Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Mittwoch, dem 17.01.2018 auf Seite 20

Rubrik: Nienburg & Umgebung

Anzeige

Staffhorst

Wehr musste 17-mal ausrücken

Technische Hilfeleistungen forderten die Staffhorster Wehr im vergangenen Jahr am häufigsten

Bürgermeister Gert Lüschow mit den Vertretern der Feuerwehr 
(von links): Detlef Meyer, Torsten Borgstedt, dem stellvertretenden Samtgemeindebürgermeister Sebastian Klare, Andreas Stuwe, Rolf Bollhorst, Dietrich Witgenfeld, Bernd Ziarno, Dennis Bockhop, Hugo Nill, Wolfgang Logemann, Mathis Meyer, Volker Niebuhr und Michael Wessels.
Bürgermeister Gert Lüschow mit den Vertretern der Feuerwehr (von links): Detlef Meyer, Torsten Borgstedt, dem stellvertretenden Samtgemeindebürgermeister Sebastian Klare, Andreas Stuwe, Rolf Bollhorst, Dietrich Witgenfeld, Bernd Ziarno, Dennis Bockhop, Hugo Nill, Wolfgang Logemann, Mathis Meyer, Volker Niebuhr und Michael Wessels.Foto: Feuerwehr Staffhorst

Diepholz’ Kreisbrandmeister Michael Wessels hat den Alterskameraden Dietrich Witgenfeld bei der jüngsten Jahresversammlung der Feuerwehr Staffhorst mit dem Ehrenzeichen für 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Gerhard Niebuhr und Reinhard Bockhop wurden in Abwesenheit ebenfalls für 50 Jahre geehrt.

Laut des Berichts von Ortsbrandmeister Andreas Stuwe haben die 30 Aktiven der Wehr – darunter sechs Frauen – 1975 Dienststunden in 2017 geleistet. Die Wehr musste zu 17 Einsätzen raus, berichtete der stellvertretende Ortsbrandmeister, Volker Niebuhr. Zusätzlich stellte man die Brandwache beim Osterfeuer im Grandberg. Derzeit verfügt die Wehr über zehn Atemschutzgeräteträger. Als Ausbilder bei der Truppmannausbildung fungierten Horst Eschenhorst und Andreas Stuwe.

Beim Wettbewerb in Maasen belegte die A-Gruppe den ersten Platz, und die Altersgruppe wurde in ihrer Wertung Zweiter. Die A-Gruppe belegte bei den Kreiswettbewerben Platz neun. Die Altersgruppe startete noch in Brake (Platz fünf) und in Bockhop (Platz zwei).

Im Frühjahr wurde das TSF in Rehden umgebaut, um die Ausrüstungsgegenstände der Unterstützergruppe Gefahrstoff unterbringen zu können. In der Unterstützergruppe engagieren sich aus Staffhorst Dennis Bockhop, Andreas Logemann, Bernd Ziarno, Mathis Meyer und Andreas Stuwe.

Am Feuerwehrhaus wurde die Umgestaltung des Geländes um die alte Badeanstalt weiter vorangetrieben. Die Wintershall-AG hat eine Sitzgruppe aus Edelstahl übergeben. Sämtliche Maßnahmen erfolgten in enger Abstimmung mit der Gemeinde Staffhorst. Dafür ging ein Dank an Bürgermeister Gert Lüschow.

Die Wahlen brachten folgende Ergebnisse: Als Atemschutzgerätewart wurde Detlef Meyer wiedergewählt und als Schrift- und Kassenwart Bernd Ziarno. Den Pokal für die beste Dienstbeteiligung sicherte sich Tobias Nill mit 43 Diensten vor Dennis Bockhop (42) und Lars Nijland (41).

Ortsbrandmeister Stuwe beförderte Dennis Bockhop zum Ersten Hauptfeuerwehrmann. Gemeindebrandmeister Rolf Bollhorst beförderte Volker Niebuhr zum Hauptlöschmeister. Sebastian Klare verabschiedete in seiner Funktion als Vize-Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Logemann und Hugo Nill aus dem aktiven Dienst in die Altersabteilung.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.