Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Samstag, dem 20.05.2017 auf Seite 18

Rubrik: Kultur

Anzeige

Nienburg

Highlights in allen neun Abos

Die Theaterkasse hat für die Abo-Beratung in diesem Monat auch samstags geöffnet

Heio von Stetten spielt gemeinsam mit Doris Kunstmann in der Schauspiel-Premiere „Bella Figura“ im Abo 1. Dann findet auch wieder die beliebte HARKE-Leserloge statt.
Heio von Stetten spielt gemeinsam mit Doris Kunstmann in der Schauspiel-Premiere „Bella Figura“ im Abo 1. Dann findet auch wieder die beliebte HARKE-Leserloge statt.Foto: Gregor Hohenberg

Neun verschiedene Abos bietet das Nienburger Theater auf dem Hornwerk. Im Spielplan für die Theatersaison 2017-2018 wieder eine gelungene Mischung aus Musik, Schauspiel, Comedy und plattdeutschen Stücken zusammengestellt. Ab sofort besteht die Möglichkeit, ein neues Theater-Abonnement abzuschließen oder bestehende Abos zu erneuern. Deshalb hat die Theaterkasse im Stadtkontor Nienburg im Mai auch an den Samstagen von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

Abonnenten sichern sich Plätze für besonders begehrte Veranstaltungen, die im freien Verkauf schnell ausverkauft sind. Außerdem sparen Abonnenten deutlich gegenüber dem Einzelkartenkauf. Das Abo des Nienburger Theaters ist flexibel, lässt sich automatisch verlängern und ermöglicht sogar einen Veranstaltungstausch.
Der Abo-Tausch für Abonnenten ist ab dem 1. Juni möglich. Am 10. Juni beginnt der freie Kartenverkauf für alle Events.

In der neuen Spielzeit 2017-2018 sind viele TV-bekannte Darsteller und Stars im Abo zu erleben: von Rainer Hunold über Suzanne von Borsody und Jochen Busse bis hin zu Hardy Krüger jr. und Tom Gerhardt. Die Abos sind so zusammengestellt, dass sich viele unterschiedliche Interessen und Geschmäcker darin wiederfinden. Musikfreunden empfiehlt sich beispielsweise das „Abo 7: Opern und mehr“, Schauspiel-Fans finden im Abo 2 eine gelungene Auswahl, Plattdeutsch-Kenner kommen in den Abos 5 und 6 auf ihre Kosten und jüngere Theaterbesucher interessieren sich besonders für das „Abo 4: Neue Bühne“.

Highlights im Abo-Programm sind sicherlich die Vorstellungen von „Martinus Luther“ am 20.Oktober. Im Abo 1 ist dies der Beitrag des Nienburger Theaters zum 500. Reformations-Jubiläum. In der Schauspiel-Premiere „Bella Figura“ am 10. Januar 2018, ebenfalls im Abo 1, sind Doris Kunstmann und Heio von Stetten zu sehen. Ein großes Ensembletheaterstück ist „Der kaukasische Kreidekreis“ am 20. Februar 2018 im Abo 2 mit Peter Bause und elf weiteren Darstellern in 70 Rollen.

Großartiges Musiktheater mit Oper und Operette versprechen „Der Freischütz“, „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ sowie „Adelia“ im Abo 7. Daneben finden sich Wiederholungen beliebter Musikveranstaltungen aus dem Vorjahr im Programm: „Die verkaufte Braut“ im Abo 9 und „Der Zigeunerbaron“ im Abo 1.

„Rent – das Rockmusical“ feiert im Nienburger Theater auf dem Hornwerk Premiere. Selbst diese besondere Veranstaltung, präsentiert von Avacon“ wird als Abo-Veranstaltung in den Abos 3 und 4 angeboten. Des Weiteren gehören ins Abo-Programm wie immer tolle Komödien und interessante Schauspiele – viele mit Musik – und natürlich Musicals, beispielsweise „Into the Woods“ im Abo 1, „Love Story“ im Abo 2 und 8 oder „Trost der Frauen“ im Abo 4.

Das vollständige Abo-Programm ist auf der Internetseite www.theater.nienburg.de verfügbar. An der Theaterkasse im Stadtkontor Nienburg liegen auch gedruckte Exemplare aus.

Abo-Bestellungen sind möglich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, Telefon (0 50 21) 8 72 64 und 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie unter www.theater.nienburg.de. Die Theaterkasse hat montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet, im Mai zusätzlich samstags von 9 bis 12 Uhr.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.