Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autorin

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Blaulicht

Fotos

Knapp 30 Feuerwehrleute und sechs Polizeibeamte waren auf der B215 zwischen Estorf und Landesbergen im Einsatz.
Der Wagen zerriss nach dem Aufprall in der Mitte.

Anzeige

Estorf/ Landesbergen

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf B215

Polizei spricht von stark überhöhter Geschwindigkeit

Knapp 30 Feuerwehrleute und sechs Polizeibeamte waren auf der B215 zwischen Estorf und Landesbergen im Einsatz.
Knapp 30 Feuerwehrleute und sechs Polizeibeamte waren auf der B215 zwischen Estorf und Landesbergen im Einsatz.Foto: Stecklein

Zwei Schwerverletzte forderte am Freitagnachmittag ein Unfall auf der B215 zwischen Estorf und Landesbergen. Der 21-jährige Fahrer und seine 16-jährige Beifahrerin kamen aufgrund von stark überhöhter Geschwindigkeit von der Straße ab, prallten mit dem BMW seitlich gegen einen Baum. Der Wagen zerriss in zwei Teile und fing Feuer.

"Von Landesbergen in Richtung Estorf fahrend, beim Durchfahren der Linkskurve, prallten sie mit dem Heck gegen einen Straßenbaum, der Wagen wurde zerrissen", erläutert Polizeioberkomissar Deterding den Unfallhergang. Er ist sich sicher: Die beiden Fahrzeuginsassen waren viel zu schnell unterwegs. "Zur Zeit des Unfalls war die Fahrbahn nass, deshalb würde ich sagen - deutlich zu hohe Geschwindigkeit." Der hintere Teil des Wagens wurde mehrere Meter vom Vorderteil weg in eine Böschung geschleudert.

Laut Deterding haben die Zwei jedoch "Glück im Unglück" gehabt. "Vor 20 Jahren wäre das anders ausgegangen", sagte der Oberkomissar. Durch die moderne Technik des Wagens konnte das Schlimmste verhindert werden. Der Gesamtschaden sei auf etwa 10.000 Euro zu beziffern.

Wagen prallte ab und fing Feuer

Auch die Feuerwehr war mit mehreren Wehren vor Ort. "Unsere Aufgabe war es, die zwei verletzten Personen zu retten", erklärte Lars Engelke, Ortsbrandmeister Landesbergen. Zuvor musste der noch in Flammen stehende Pkw gelöscht werden. Sowohl der Fahrer als auch die Beifahrerin waren noch ansprechbar und wurden direkt per Rettungswagen ins Nienburger Krankenhaus gebracht. Anschließend mussten die Trümmer beseitigt werden, die über mehrere Meter verteilt auf der Straße und in anliegenden Feldern und Böschungen verteilt waren.

Die Straße war ab 16.30 Uhr voll gesperrt. Sowohl Polizei als auch Feuerwehr waren nach Rettung der Schwerverletzten über zwei Stunden mit der Trümmerbeseitigung und Sperrung beschäftigt.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.