Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Dienstag, dem 27.11.2018 auf Seite 19

Rubrik: Kolumnen

Anzeige

Landkreis

Advent, Advent, oh weh, es brennt

Guten Tag

Nikias Schmidetzki
Nikias SchmidetzkiFoto: DH

Spätestens am kommenden Sonntag werden, pünktlich zum 1. Advent, in Küchen, Stuben und anderen Zimmern im Landkreis Nienburg wieder Kerzen auf Gestecken und Kränzen angezündet. So stimmungsvoll diese Lichter auch sind, ganz ungefährlich ist der Spaß auch nicht. Laut Feuerwehr kommt es gerade in der Vorweihnachtszeit „immer wieder zu Zimmer- und Wohnungsbränden mit tragischem Ausgang“. Deshalb gibt sie Tipps zum sicheren Umgang mit Kerzen und Weihnachtsbeleuchtungen.

Kerzen sollten immer auf einer standfeste, nicht brennbaren Unterlage stehen und nicht in der Nähe von brennbaren Materialien. Außerdem sollte auf Zugluft und dadurch etwa wehende Gardienen geachtet werden. Kerzen sollen rechtzeitig gelöscht werden, bevor sie heruntergebrannt sind. Tannengrün trocknet aus und birgt eine hohe Brandgefahr, schreibt die Feuerwehr. Kerzen sollen niemals unbeaufsichtigt brennen. Unachtsamkeit sei Brandursache Nummer eins.

Von Wachskerzen an Weihnachtsbäumen rät die Feuerwehr generell ab. Wer doch welche verwendet, sollte auf ausreichend Abstand zu drüber hängenden Zweigen und Baumschmuck – der übrigens nicht leicht entzündbar sein sollte – achten und immer einen Eimer Eimer mit Wasser, Löschspray oder einen Feuerlöscher bereitstellen. Feuerzeuge und Streichhölzer gehören zudem an einen für Kinder unzugänglichen Lagerort.

Aber selbst bei elektrischen Lichterketten ist Vorsicht geboten. Steckdosen dürfen nicht überlastet werden, und die Ketten sollten ein Prüfsiegel der gültigen VDE-Bestimmungen tragen.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.