Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Samstag, dem 05.05.2018 auf Seite 20

Rubrik: Nienburg & Umgebung

Anzeige

Nienburg

Julia Arnold mit sagenhafter Ausbeute

Die Grundschülerin wird erste Skat-Meisterin der Nordertorschule

Skat-Meisterin der Nordertorschule: Julia Arnold. Foto: Kottner
Skat-Meisterin der Nordertorschule: Julia Arnold. Foto: Kottner
Skat-Meisterin der Nordertorschule: Julia Arnold.

Julia Arnold hat sich bei den erstmals ausgetragenen Skat-Meisterschaften der Nienburger Nordertorgrundschule den Titel mit einem tollen Ergebnis gesichert.

An der Nordertorgrundschule gibt es seit Beginn des Schuljahrs 2017/18 eine Skat-Arbeitsgemeinschaft, in der in jedem Schulhalbjahr acht Kinder der dritten und vierten Klassen die Grundlagen des Skatspiels vermittelt bekommen.

Julia Oelfke und Gertrud Kottner leiten diese AG mit dem Ziel, das Wissen um dieses mittlerweile von der UNESCO zum immateriellen Kulturerbe ernannten Spiel an die Jüngsten weiter zu geben, damit auch in Zukunft in geselliger Runde zu dritt oder zu viert am Tisch gesessen werden kann, wo es ums Reizen, Drücken, Stechen geht.

Rechtzeitig vor dem Sommerprogramm der Schulen mit Klassenfahrten, Projektwochen und den letzten Klassenarbeiten vor den großen Ferien wurden nun die erste „Skat-Schüler-Meisterschaft“ an der Grundschule ausgetragen. Von den 16 Skat-AG-Absolventen meldeten sich zehn für das Turnier an, dazu folgten vier Eltern der Einladung und haben mit ihren Kindern an einer Tandem-Wertung teilgenommen.

Der Spielstärke und Konzentrationsfähigkeit der Kinder angemessen waren von den Organisatorinnen Oelfke und Kottner zwei Serien à acht Spielen angesetzt, pro Serie stand eine Stunde reine Spielzeit zur Verfügung. Dank tatkräftiger Unterstützung durch die Schulleiterin Britta Schäfer gab es in der Spielpause Kuchen und Kaltgetränke, für die Erwachsenen stand auch Kaffee zur Verfügung, zwischendurch fielen immer mal wieder kleine Tüten mit HARKE-Gummibärchen auf die Spieltische.

„Es wurde viel gelacht und natürlich auch auf die Einhaltung der Skat-Wettspielordnung geachtet“, berichtet Kottner. Am Ende eines spielstarken Nachmittags gab es natürlich auch eine Siegerehrung, bei der von der Firma Fleischer, der Volksbank und der HARKE gesponserte Sachpreise an die Nachwuchsspieler übergeben werden konnten.

Die beste Spielerin und somit erste „Schul-Skatmeisterin“ der Grundschule wurde Julia Arnold mit sagenhaften 778 Spielpunkten. „Keine schlechte Leistung bei nur 16 Spielen, das macht so manchen Erwachsenen sprachlos – hochgerechnet käme sie bei einer „großen“ Serie auf über 2000 Spielpunkte“, merkt Kottner an.

Für dieses tolle Ergebnis erhielt sie eine Urkunde über den verdienten ersten Platz und eine Luftmatratze für die kommende Bade-Saison. Auf den Plätzen folgten Janek Alteruthemeyer (404) und Hannah Boss (288, dicht gefolgt von Saskia Dreier (287).
In der Tandem-Wertung setzte sich ebenfalls Julia Arnold, die mit ihrem großen Punktevorsprung ihre Mutter als Partnerin mit dem ersten Tandem-Platz belohnte.

Die Eltern erhielten Gutscheine für eine Teilnahme am freitäglichen Preisskat im Skatverein „Karo-As“ Nienburg und eine Einladung zur Nienburger Spargel-Skat-Stadtmeisterschaft, die am Sonntag, 27. Mai, ab 14 Uhr im „Hotel zur Krone“ für jedermann ausgetragen wird. „Einfach vorbeischauen und mitmachen, es lohnt sich!“, wirbt Kottner.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.