Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autorin

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 16.12.2018

Rubrik: Kolumnen

Anzeige

Nienburg

Oder einfach mal Bus fahren

Edda Hagebölling
Edda HageböllingFoto: DIE HARKE

Eigentlich sollte es zum Weihnachtsmarkt nach Bückeburg gehen am Freitag vor dem 2. Advent. Mit dem Zug hin, ein bisschen Weihnachtsfeeling tanken und irgendwann wieder zurück. Doch mit dem Regen kam die Einsicht: ein Plan B muss her. Nienburg? Warum nicht? Und warum eigentlich nicht dem ganz normalen Linienbus? Die Idee war so abwegig wie genial. Mit dem Bus nach Nienburg? Höchstens mal zum Altstadtfest. Tatsächlich fuhr einer. 15.30 Uhr ab Schule.

Es saßen sogar schon Fahrgäste drin, als die vier Rommé-Damen dazu stiegen und sich in aller Ruhe zunächst zum Bahnhof, dann zum neuen ZOB im Meerbachbogen und schließlich zur Haltestelle Marienstraße kutschieren ließen.
Natürlich litt auch Nienburg unter dem Wetter. Der Nienburger ist offenbar aus Zucker. Zu dieser Erkenntnis kamen die vier Frauen vom Lande recht schnell.

Spaß hatte das Kränzchen trotzdem. Weihnachtsmarkt am Stahnwall, Adventszauber am Kirchplatz, Winterwald. Und schließlich Pizza in einem kuschelig warmen Restaurant. Das waren die Stationen an diesem Abend. Die Rommé-Kasse wollte schließlich geleert sein.

"Same Procedure" dann eine Woche später. Dieses Mal von langer Hand geplant. Weihnachtsmarkt der Schausteller, Adventszauber am Kirchplatz, Winterwald und schließlich... Pizza. Doch dazwischen lag noch der Lebendige Adventskalender. Dieses Mal bei Weghöfts vor und im Hotel Ambiente. Mit einem stimmsicheren Pastor Voigt ;-)

Nienburg zeigte sich von seiner besten Seite an diesem Freitag vor dem 3. Advent. Eine gut gefüllte stimmungsvoll beleuchtete Innenstadt, Erwachsene und Kinder, die auf der Eisbahn ihre Runden drehten, Geschäfte, in denen bis 22 Uhr das Licht brannte, und zwei gut gelaunte Weihnachtsmänner, die musizierend durch die Straßen und Geschäfte zogen. Am Ende hatte auch das Doppelkopf-Kränzchen sein Übriges dazu beigetragen, dass die Veranstalter mit dem Erfolg dieses Moonlightshopping-Freitags zufrieden sein dürften.

Nichts auszusetzen gibt es aber auch an dem neuesten Angebot der VLN. Auf der Strecke Nienburg - Landesbergen - Steyerberg - Rehburg-Loccum und zurück fährt ab sofort dreimal am Tag der Sonntags-Bus. Im Moment sogar noch zum Nulltarif. „Die ersten Fahrgäste könnten wir um 12.15 Uhr begrüßen“, so VLN-Chef Jens Rühe. Gäste, die ihr Auto an diesem Tag getrost in der Garage stehen lassen konnten. Ob das Angebot bestehen bleibt, hängt davon ab, wie gut es angenommen wird.

Wäre doch gelacht, oder?

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.