Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Blaulicht

Anzeige

Minden

Falscher Wasserwerker macht reichlich Beute

Die Polizei sucht nach Trickdieben, die im Mühlenk... Foto: SchwakeDie Polizei sucht nach Trickdieben, die im Mühlenkreis aktiv sind. Foto: Schwake
Die Polizei sucht nach Trickdieben, die im Mühlenkreis aktiv sind. Foto: Schwake
Die Polizei sucht nach Trickdieben, die im Mühlenkreis aktiv sind.

Trickdiebe sind im Mühlenkreis derzeit aktiv. Ein falscher Wasserwerker machte reichlich Beute in Minden. Er stahl Schmuck, Bargeld sowie das Sparbuch.

Neben dem angeblichen Wasserwerker versuchten erneut auch falsche Polizisten, Senioren zu hintergehen. So klingelte ein Mann am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr in der Mindener Liebigstraße bei einem Seniorenpaar und gab an, den Wasseranschluss überprüfen zu wollen.

Daraufhin gewährte ihm der allein anwesende Bewohner Zutritt. Während sich der Senior etwa eine halbe Stunde mit dem Mann im Badezimmer aufhielt, verschaffte sich nach Vermutung der Beamten mindestens eine weitere Person unbemerkt Zutritt in die Wohnräume und stahl dabei mehrere Wertgegenstände. Darunter wertvoller Schmuck, Bargeld sowie das Sparbuch.

Der Bestohlene beschreibt den angeblichen Wasserwerker wie folgt. Er soll etwa 1,70 Meter groß und etwa 25 Jahre alt sein. Er hatte dunkle kurze Haare, einen dunklen kurzen Kinnbart, trug ein helles Oberteil, eine graue Hose und hatte einen dunklen Teint.

Das Erscheinungsbild des nach Polizeiangaben mit fremdländischem Akzent sprechenden Mannes wird als gepflegt angegeben. Hinweise zu dem Gesuchten bitte an das Telefon der Ermittler unter (0571) 88660.

Am Samstag erhielt die Polizei zudem Kenntnis über mehrere Anrufer falscher Polizisten. Beginnend in den Abendstunden gegen 21.20 Uhr riefen die Betrüger in mindestens drei Haushalten in Hille und Minden an. Die Angerufenen ließen sich nicht täuschen. Dabei sollen die Kriminellen unter anderem mit einem süddeutsch klingenden Akzent gesprochen haben.

Die Polizei mahnt wiederholt zur Vorsicht und warnt dringend davor, Unbekannten Auskünfte über Ihre persönlichen Vermögens- oder Wohnverhältnisse zu geben: "Öffnen Sie Unbekannten nicht die Tür und gewähren Sie diesen niemals Zutritt zu Ihrem Wohnobjekt. Übergeben Sie niemals Bargeld oder Wertgegenstände. Falls Sie Anrufe falscher Polizisten erhalten, beenden Sie die Telefonate umgehend durch Auflegen und wählen anschließend immer den Polizeinotruf 110."

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.