Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Samstag, dem 13.01.2018

Rubrik: Nienburg & Umgebung

Anzeige

Nienburg

Sie sind „Botschafter der Erinnerung“

Arbeitskreis Gedenken und Nienburger Kulturwerk beginnen Veranstaltungsreihe zum Internationalen Holocaust-Gedenktag

Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule, der Berufsbildenden Schule, der Leintorschule und des Marion-Dönhoff-Gymnasiums sowie der Marion-Blumenthal-Oberschule
Hoya und der Oberschule Marklohe mit ihren Betreuern in der Gedenkstätte in Auschwitz.
Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule, der Berufsbildenden Schule, der Leintorschule und des Marion-Dönhoff-Gymnasiums sowie der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya und der Oberschule Marklohe mit ihren Betreuern in der Gedenkstätte in Auschwitz.Foto: Marco Voigt

Mit der Ernennung von Schülerinnen und Schülern zu „Botschaftern der Erinnerung“ beginnt am 18. Januar die Veranstaltungsreihe der Stadt Nienburg ...

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.