Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Blaulicht

Quelle: www.presseportal.de

Anzeige

Rodenberg/ LK Schaumburg

Polizei stellt Wurfstern sicher – später Haftbefehl vollstreckt

Beamten fassen illegal Eingereiste, Haftbefehl lag vor

Den Shuriken (Wurfstern) stellten die Beamten sich... Foto: Polizei NienburgDen Shuriken (Wurfstern) stellten die Beamten sicher. Foto: Polizei Nienburg
Den Shuriken (Wurfstern) stellten die Beamten sicher. Foto: Polizei Nienburg
Den Shuriken (Wurfstern) stellten die Beamten sicher.

Zwei mal bewiesen Polizisten der Nienburger Dienststelle am Mittwoch, 14. August, den "richtigen Riecher": Erst entdeckten sie einen Transporterfahrer, der unerlaubt Metallschrott einsammelte, später trafen sie auf illegal Eingereiste, bei denen ein Haftbefehl vorlag.

Gegen 14.30 Uhr kontrollierten die Beamten in Rodenberg (Landkreis Schaumburg) einen Transporter der sogenannten "Sprinterklasse". Es habe der Verdacht bestanden, dass der 3,5-Tonner ohne Genehmigung Metallschrott einsammeln würde.

Der 21-jährige Fahrer hatte im Laderaum Schrott, "für dessen Umgang spezielle Genehmigungen erteilt werden müssen, da sie aufgrund der Inhaltsstoffe als gefährlich gelten", schreibt die Polizei in ihrer Pressemitteilung. Eine solche Genehmigung hatte der Mann nicht. Der ungenehmigte Umgang stellt eine Straftat dar.

Tatsächlich konnte der Verantwortliche überhaupt keine Genehmigungen vorweisen: Weder Legitimationen aus dem Gewerberecht noch die erforderlichen Berechtigungen nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz lagen vor.

Die akribische Überprüfung des Fahrzeuges brachte zutage, dass der in Rumänien zugelassene Transporter auch schon einmal in Deutschland zugelassen war und der Halter einen Wohnsitz in Hannover hat. Auch das ist nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz so nicht erlaubt.

Im Laderaum fanden die Beamten schließlich einen extrem großen Wurfstern mit scharf geschliffenen Kanten. Der Stern fällt als gefährlicher Gegenstand unter die nach dem Waffengesetz verbotenen Waffen. Den Hannoveraner erwartet nun eine ganze Reihe von Straf- und Ordnungswidrigkeitenanzeigen.

Auf dem Rückweg zu ihrer Dienststelle in Nienburg kontrollierten die Polizeibeamten noch einen Kleinwagen, der ihnen verdächtig vorkam. Gegen einen der drei Insassen aus Osteuropa lag ein Haftbefehl über 1.400 Euro vor. Der 24-jährige war schon einmal ausgewiesen worden und zwischenzeitlich illegal wieder eingereist. Für ihn endete der Tag in einer Haftanstalt.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.