski­fah­rens zu er­ler

  • Jetzt geht sie los, die Polonaise mit Kindern im DGH Hassel.
    Nord­kreis

    Kin­der­fa­sching in Has­sel mit Po­lo­naise und Akro­ba­ten

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Die Turn­sparte des TSV Has­sel , seit sie­ben Jahre un­ter der Lei­tung von Anne Satt­ler, or­ga­ni­siert seit 15 Jah­ren einen Kin­der­fa­sching. Am ver­gan­ge­nen Sams­tag zwi­schen 15 und 18 Uhr tum­mel­ten sich im Dorf­ge­mein­schafts­haus (D­GH) wie­der ü­ber 50 kostü­mierte Kin­der bei Mo­den­schau, Po­lo­naise und Spie­len mit DJ Uwe Eg­gers. El­tern, Groß­el­tern und Ge­schwis­ter schau­ten zu oder mach­ten mit. Kaf­fee und Ku­chen ließen sich die Er­wach­se­nen bei ge­wohnt güns­ti­gen Prei­sen schme­cken. Al

  • TSV-Sportwart Steffen Lühring (vorn links) mit den geehrten Organisatoren: Barbara Nowack, Petra Isermann, Chian Houra und Janine Fichawa (von links).
    Nord­kreis

    No­wack und Iser­mann ü­ber­rascht

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Seit mehr als 50 Jah­ren lässt der TSV in Eys­trup sei­nen Kin­der­fa­sching fei­ern. Fan­ta­sie­voll ge­klei­dete kleine Ge­stal­ten fei­er­ten in der Eys­tru­per Sport­halle Kin­der­fa­sching, al­len voran die Or­ga­ni­sa­to­ren Stef­fen Lühring vom TSV im En­ten­kostüm und Pe­tra Iser­mann vom Ju­gend­zen­trum Chilly als „­ver­rück­tes Huhn“. Kin­der im Al­ter zwi­schen drei und zwölf Jah­ren tob­ten, klet­ter­ten und tanz­ten. Mar­cel aus dem Chilly be­schalte als DJ mit sei­ner Party­mu­sik aus den selbst geb

  • Die „Holthuser Buurn“ überzeugten mit einem Karl-May-Wagen.
    Süd­kreis

    Die Kar­ne­vals­jury hat ent­schie­den ...

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Vier erste Plätze für Teil­neh­mer beim Festum­zug des Stol­ze­nauer Kar­ne­vals des SKV „Rot-Gold“. Beim großen Kar­ne­valsum­zug des SKV „Rot-Gold“ am Sonn­tag ver­folg­ten nicht nur die tau­sen­den Be­su­cher das Ge­sche­hen an der Pa­ra­de­strecke, son­dern auch die Mit­glie­der der un­ab­hän­gi­gen Ju­ry. Sie schau­ten ganz ge­nau hin und nah­men je­den Wa­gen und je­den Ver­ein un­ter die Lu­pe. Sie hat­ten am Ende des Ta­ges die schwie­rige Auf­gabe zu meis­tern, die bes­ten Wa­gen und Grup­pen zu be­stimme

  • Süd­kreis

    Her­vor­ra­gend be­sucht

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Der Re­kor­dan­drang auf die „ Sie­ben Strei­che “ der vor­an­ge­gan­ge­nen Ver­an­stal­tung im Wil­helm-Busch-Ge­burts­ort Wie­densahl wurde zwar nicht ge­toppt, doch mit 50 Teil­neh­mern war auch der vierte Streich der „­Su­per-Mêlée-Se­rie“ wie­der her­vor­ra­gend be­sucht. Am er­folg­reichs­ten spielte Azim Nabi aus Bad Nenn­dorf. Er freute sich ne­ben dem Preis­geld ü­ber ein neues TuSG-Shirt. Da­hin­ter lan­de­ten mit Klaus Söl­ter und Da­niela Vol­pini zwei Busch-Bou­ler der TuSG Wie­densahl auf dem Po­des

  • Jetzt gilt es, tolle Ideen aufs Papier zu bringen.
    Lo­ka­les

    „Wir wol­len deine Ideen se­hen“

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Mal­wett­be­werb: Wer bringt seine Vor­stel­lun­gen für den Großen­vör­der Vier­jah­res­zei­ten Sport- und Frei­zeit­park aufs Pa­pier?. „Draußen macht Spaß. Be­son­ders mit Was­ser. Ob Früh­ling, Som­mer, Herbst oder Win­ter, was möch­test du er­le­ben? Wir wol­len deine Ideen se­hen“, heißt es in ei­nem Auf­ruf, ein Bild zu ma­len. Es geht dar­um, ein Bild vom Frei­zeit­bad Großen­vörde zu ma­len. Und zwar nicht, so wie es jetzt aus­sieht, son­dern wie es aus­se­hen könn­te, wenn der Vier­jah­res­zei­ten Sp

  • Früher ein Stall, in dem Vieh stand, heute eine Keramik-Werkstatt: Sabine Martin arbeitet seit zwei Jahren auf dem Bauernhof in Winzlar.
    Süd­kreis

    Die Viel­falt des Kunst­hand­werks mit Ke­ra­mik wird ge­zeigt

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - „­Tag der of­fe­nen Töp­fe­rei“ am 11. und 12. März erst­mals auch in Winz­lar. Bun­des­weit öff­nen am Sonn­abend, 11. März, und Sonn­tag, 12. März, je­weils 10 bis 18 Uhr, zahl­rei­che Ke­ra­mi­ker zum „12. Tag der of­fe­nen Töp­fe­rei“ ihre Werkstät­ten, um ihre Ar­bei­ten zu zei­gen und auch Ein­bli­cke in ihre Ar­beits­wei­sen zu ge­währen. Im Land­kreis Ni­en­burg ist Ke­ra­mi­ke­rin Sa­bine Mar­tin zum ers­ten Mal da­bei – sie ar­bei­tet in ih­rem Winz­la­rer Ate­lier erst seit drei Jah­ren. Es ist gar nicht

  • Das Publikum war total begeistert von der Premierenvorstellung „De Rentnergang“.Foto: PDA
    Kul­tur

    Amüsante „Rent­ner­gang“

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Hei­mat­spiele Marklohe fei­er­ten Pre­mie­re. Die Hei­mat­spiele Marklohe , die als ein­zige ih­rer Art im Som­mer auf der Frei­licht­bühne und im Win­ter im Saal platt­deut­sche Thea­ter­stü­cke auf­führt, meis­terte mit Bra­vour die Pre­mie­ren-Auf­führung „De Rent­ner­gang“ aus der Fe­der von Beate Ir­misch in der platt­deut­schen Fas­sung von Mar­lies Dieck­hoff. Die Zu­schauer im aus­ver­kauf­ten Saal des Re­stau­rants „Vier Jah­res­zei­ten“ in Marklohe wa­ren mehr als be­geis­tert von der Komö­die und be­loh

  • Spaß und Spannung beim Kaiserschießen in Steinbrink (von links): Organisator Dieter Bahnemann, der beste Schütze Horst Winkelmann, der neue Kaiser Torsten Schmidt, seine Frau Gaby Schmidt und der erste Vorsitzende Jürgen Mannier.
    Süd­kreis

    Schmidt ist Kai­ser in Stein­brink

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Er ü­ber­zeugte beim 26. Kai­ser­schießen des Schüt­zen­ver­eins. Kürz­lich fand das 26. Kai­ser­schießen des Schüt­zen­ver­ein Stein­brink statt. Die von Die­ter Bah­ne­mann or­ga­ni­sierte Ver­an­stal­tung war gut be­sucht und be­gann wie im­mer mit ei­nem zünf­ti­gen Mit­tages­sen im Gast­haus „­Zum Birk­hahn“. An­sch­ließend ver­sam­mel­ten sich die rund 30 Teil­neh­mer, da­von 17 ehe­ma­lige Ma­jestäten am Schieß­stand um den neuen Kai­ser zu er­mit­teln. In ei­nem hoch­klas­si­gen Teil­neh­mer­feld mit aus­nahms­los s

  • Jürgen Sievers, Dieter Buschmann, Wolfgang Kalbreyer, Annegret Trampe, stellvertretender Verbandsvorsteher Lothar Kopp, Thorsten Koop, Dieter Dohrmann, Maik Tölle, Manfred Brandt, Cord Rodenberg und Verbandsvorsteher Thomas Kropp; es fehlen Lars Hildebrandt und Erich Oldenburg; der Verbandsvorsteher und sein Stellvertreter gehören nicht dem Ausschuss an.
    Süd­kreis

    Was­ser­ver­band „Süd“ bestätigt Kropp

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Kon­sti­tu­ie­rende Sit­zung im „­Deut­schen Haus“: In­ves­ti­ti­ons­plan vor­ge­stellt. Im Rah­men sei­ner kon­sti­tu­ie­ren­den Sit­zung im „­Deut­schen Haus“ in Steyer­berg hat der Vor­stand des Was­ser­ver­bands „­Ni­en­burg-Süd“ seine Spitze im Amt bestätigt: Tho­mas Kropp bleibt Vor­ste­her, Lo­thar Kopp sein Stell­ver­tre­ter. Ziel des 1972 von vier Ge­mein­den ge­grün­de­ten Was­ser­ver­ban­des „­Ni­en­burg-Süd“ ist es, auf kom­mu­na­ler Ebene und ohne Ge­winne zu ma­chen die zu­ver­läs­sige Ver­sor­gung mit hy­gie­nisch e

  • Süd­kreis

    Al­ko­hol­prä­ven­tion beim Kar­ne­val

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Fach­dienst Ju­gend­ar­beit und Kreis­ju­gend­ring in­for­mierte Ju­gend­li­che in Stol­zenau. Mit ei­nem Al­ko­hol­prä­ven­ti­ons­an­ge­bot wa­ren der Fach­dienst Ju­gend­ar­beit, der Fach­dienst Sport des Land­krei­ses so­wie der Kreis­ju­gend­ring Ni­en­burg mit ih­rem Quiz­rad beim Stol­ze­nauer Kar­ne­val vor Ort prä­sent und ka­men mit den Ju­gend­li­chen ins Ge­spräch. Die Ju­gend­li­chen setz­ten sich mit Fra­gen aus­ein­an­der, warum man nach dem Trin­ken von Al­ko­hol so häu­fig auf die Toi­lette muss oder wel­che Orga

    Süd­kreis

    Fern­wärme und Frei­ba­der­halt un­ter­stüt­zen

    27.02.2017 - , 21:00 Uhr - Vor­stand des Steyer­ber­ger Ge­wer­be­ver­eins be­zieht deut­lich Po­si­tion für an­ste­he­hende Pro­jekte und für Bür­ger­meis­ter We­ber. Der Vor­stand des Ge­werbe- und Ver­kehrs­ver­ein Steyer­berg traf sich kürz­lich un­ter der Lei­tung des Vor­sit­zen­den Wolf­gang Zan­der im Ho­tel „Süll­hof“. Auf der Ta­ges­ord­nung wa­ren die bei­den Haupt­the­men, die der­zeit im Fle­cken Steyer­berg die Wel­len hoch schla­gen las­sen. Der Vor­stand be­dau­ert, dass es ins­be­son­dere bei der Jah­res­haupt­ver­samm­lung des Förde

  • Sahin Hesse.
    Kul­tur

    Zwi­schen zwei Kul­tu­ren

    27.02.2017 - , 18:00 Uhr - „Ars loci 2017“: Die ge­bür­tige Ira­ne­rin Sha­hin Hesse aus Garb­sen ver­ar­bei­tet in ih­ren Bil­dern ihre Ver­gan­gen­heit. Die Ni­en­bur­ger Kunst­aus­stel­lung „ars lo­ci“ , die alle zwei Jahre das Rat­haus und die Kir­che St. Mar­tin in eine Groß­ga­le­rie ver­wan­delt, be­ginnt am Frei­tag, 31. März. Das dies­jäh­rige Thema heißt „Re­For­m“ und ist in­spi­riert von der Re­for­ma­tion Mar­tin Lu­thers vor 500 Jah­ren, ist aber durch­aus mehr­deu­tig zu ver­ste­hen. Zwölf Künst­ler be­tei­li­gen sich in die­sem Ja

  • Nord­kreis

    50 Kids in Wien­ber­gen

    27.02.2017 - , 16:00 Uhr - Rund 50 Kin­der ha­ben am Wo­chen­ende aus­ge­las­sen beim Fa­sching der Wien­ber­ger Ver­eine im Dorf­ge­mein­schafts­haus ge­fei­ert. Knapp 30 Mäd­chen und Jun­gen ka­men al­lein aus der Kin­der­feu­er­wehr Hoya/Hil­ger­mis­sen, de­ren Be­treu­er­team die Kostüm­party in die­sem Jahr in Ko­ope­ra­tion mit der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Wien­ber­gen or­ga­ni­siert hat­te. Während die El­tern und viele wei­tere Gäste ih­ren Ku­chen bei Ge­trän­ken ge­nos­sen, tanz­ten und tob­ten un­ter an­de­rem Pi­ra­ten und Prin­zes­sin­nen mit

  • Polizeipresse
    Blau­licht

    Brand­stif­ter in Steimbke

    27.02.2017 - , 13:17 Uhr - In ei­nem di­rekt an ein Haus in Steimbke an­ge­bau­ten Holz­ver­schlag ist am Sonn­tag­mor­gen ein Feuer aus­ge­bro­chen. Be­son­ders ge­fähr­lich: Di­rekt ne­ben dem Ver­schlag la­gern 5.000 Li­ter Hei­zöl. Ge­gen 4.30 Uhr stell­ten die Be­woh­ner des Hau­ses an der Rethe­ner Straße fest, dass der Holz­ver­schlag brann­te. Die um­ge­hend alar­mierte Feu­er­wehr be­kam den Brand schnell un­ter Kon­trol­le, be­vor noch Schlim­me­res ge­sch­ah. „In ei­nem Schup­pen, der di­rekt an den Ver­schlag grenzt, sind fünf Tanks

  • Polizeipresse
    Blau­licht

    Un­fall­flucht auf dem Wes­avi-Park­platz

    27.02.2017 - , 13:01 Uhr - Ein Kia Spor­tage ist am Frei­tag, 24. Fe­bruar, ist auf dem Park­platz des Wes­avi -Ba­des am Ni­en­bur­ger Mühlen­tors­weg er­heb­lich am Heck be­schä­digt wor­den. In der Zeit von 18.50 bis 22.30 Uhr muss ein Un­be­kann­ter mit sei­nem Auto den Kia ge­rammt ha­ben. Der Ver­ur­sa­cher machte sich aus dem Staub, ohne sich um den an­ge­rich­te­ten Scha­den zu küm­mern. Hin­weise nimmt die Po­li­zei in Ni­en­burg un­ter Te­le­fon (05021) 97780 ent­ge­gen.

  • Polizeipresse
    Blau­licht

    Milch­bubi er­tappt

    27.02.2017 - , 12:49 Uhr - Seit An­fang des Jah­res klaute ein Un­be­kann­ter in der Re­gion am Stein­hu­der Meer im­mer wie­der Milch­ka­nis­ter vor den Ha­gen­bur­ger Kin­der­gär­ten. Jetzt hat die Po­li­zei ihn am frühen Mon­tag­mor­gen fest­ge­nom­men. Der 38-jäh­rige Al­ten­hä­ger war im­mer wie­der mon­tags und don­ners­tags an zwei Kin­der­gär­ten in Ha­gen­burg auf­ge­taucht und hatte in den frühen Mor­gen­stun­den, lange be­vor die Kin­der­gär­ten ih­ren Be­trieb auf­ge­nom­men hat­ten, meh­rere Li­ter fas­sende Ka­nis­ter ent­wen­det. Am Mon­tag­mor

Lade weitere Meldungen