Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Freitag, dem 06.09.2019 auf Seite 17

Rubrik: Kolumnen

Anzeige

Landkreis

Kindern den Spaß verdorben

Guten Tag

Arne Hildebrandt Foto: DH
Arne Hildebrandt Foto: DH
Arne Hildebrandt

Ist es Kinderarbeit, wenn Viertlässler freiwillig Autos aussaugen und bei der Autowäsche helfen, um Geld für eine Klassenfahrt zu bekommen? Wenn sie Spaß haben an einer Aktion, die von ihren Eltern mit Torwandschießen, Getränke- und Bratwurstverkauf unterstützt wird? Ganz klar: nein!

Der Rodewalder FDP-Ratsherr Kurt Rotermund (70) sieht das anders. Er torpediert die gut gemeinte Aktion der Firma Hoyer, droht gar mit einer Anzeige. Denn in seinen Augen ist das Kinderarbeit. Rotermund hält die Aktion für „grenzwertig und geschmacklos“. „Die Firma hat Geld genug, jeder Klasse 1.000 Euro zu geben oder neue Tafeln zu kaufen“, sagt er. Man muss wissen: Rotermund vertreibt elektronische Tafeln für 6.800 Euro das Stück und will, dass diese in der Grundschule Rodewald eingebaut werden.

Darum geht es: Firma Hoya veranstaltet morgen am Tank-Treff Rodewald einen Waschtag zugunsten der Grundschule. Der Erlös aller Autowäschen, die zum Sparpreis angeboten werden, geht zu 100 Prozent an die Grundschule Rodewald. Die vierte Klasse wollte die Aktion unterstützen, um das Budget für eine Klassenfahrt zu erhöhen. In Visselhövede hat Hoyer gerade die 19. Autowasch-Aktion zu Gunsten von Schulen veranstaltet. „Alle sind begeistert“, sagt Marketingchef Thomas Hartmann. In der Regel kämen 500 bis 1.000 Euro zusammen.

Die Aktion in Rodewaldläuft trotzdem. Der Erlös geht nach wie vor an die Schule, nur machen die Kinder nicht mehr mit. Die Schule will keinen Ärger haben. Spaßbremse könnte man über Rotermund sagen. Mehr noch: Er verhöhnt die Kinderarbeit in armen Ländern. Im Rat löst sein Verhalten zu Recht nur Kopfschütteln aus.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.