Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Mittwoch, dem 21.03.2018 auf Seite 17

Rubrik: Nienburg & Umgebung

Fotos

Wirtschaftsförderer Christian Alvermann, Rauzwi-Vorsitzende Gundula Tessendorf, Samtgemeindebürgermeister Walter Eisner und Jürgen Weber, Rauzwi-Kassenwart
Hans-Albert Bremer und zweite Vorsitzende Sandra Wiemann bei der Präsentation des Grabungsberichtes.
Blick auf einen Teil der Grabung in Liebenau.

Anzeige

Liebenau

Ein ganz besonderer Fundplatz

Grabungsergebnisse aus Liebenau: Ein Viertel eines Grubenhauses freigelegt / Funde in erstaunlich gutem Zustand

Wirtschaftsförderer Christian Alvermann, Rauzwi-Vorsitzende Gundula Tessendorf, Samtgemeindebürgermeister Walter Eisner und Jürgen Weber, Rauzwi-Kassenwart
Hans-Albert Bremer und zweite Vorsitzende Sandra Wiemann bei der Präsentation des Grabungsberichtes.
Wirtschaftsförderer Christian Alvermann, Rauzwi-Vorsitzende Gundula Tessendorf, Samtgemeindebürgermeister Walter Eisner und Jürgen Weber, Rauzwi-Kassenwart Hans-Albert Bremer und zweite Vorsitzende Sandra Wiemann bei der Präsentation des Grabungsberichtes.Foto: Hildebrandt

Auf den Spuren der Altsachsen: Bei der jüngsten Grabung an der Steyerberger Straße in Liebenau im Sommer vergangenen Jahres konnte ein Sächsisches ...

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.