Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Samstag, dem 29.06.2019 auf Seite 17

Rubrik: Kolumnen

Anzeige

Guten Tag

Warum muss der Rasen grün sein?

Arne Hildebrandt Foto: DH
Arne Hildebrandt Foto: DH
Arne Hildebrandt

Wassermangel: Der Wasserverband Garbsen-Neustadt, der auch die Gemeinden Rodewald, Steimbke und Stöckse versorgt, hat die Verwendung von Trinkwasser aus dem Netz des Verbandes seit Donnerstagmittag deutlich eingeschränkt. Wegen der anhaltenden Hitze seien die fallenden Pegelstände in den Trinkwasserbehältern dramatisch, teilte der Verband mit. Seit Donnerstagmittag dürfen Kunden das Trinkwasser demnach nicht mehr dafür nutzen, Autos zu waschen, den Rasen zu sprengen, Schwimm- und Planschbecken zu füllen (Bericht auf dieser Seite).

Auch wenn die Situation im restlichen Landkreis Nienburg von den Wasserversorgern als nicht dramatisch geschildert wird, appellieren sie ausdrücklich, Wasser zu sparen. Die Frage ist: Müssen jeden Tag Rasensprenger laufen? Mitunter lassen Hausbewohner sie stundenlang zischen. Ist ja so bequem. Aber warum muss der Rasen unbedingt saftig grün sein? Da werden Massen von Wasser verschwendet. Fest steht: Jeder Rasen erholt sich wieder nach ein paar Regenschauern.

Wassermangel: Die Nachricht weckt Erinnerungen an meinen Besuch in Kapstadt im vergangenen Jahr. Vor einem Jahr litt die südafrikanische Stadt am Kap der Guten Hoffnung unter einer Dürre. Schon im Flughafen wurden die Gäste auf die Wasserkrise vorbereitet: „Jeder Tropfen zählt“, stand auf Plaketen. In den öffentlichen Toiletten konnte man sich nur mit einem Sprühstrahl die Hände waschen. Im Hotel wurde man gebeten, nur 90 Sekunden zu duschen. So kurz? Ja, es klappt tatsächlich. Minutenlanges Wasserrauschen muss nicht sein. Heute und morgen wird es wieder über 30 Grad heiß. Bleibt zu hoffen, dass der Appell der Wasserversorger gehört wird.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.