Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autorin

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 13.08.2017

Rubrik: Nienburg & Umgebung

Anzeige

Nienburg

Erste Sofortmaßnahmen ergriffen

In Nienburgs Rathaus haben die Vorbereitungen für die vorgezogene Landtagswahl begonnen

Gut vorbereitet: Burkhard Walther (Mitte) und sein Team.
Gut vorbereitet: Burkhard Walther (Mitte) und sein Team.Foto: Hagebölling

Welche Auswirkungen die vorgezogenen Landtagswahlen auf diejenigen haben, die dafür Sorge tragen müssen, dass diese dann auch vorschriftsmäßig über die Bühne gehen, wollte DIE HARKE am Sonntag von Burkhard Walther, in der Verwaltung der Stadt Nienburg für den Bereich Wahlen zuständig, wissen.

Obwohl sich offiziell erst bei der Landtagssitzung am 21. August entscheiden wird, ob der Landtag aufgelöst und Neuwahlen innerhalb der nächsten zwei Monate nötig werden, haben Walther und seine Kolleginnen und Kollegen bereits die ersten Sofortmaßnahmen ergriffen.

Zum einen galt es, sicherzustellen, dass die knapp 20 benötigten Wahllokale am 15. Oktober zur Verfügung stehen. „Dass zum Beispiel Vogelers Haus in Holtorf an diesem Tag schon anderweitig belegt sein könnte, wäre nicht abwegig gewesen“, so Burkhard Walther.

Auch müssen die für die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl benötigten etwa 190 Ehrenamtlichen und etwa 20 Bediensteten ihre privaten Termine – soweit möglich – entsprechend umstellen.

In Vorbereitung sind außerdem die Wahlbenachrichtigungskarten für die rund 24 000 Wahlberechtigten im Bereich der Stadt Nienburg mit ihren Ortsteilen.
Dennoch gilt es in Nienburg wie in allen anderen Kommunen auch, die offizielle Mitteilung der Landeswahlleiterin abzuwarten. Sie gibt den Wahlämtern den weiteren Ablauf der Wahlen vor.

Burkhard Walther geht aber davon aus, dass die eigentlich für Januar 2018 geplante Landtagswahl auch am 15. Oktober in Nienburg ganz normal ablaufen wird.
Und das, obwohl das nahezu identische Prozedere exakt drei Wochen vorher bei der Bundestagswahl schon einmal nötig wurde.

Wegen der Wahllokale gab es duchweg positive Rückmeldungen, Walther hofft, dass auch die Wahlhelfer ein Einsehen haben und nach dem 24. September auch am 15. Oktober zur Verfügung stehen werden.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.