Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 25.08.2019 auf Seite 3

Rubrik: Kolumnen

Anzeige

Landkreis

Sommerspaß mit Sicherheit

Nikias Schmidetzki Foto: DH
Nikias Schmidetzki Foto: DH
Nikias Schmidetzki

Puh! War doch nur eine Pause. Der Sommer ist noch gar nicht weg. Vielleicht hatte er ja Ferien. Nun ist er auf jeden Fall wieder da und erlaubt es, wieder ganz viel Zeit draußen zu verbringen – oder „outdoor“, wie es vielerorts heißt. Und gerade da gilt es, bei aller sommerlichen Leichtigkeit nicht zu leichtsinnig zu werden. Ohne die Stimmung zu verderben; nach wie vor haben Warnungen wegen anhaltender Trockenheit und damit verbundener Wald- und Flächenbrandgefahr Bestand.

Nicht nur Polizei und Feuerwehr bitten um besondere Vorsicht. Auch der BUND ruft zur Achtsamkeit im Wald, von dem es im Landkreis Nienburg glücklicherweise noch viel gibt, auf. „Wälder beherbergen nicht nur komplexe Ökosysteme mit unzähligen Tier- und Pflanzenarten, sie sind auch schützenswerte Naherholungsgebiete und Orte der Entschleunigung“, schreibt der Naturschutz-Verband.

Immerhin dauere es Jahrzehnte, einen abgebrannten Wald wieder aufzuforsten und das Leben in den Wald zurückzuholen. Der BUND erinnert daran, Kraftfahrzeuge in Waldnähe nur auf ausgewiesenen Parkplätzen abzustellen. Unter geparkten Autos könne sich nämlich durch die im Betrieb sehr heißen Katalysatoren eine enorme Hitze entwickeln, die trockene Gräser und Gestrüpp auf dem Boden entzünden kann.

Verzichten sollten Waldbesucher auch auf das Rauchen – in vielen Wäldern sei das das ohnehin verboten. Und wer dort, wo es erlaubt ist, nicht ohne kann, sollte die Asche nicht einfach in Wald und Flur entsorgen – nicht nur aufgrund möglicher Glut. „Müll, egal welcher Art, hat grundsätzlich im Wald nichts zu suchen, sondern muss wieder mit nach Hause genommen werden“, schreibt der BUND.

Wer außerhalb des Privatgrundstücks grillen möchte, darf das nur dort tun, wo ein entsprechendes Schild das Grillen gestattet. „Abseits der ausgewiesenen Grillplätze darf nicht gegrillt werden. Wer den Rost auf einer Wiese oder im Wald anheizt, muss mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen. Bei hoher Brandgefahr ist das Grillen in der Landschaft oftmals gänzlich verboten“, schreibt der BUND.

Auch hier gilt außerdem, die Asche in vorgesehene Aschecontainer zu kippen. Grillasche enthalte viele Schadstoffe, die der Natur schaden. Daher sollte auch sie nicht einfach liegen gelassen werden.

Und einen Hinweis dazu hat der BUND dazu noch: „Achten Sie bei der Wahl der Grillkohle auf eine regionale Herkunft des Holzes, vor allem sollte kein Tropenholz in der Grillkohle sein.“ Und: Bei der Wahl des Fleisches sollten es nach Möglichkeit Produkte regionaler Weide-, Bio- oder Neulandhaltung sein.

„Für Fleischerzeugung aus Massentierhaltung wird Soja aus Übersee verfüttert, für dessen Anbau auch der Regenwald gerodet wird“, erläutert der BUND. Na, dann: schönen Sonntag und guten Appetit!

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.