Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Mittwoch, dem 16.05.2018 auf Seite 18

Rubrik: Kultur

Anzeige

Bruchhausen-Vilsen

Frauenpower mit slawischer Seele

„Iva Nova“ spielt morgen im Alten Gaswerk

„Iva Nova“ spielt morgen um
20 Uhr im Alten Gaswerk in
Bruchhausen-Vilsen.
„Iva Nova“ spielt morgen um 20 Uhr im Alten Gaswerk in Bruchhausen-Vilsen.Foto: Iva Nova

Die wohl coolste russische Frauenband, „Iva Nova“ aus St.Petersburg, kommt auf ihrer Europa-Tournee für eines ihrer vier Norddeutschland-Konzerte nach Bruchhausen-Vilsen. Nach ihren ausverkauften Konzerten 2016 und 2017 geht es um 20 Uhr zum zweiten Mal ins Alte Gaswerk.

Furiose Frauenpower aus St. Petersburg mit slawischer Seele trifft auf Jazz, Folk, Punk und mehr. Die vier experimentierfreudigen Damen von Iva Nova holen sich ihre Inspiration in der slawischen Folklore. Die Musik der Band hat aber auch einen absolut eigenen wie auch wilden Touch. Ihr musikalischer Ausdruck ist mächtig energiegeladen und temperamentvoll bis hin zu verspielt und humorvoll, weiblich und stolz.

Wenn die Akkordeonspielerin ihr Instrument anstimmt, träumen wir sofort von den russischen Weiten. Aber wenn eine der Musikerinnen entfesselt mit einer dröhnenden E-Gitarre dazu einsetzt, erweckt sie die Lust am subversiven Lebensgefühl der Großstadt.

Die Band Iva Nova wurde 2002 in Sankt Petersburg gegründet, brachte 2004 ihr erstes Album heraus und startete damit sofort eine beispielhafte Livekarriere im In- und Ausland. Eintritt: 15 Euro.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.