Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autoren

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Freitag, dem 06.09.2019 auf Seite 26

Rubrik: Kultur

Anzeige

Uchte

Drei Generationen zeigen sich: „Farbenfroh“

Neue Ausstellung im Bürgerhaus Uchte ab 15. September

Elke Palatzky, Kerstin Friedrichs und Lisa Menke (... Foto: PalatzkyElke Palatzky, Kerstin Friedrichs und Lisa Menke (von links) stellen unter dem Motto „Farbenfroh“ in Uchte aus. Foto: Palatzky
Elke Palatzky, Kerstin Friedrichs und Lisa Menke (von links) stellen unter dem Motto „Farbenfroh“ in Uchte aus. Foto: Palatzky
Elke Palatzky, Kerstin Friedrichs und Lisa Menke (von links) stellen unter dem Motto „Farbenfroh“ in Uchte aus.

Drei Generationen – „Farbenfroh“, so heißt die neue Ausstellung im Uchter Bürgerhaus. Der Titel ist Programm in der aktuellen Herbstausstellung des Bürger- und Kulturvereins Uchte, die ab Sonntag, 15. September, 11 Uhr, zu sehen ist. Drei Künstlerinnen aus drei Generationen haben sich hier zusammengefunden. Alle haben ihren Lebens- und Kreativmittelpunkt in Liebenau. Dort war die Ausstellung bereits zu sehen.

Elke Palatzky und Kerstin Friedrichs kennen sich schon seit vielen Jahren. Sie haben bereits häufiger zusammen ausgestellt und waren, bzw. sind Mitglied in den Vereinen „Kunst in der Provinz“ und „Auekunst“. Die Jüngste im Bunde, Lisa Menke, ist die Enkeltochter von Elke Palatzky. Sie hat das kreative Talent ihrer Großmutter geerbt und fügt sich mit ihren farbenfrohen, vor Energie sprühenden Bildern hervorragend in das Kreativ-Trio ein.

Elke Palatzky (Jahrgang 1944) ist seit 1973 künstlerisch aktiv. Nach privatem Mal- und Zeichenunterricht bei verschiedenen Kunstlehrern und freischaffenden Künstlern baute sie ihre eigene Kunstfertigkeit so weit aus, dass sie selbst viele Jahre als Dozentin für Aquarellmalerei an der VHS tätig war.

Sie bevorzugt Aquarell und Mischtechniken, ohne Berücksichtigung eines Kunststils. Was sie bewegt und interessiert und nicht auf Anhieb greif- und begreifbar ist, findet sich in ihren Arbeiten: Das Dahinterliegende, die Vielfalt der Schwingungen im zwischenmenschlichen Bereich, die inneren Bilder… Elke Palatzky hat ihre Bilder im Kreis Nienburg, in Walsrode, Hannover, Hameln und überall im Landkreis Diepholz ausgestellt.

Die zweite im Bunde ist Kerstin Friedrichs (Jahrgang 1972). Auch sie ist bereits seit ihrer Kindheit künstlerisch vielseitig aktiv. Nach privatem Kunstunterricht und einem abgeschlossenen Studium als Dipl. Designerin arbeitet sie seit 1996 neben ihrer Berufstätigkeit freiberuflich als Künstlerin. Unter anderem fertigt sie Auftragsarbeiten an, wobei ihr dabei ihre Detailversessenheit und Akribie zu Gute kommen.

Ihre bevorzugten Techniken sind die Zeichnung mit Tusche oder Graphit. Aber auch die Acrylmalerei zählt zu ihrem Arbeitsgebiet. Bei ihren großformatigen Bildern ist ihr die Detailgenauigkeit besonders wichtig. Kerstin Friedrichs hat ihre Arbeiten in ganz Deutschland ausgestellt und wurde bereits mit mehreren Kunstpreisen ausgezeichnet.

Die Jüngste im Team ist Lisa Menke (Jahrgang 1997). Sie hat 2017 ihr Abitur erworben. Dass sie dabei den Leistungskurs Kunst gewählt hatte, überrascht bei der familiären Vorbelastung nicht. Neben ihrer Ausbildung bei der Agentur für Arbeit ist sie kreativ und begeistert nicht nur die Familie und Freunde mit ihren fröhlichen Bildern. Bei ihrer – wie sie sie selbst nennt – „Nachwuchskunst“, ist ihr eine individuelle Gestaltungsweise in ihren abstrakten Werken sehr wichtig. Ihre Bilder sprühen vor Lebensfreude und Energie.

Die Ausstellung im Erdgeschoss des Uchter Bürgerhauses ist vom 15. September bis 27. Oktober zu sehen. Geöffnet ist sonntags von 15 bis 17 Uhr, aber auch zu individuell vereinbarten Zeiten nach telefonischer Absprache bei Christa Großkurth unter (05763)765 oder Kerstin Dücker-Sonnenborn (0 57 63) 943 48 33.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.