Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autorin

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 14.12.2003

Rubrik: Kolumnen

Anzeige

Guten Tag

Edda Hagebölling Foto: DH
Edda Hagebölling Foto: DH
Edda Hagebölling

Nienburgs Altstadtfest als Thema eines Projektes an der Universität von Pennsylvania – das ist keine Phantasie, sondern Realität. Leah Lowthorp, ehemalige Austauschschülerin an der ASS, widmet sich jetzt im Rahmen ihres Studium der großen Nienburger Festivität und der Frage, was es den Menschen der Region bedeutet.

Leah Lowthorp studiert Volkskunde / Ethnologie an der Pennsylvania-University (USA). Offensichtlich hat das Nienburger Altstadtfest - aus welchen Gründen auch immer - bei ihr bleibende Eindrücke hinterlassen.

Den Kontakt hat Leah Lowthorp über das Internet aufgenommen. Die Website „Altstadtfest.nienburg-online.de“ hat ihr bereits viel geholfen. Jetzt wurde auf diesem Weg Kontakt zur Stadtverwaltung hergestellt, um weitere wichtige Fragen für das Projekt zu beantworten.

Apropos Stadt Nienburg. Im Rathaus wurde eine langjährige Tradition den finanziellen Zwängen der heutigen Zeit angepasst. Am kommenden Dienstag wird das Ratsjahr wieder mit einem gemütlichen Beisammensein im Ratskeller nach Abschluss der letzten Sitzung des Jahres ausklingen. Das ist nicht neu. Neu ist, dass erstmals die Kosten für die Bewirtung von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst getragen werden müssen.

Angesichts zahlreicher Einschnitte im öffentlichen Haushalt erscheint diese Maßnahme sinnvoll und konsequent. In jedem Fall ist sie politisch angebracht.

Obwohl eine solche Zusammenkunft sicherlich auch dazu beitragen kann, manche zuvor im Rat oder den Ausschüssen zur Schau gestellte Konfrontation zu den Akten zu legen. In besseren Zeiten wäre also auch nichts dagegen einzuwenden, dass so ein einmaliges Treffen aus dem Stadtsäckl finanziert wird.

Momentan ist die Entscheidung allerdings vollauf richtig.

Einen schönen Sonntag wünscht Ihre „HamS“.

Uwe Warnecke

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.