Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Montag, dem 15.05.2017 auf Seite 18

Rubrik: Kultur

Anzeige

Nienburg

VHS zeigt französische Komödie

„La Cage Dorée“ am 19. Mai

Der vierte und letzte französische Film der Volkshochschul-Filmreihe „Soirée Cinéma français“ für dieses Schuljahr hat abermals auch mit Portugal zu tun: Am nächsten Freitag, 19. Mai, beginnt um 19 Uhr die Komödie „La Cage Dorée“, die den deutschen Titel „Portugal, mon amour“ trägt, in französischer Sprache mit deutschen Untertiteln.

Der Film aus dem Jahr 2012 von Ruben Alves mit Barbara Cabrita, Chantal Lauby, Jean-Pierre Martins und Joaquim de Almeida erzählt die Geschichte von Maria und José Ribeiro, die seit fast 30 Jahren in einer kleinen Wohnung im Erdgeschoss eines Pariser Hauses im noblen 16. Arrondissement leben. Das Emigrantenpaar aus Portugal ist allgemein beliebt – Maria als Concierge und José als Hausmeister sind zu einem unverzichtbaren Bestandteil des täglichen Lebens der Menschen um sie herum geworden. Ihre fast schon erwachsenen Kinder Pedro und Paula sind in Paris geboren und wie ihre Eltern bestens integriert. Umso größer ist die Überraschung, dass Maria und José eine Rückkehr in ihre Heimat planen. Und schon bald stellt sich das ganze Viertel die Frage: Wie kann man die beiden in Frankreich behalten?

„Portugal, mon amour“ sei eine französische temperamentvolle Feel-Good-Komödie, die auf die Ferien einstimmt, schreibt die VHS. Wie üblich rundet ein kleines Büffet (gegen eine kleine Spende) wie immer den gemütlichen Abend ab. Gezeigt wird der Film im VHS-Haus an der Rühmkorffstraße im dortigen Forum.

Karten gibt es an der Abendkasse für zehn Euro. Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten bei der VHS Nienburg unter Telefon (0 50 21) 96 76 00 oder per E-Mail an vhs@kreis-ni.de.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.