Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Dienstag, dem 04.12.2018 auf Seite 18

Rubrik: Kultur

Anzeige

Rohrsen/Heemsen

„De Börgermeister un de scharpe Muus“ kommen

Rohrsener Theaterspieler bereiten sich auf die Premiere am 6. Januar vor

Die Spieler der SSG Rohrsen.
Die Spieler der SSG Rohrsen.Foto: Andermann

Am Sonntag, 6. Januar 2019, öffnet sich erstmals der Vorhang in der neuen Spielzeit der Sing- und Spielgemeinschaft Rohrsen mit dem plattdeutschen Lustspiel „De Börgermeister un de scharpe Muus“.

Das Stück stammt aus der Feder von Erich Koch und wurde von Marieta Ahlers ins Plattdeutsche übertragen. Die Laienschauspieler Hans-Willi Auhage, Günter Wehrs, Heike Stünkel-Mielke, Ingrid Voigts, Torben Prigge, Björn Haack, Nicole Terasa, Melanie Kuhlenkamp, Andree Schäfer, Liana Gawliok und Kria Mielke unter der Leitung von Annegret Galitz spielen das Stück, in dem Otto Bürgermeister ist und seiner Wiederwahl mit Zuversicht entgegen blickt.

Obwohl weit und breit kein Gegenkandidat in Sicht ist, macht er kräftig Wahlkampf. Somit hat er immer eine Ausrede, um im „Goldenen Ochsen“ sein Bier zu trinken.

Dass er anschließend noch in die „Scharfe Maus“ geht, muss seine Frau ja nicht wissen. Opa begleitet ihn regelmäßig. Doch es kommt, wie es kommen muss: Oma und Emmi kommen ihren Männern auf die Schliche.

Für Otto brechen nun harte Zeiten an, denn gegen die Kandidatur seiner Frau für den Bürgermeisterposten hat er keine Chance mehr.

Premiere ist am Sonntag, 6. Januar, in der Aula im Schulzentrum Heemsen um 15 Uhr (mit Kaffeetafel). Platzreservierungen unter Telefon (0 50 24) 472 oder (01 72) 182 29 80. Weitere Vorstellungen: Sonntag, 27. Januar 2019 (mit Schnitzelessen), Aula im Schulzentrum Heemsen, sowie am Sonnabend, 12. Januar, um 20 Uhr im Nienburger Theater. Die Karten dafür gibt es im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, oder telefonisch unter (0 50 21) 873 56 oder 872 64 sowie per E-Mail an theaterkasse@nienburg.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.