Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Nienburg / Köln

Dritte Woche Bachelor: Für's Heulen gab's wohl Provision

Kolumne zur RTL-Sendung

Wer beim Bachelor mitmacht, sollte trinkfest sein.... Foto: RTL / TV NowWer beim Bachelor mitmacht, sollte trinkfest sein. Der Sekt kommt dort wohl direkt aus den Leitungen. Foto: RTL / TV Now
Nicht jede freut sich so sehr über das Pferde-Date... Foto: RTL / TV NowNicht jede freut sich so sehr über das Pferde-Date wie Christina (links). Foto: RTL / TV Now
Wer beim Bachelor mitmacht, sollte trinkfest sein. Der Sekt kommt dort wohl direkt aus den Leitungen.
Wer beim Bachelor mitmacht, so...(mehr) Foto: RTL / TV Now
Nicht jede freut sich so sehr über das Pferde-Date wie Christina (links).

Achtung, Rosenbuddys, es geht los: Sinnliche Hintern-Wackel-Szenen auf einem Boot in Slo-Mo (weil dramatisch), Instrumentalmusik mit krassen Streichern (weil noch mehr DRAMA), hinreißende Drohnenaufnahmen über den Wellen Mexikos, ein romantischer Sonnenuntergang am Strand - und dann ertönt plötzlich ein tief röhrendes „Oh mein Gott, M-E-G-A!“ Das klingt dann ungefähr so, wie ein hysterischer Hirsch auf fünfzehn Schachteln Kippen am Tag und vermutlich noch anderen Substanzen. Natürlich sind wir auch in dieser Woche beim Bachelor angekommen. Wo sonst.

Diese Woche wird so viel geheult, wie beim Mathe-Abi

Und die Vorschau verspricht noch mehr „DRAMA Baby“, als in der vergangenen Woche (Wir fragen uns: Wie soll das funktionieren, Prügel-Isi?!). Doch RTL zieht alle Register, lässt unser Herzblatt Andrej wohl vor der Aufnahme noch ein paar Zwiebeln für die Kantine schneiden und dann: Traurig schnieft der Bachelor in die Kamera mit roten, glänzenden Augen: „Immer wieder eine neue Überraschung, man weiß nie was kommt“. Und dann kommt das mittlerweile nicht mehr ganz so neue Intro, was allerdings immer noch ein guter Grund zum Heulen ist.

In der ersten Szene sieht man den Bachelor einen Tee aufgießen: Und nein, es ist kein Tee mit „Batida de Coco Tasse“, oder einer mit „Batida de Coco“-Geschmack. Es ist schlichtweg ein Tee - ganz ohne Alkohol. Wohl das authentischste, was man in der ganzen Staffel vor die Nase bekommen wird. Anschließend folgt natürlich eine Rückblende mit Prügel-Isi auf die vergangene „Nacht der Rosen“, denn vermutlich feiern sich die Produzenten in fünf Jahren noch dafür.

„Dafür laufen wir ihm schon zu lange hinterher“
Bachelor-Kandidatin in der dritten Woche

Die Mädels philosophieren ebenfalls über die Nacht und Andrej, und es fallen Sätze wie „Dafür laufen wir ihm schon zu lange hinterher“. Leute, es ist erst die dritte Woche. Dann sind Bachelor-Beziehungen von zwei Monaten, zwei Tagen und zwölf Sekunden wohl fast mit 20 Jahre Ehe gleichzusetzen. Jedenfalls verteilt Andrej noch die letzte fehlende Rose an Nadine und erklärt nochmal sein Verhalten in der Nacht der Rosen. Was für ein Gentleman.

Keinen Bock auf den Prinzen mit Gaul

Wieder gut gelaunt wird am nächsten Morgen das Gruppen-Date per Videobotschaft von Andrélein verkündet. Mit dabei ist Nienburgs Rosenweibchen Christina Graß. Vor Freude hüpft sie herum und quiekt: „Endlich!“. Tatsächlich geht es zum Reiten und das vermiest einigen Auserwählten die Laune. „Ich weiß jetzt nicht ganz so genau, warum er mich zum Pferde-Date mitgenommen hat. Wie er darauf gekommen ist, … aber drei Mädels waren ja jetzt gar nicht Pferdeaffin“, mosert Kimberly rum. Mäusken, kleiner Tipp an dieser Stelle: Ihr seid nicht da, um die Pferde zu Daten. Geht ja irgendwo auch noch um den Bachelor. Vielleicht an allerletzter Stelle, weeeeeit hinter Insta-Fame und Dschungel-Kandidatur, aber reißt euch jetzt mal zusammen! Der arme Andrej!

Nun denn, es wird galoppiert, geschnackt und zum Schluss bleibt Vanessa bei Andrej. Währenddessen wird in der „Lääääädies-Villa“ gefuttert und geheult. Eigentlich alles so wie immer. Jenny (die, die das allererste Einzeldate hatte) beschwert sich über zu wenig Beschäftigung. „Ich kann nicht die ganze Zeit herumliegen“, heult sie. Das ist wohl die Generation, die tagtäglich von einem Café ins andere hüpft, um sich von Gott und der Welt und einem Soja Latte Maccha Macchiato ohne Zucker und Haselnusssirup bespaßen zu lassen.

Die darauf folgenden Szenen sind sogar ganz niedlich. Hey, und ich meine es nicht ironisch, sondern wirklich wirklich niedlich. Wird nicht so schnell wieder passieren, keine Sorge. Andrej und Vanessa durften nämlich kleine, quasi frisch geschlüpfte, Baby-Schildkröten am Strand absetzen. Da geht einem doch das Herz auf. 30 Sekunden frei von Fremdscham, Gekreische und absolut ehrlichen Liebesbekundungen.

Säusel-Eva ist auch Fußfetischistin

Weiter im Date-Karussell geht es am nächsten Tag, und Eva darf aufspringen. Sie und der Bachelor können es sich in einem Spa gut gehen lassen und es wird gaaaaaar nicht unangenehm. Mal abgesehen davon, dass Eva irgendwie ganz anstrengend spricht und wahrlich jedes. einzelne. Wort. säuselt, gibt’s das erste Mal nackte Haut. Doch zuvor verrät sie, dass sie dem perfekten Mann wegen ungepflegter Füße einen Korb geben würde. Dann wird gegafft, was das Zeug hält, denn beide lassen die Hüllen fallen und plantschen im Pool miteinander, während Eva Andrej die ganze Zeit im Gesicht befummelt. Ich sag’s doch, unangenehm.

Und weil es im Anschluss keiner mehr aushält, weder RTL noch wir, wird das Date von einer neunen Kandidatin gecrasht, die mit ihren langen blonden Haaren, einem roten Jumpsuit zwei Gläsern und Sekt in Richtung Date stöckelt. Daraufhin passiert das, womit wohl keiner rechnet. Andrej lässt sich nämlich nicht veräppeln und gibt eiskalt von sich: „… ich würd dich aber freundlicherweise zur Tür begleiten.“ Tja, und da darf nun die Neue, Sina aus Hannover, das Ende des Dates von Eva und Andrej in der Limo abwarten. Doppelkorb.

Nicht mehr in Karussell-Geschwindigkeit, sondern in Rollercoaster-Speed geht es am nächsten Tag schon wieder zum nächsten Date, welches sich die Kandidatinnen quasi selbst erarbeiten. Sie müssen schnell ihre Sachen packen und die ersten sechs dürfen mit „auf’s Boot“. Besonders Eifrige, die halt viel Sendezeit einheimsen möchten, waren direkt fertig. Und Jenny. Die scheint nämlich seit ihrem Date absolut und extremst verschossen zu sein in Andrej. Auf dem Boot wird dann getanzt und Sekt gesüppelt. In der Villa entscheidet Nathalie (‚Hä wer?’, Klappe die Zweite), dass sie gehen möchte.

Ring - Ring - Hallo? Ist da das Niveau? Oh nein, verwählt

Als alle dann in der Villa zurück sind, geht das große Lästern los. Weil Jenny mit der ganzen Bachelor-Situation überfordert ist, und den Typen gedanklich schon geheiratet hat, dreht sie etwas am Rad. Damit kommen wiederum die anderen Mädels nicht klar und sind richtig angenervt. Jade fackelt nicht lange: „Wirklich, da denke ich manchmal, ‚Soll ich dir jetzt ins Gesicht kotzen oder soll ich es einfach lassen’?“ Das lassen wir einfach mal völlig unkommentiert stehen.

Ernestine wollte "schon immer mal" Nippel anfassen

Dann lässt RTL Andrej nochmal in Slo-Mo duschen, weil, steht im Vertrag, und dann geht’s zur dritten Nacht der Rosen. Nathalie verkündet auch Andrej nochmal, dass sie gehen möchte. Er wirkt etwas geknickt, musste zuvor wohl aber selbst nochmal schauen, wer Nathalie war. In einem folgenden Zwiegespräch mit Andrej geht Ernestine auf Tuchfühlung, möchte seine Haare anfassen und tippt ihm anschließend durch sein T-Shirt auf eine Brustwarze, weil sie es „schon immer mal machen wollte.“ Was. WAS? Okay. Nur noch 15 Minuten, die schaffen wir jetzt auch noch.

In der letzten Viertelstunde passiert dann aber nicht mehr viel, außer, dass auch Luisa (‚Hä wer?’, Klappe die Dritte) sich entscheidet, zu gehen. Und weil so viele Bachelortanten heute Nacht schon freiwillig gegangen sind, verteilt der Rosenbrudi das stachelige Pflanzengedöns willkürlich in der Runde, denn heute geht keine mehr. Fertig. Wir sind auch fertig.

(Freiwillig) Gehen müssen: Nathalie und Luisa (Du-weißt-schon-wer … oder auch nicht)

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNOW: www.tvnow.de.

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Bereits abgegebene Kommentare:
  • Carmen Fredrich
    Carmen Fredrich am 21.01.2019 um 07:26 UhrKlasse geschrieben, mach richtig Spaß zu lesen :-)
  • Detlef Buhre
    Detlef Buhre am 17.01.2019 um 20:33 UhrDanke für den tollen Artikel, wirklich klasse. Habe mich köstlich amüsiert.

Autorin

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Kolumnen

Anzeige