Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Dienstag, dem 08.01.2019 auf Seite 16

Rubrik: Kultur

Fotos

Gastgeber Desimo feierte kürzlich im NDR den 15. Geburtstag des „Spezial Clubs“, nun kommt er mit Mix 8.0 nach Nienburg.
Vera Deckers trumpft mit Sprachwitz und echten Stand-up-Qualitäten auf.

Anzeige

Nienburg

Desimo bringt Kollegen mit

Es gibt noch einige wenige Karten für seinen „Spezial Club“ am 1. Februar im Nienburger Theater

Gastgeber Desimo feierte kürzlich im NDR den 15. Geburtstag des „Spezial Clubs“, nun kommt er mit Mix 8.0 nach Nienburg.
Gastgeber Desimo feierte kürzlich im NDR den 15. Geburtstag des „Spezial Clubs“, nun kommt er mit Mix 8.0 nach Nienburg.Foto: DESiMO

Bereits zum achten Mal kommt der zaubernde Entertainer Desimo mit seiner begeisternden Comedy-Mix-Show ins Nienburger Theater. Am Freitag, 1. Februar, um 20 Uhr ist es so weit.

Mit dabei hat Desimo alias Detlef Simon wieder vier seiner Lieblingskollegen aus den Bereichen Satire, Comedy, Musik und Bauchreden: Jörg Jará, Vera Deckers, René Steinberg und Kai Spitzl. „Das ist ein knackig-wilder Mix, der grandiose und abwechslungsreiche Unterhaltung auf einem angenehmen Niveau verspricht“, teilen die Veranstalter mit. Desimo selbst führt locker plaudernd durch den Abend – „intelligent, charmant, souverän, spontan und immer verblüffend-komisch“.

Jörg Jará ist einer der gefragtesten deutschen Bauchredner. Seine Auftritte auf den großen Varieté-Bühnen und vielen TV-Sendern haben ihn einem breiten Publikum bekannt gemacht. Der Norddeutsche ist zugleich Transaktionsanalytiker – und das passt bestens – denn auch Puppen haben Probleme. Jará macht aus der Puppen- eine Gruppen-Therapie, bei der sich die Zuschauer bestens amüsieren. Lachen ist eben die beste Medizin.

Vera Deckers hat sich als studierte Psychologin auf Forschungsreise durch den Alltagsdschungel begeben und präsentiert ihre komischsten Trophäen: hinreißende Geschichten aus dem wirklich wahren Leben, denn das ist schließlich dicht gespickt mit Stolperfallen und Fettnäpfchen. Und sie ist der Meinung: Probleme sind auch keine Lösung. Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser (Nightwash) beschreibt sie so: „Diese Frau ist nicht nur urkomisch, sondern auch unglaublich entlarvend: so muss Stand-up sein.“

René Steinberg ist der Komiker unter den Kabarettisten. Mit viel Witz, Hintersinn, Abwechslung und in den aberwitzigsten Spielformen wird er zeigen, dass gesellschaftliche Verantwortung und Lebensfreude sich nicht gegenseitig ausschließen müssen. Im Gegenteil: Sie befruchten sich sogar ganz hervorragend. Er „verbreitet einfach gute Laune und Unterhaltung pur“, sagt die Neue Westfälische Zeitung.
Kai Spitzl steht für „herausragende intelligente Unterhaltung“ (Rheinische Post).

„Passen Sie bloß auf, bleiben Sie immer an ihm dran und lassen Sie ihn ja nicht aus den Augen – denn wie aus dem Nichts wechselt der Klavierkabarettist plötzlich und unbemerkt mit der Leichtigkeit eines Doppelagenten die Seiten“, heißt es in der Ankündigung: „Gerade noch über die Chinesen lustig gemacht, ist er auch schon übergelaufen ins Land des Lächelns, um nur einen Augenaufschlag später Geschäfte mit den Realos in Berlin zu machen, von denen er gleich nach Verlassen des Zimmers einige zu Fall zu bringen wird.“

Karten sind erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, Telefon (0 50 21) 8 72 64 und 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie im Internet unter www.theater.nienburg.de. Die Theaterkasse hat montags, dienstags und mittwochs von 9 bis 16 Uhr, donnerstags von 9 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.