Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Donnerstag, dem 21.03.2019 auf Seite 10

Rubrik: Kultur

Anzeige

Nienburg

Wo ist Tante Rosels Lottoschein? Markloher spielen auf Platt im Theater

Der Unglaube steht Marlies Dieckhoffs Titelrolle d... Foto: NiemeyerDer Unglaube steht Marlies Dieckhoffs Titelrolle der „Tante Rosel“ ins Gesicht geschrieben: Sie soll wirklich den Jackpot geknackt haben? Foto: Niemeyer
Der Unglaube steht Marlies Dieckhoffs Titelrolle der „Tante Rosel“ ins Gesicht geschrieben: Sie soll wirklich den Jackpo...
»
Foto: Niemeyer
Der Unglaube steht Marlies Dieckhoffs Titelrolle der „Tante Rosel“ ins Gesicht geschrieben: Sie soll wirklich den Jackpot geknackt haben? Foto: Niemeyer
Der Unglaube steht Marlies Dieckhoffs Titelrolle der „Tante Rosel“ ins Gesicht geschrieben: Sie soll wirklich den Jackpot geknackt haben?

Die Heimatspiele Marklohe zeigen am Samstag, 23. März, um 20 Uhr ihr aktuelles Stück „Tante Rosels Lottoschien“ im Nienburger Theater auf dem Hornwerk. Marlies Dieckhoff hat die Komödie von Beate Irmisch ins Plattdeutsche übersetzt.

Rosalinde Böckel lebt auf dem Hof ihres Neffen Hermann und dessen Frau Otilie. Sie verbringt die meiste Zeit damit, Rätsel zu lösen und Lotto zu spielen. Dafür geht ihre ganze Rente drauf.

Eines Tages knackt sie tatsächlich den Jackpot. Bei der Benachrichtigung trifft sie im wahrsten Sinne des Wortes der Schlag. Da ein Lottogewinn nicht an Tote ausgezahlt werden kann, versuchen die Verwandten und Knecht Karl nun, mit allerlei Tricks an das Geld zu kommen.

Auch die Lottoverkäuferin Elfriede und der Pastor möchten gerne ein Stück vom Kuchen abhaben. Als dann Herr Glückauf von der Lottozen-trale mit den 7,5 Millionen im Koffer kommt, scheint der Geldsegen ganz nah zu sein. Aber wo ist der benötigte Lottoschein? Und was ist mit Tante Rosel passiert?

Die Theatergruppe der Heimatspiele Marklohe wird nicht das ursprünglich im Programm angekündigte Stück „Een Hauch von Hollywood“ spielen. Bereits erworbene Karten behalten aber ihre Gültigkeit.

Karten sind erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, Telefon (0 50 21) 8 72 64 und 8 73 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie unter www.theater.nienburg.de. Die Theaterkasse hat donnerstags von 9 bis 16 Uhr geöffnet und freitags von 9 bis 13 Uhr. „Last-Minute-Tickets“ für junge Leute (16 bis 25 Jahre) gibt es 30 Minuten vor der Aufführung an der Abendkasse für fünf Euro.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.