Autorin

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Dienstag, dem 21.03.2017 auf Seite 21

Rubrik: Nienburg & Umgebung

Anzeige

Nienburg

Mehr als 1000 Beratungsgespräche pro Jahr

Seit zwei Jahren gibt es im Nienburger Rathaus die muttersprachliche Beratung / Rund 600 Menschen mit Migrationshintergrund nutzen das Angebot

Amir Al Ayoubi (links) stammt aus der syrischen Hauptstadt Damaskus. Er lässt sich von Sabine Koscielniak, Inchirah Ismail-El Kabbout und Karim Iraki (von links) für seine Tochter beraten, die mit ihm nach Deutschland gekommen ist.
Amir Al Ay­oubi (links) stammt aus der sy­ri­schen Haupt­stadt Da­mas­kus. Er lässt sich von Sa­bine Kos­ciel­niak, In­chi­rah Is­mail-El Kab­bout und Ka­rim Iraki (von links) für seine Toch­ter be­ra­ten, die mit ihm nach Deutsch­land ge­kom­men ist.Foto: Garms

Vor zwei Jahren ist im Nienburger Rathaus unter der Federführung von Silke Nauenburg ein neues Angebot an den Start ...

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.