Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Holte / Wietzen

Wiesenhof schließt: 219 Mitarbeiter betroffen

Verlagerung aufgrund von Kostendruck

Bis Ende April 2019 soll der Standort geschlossen ... Foto: Lüers-GrulkeBis Ende April 2019 soll der Standort geschlossen werden. Foto: Lüers-Grulke
Bis Ende April 2019 soll der Standort geschlossen werden.
Bis Ende April 2019 soll der S...(mehr) Foto: Lüers-Grulke

"Die PHW-Gruppe plant die Verlagerung der Produktion der Nienburger Geflügelspezialitäten auf andere Standorte der PHW-Gruppe": Das gab das Unternehmen am Freitagnachmittag in einer Pressemitteilung bekannt. Kurzum bedeutet dies die Schließung des Standortes in Holte/Wietzen.

Das war eine sehr schwere Entscheidung für uns und wir sind uns bewusst, dass das ein schmerzhafter Schritt für alle unsere beschäftigten Mitarbeiter ist.
Peter Wesjohann, PHW-Vorsitzender

Von der Verlagerung der Produktion sind insgesamt 219 festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betroffen. Über diese Entscheidung haben am Freitag, 11. Januar, der PHW-Vorstandsvorsitzende, Peter Wesjohann, und der Geschäftsführer der Nienburger Geflügelspezialitäten, Hannes Hüppe, den Bürgermeister der Gemeinde Wietzen, den Betriebsrat sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen einer Betriebsversammlung informiert.

„Das war eine sehr schwere Entscheidung für uns und wir sind uns bewusst, dass das ein schmerzhafter Schritt für alle unsere beschäftigten Mitarbeiter ist. Aus diesem Grund werden wir zeitnah intensive Gespräche mit verschiedenen Geschäftsführern aus der Nienburger Region führen, um über die bestmöglichen Perspektiven für unsere betroffenen Mitarbeiter zu sprechen. Wir gehen davon aus, dass der allergrößte Teil unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nahtlos eine neue Beschäftigung in der Nienburger Region finden wird“, erklärt Peter Wesjohann.

Angebot: Weiter beschäftigt am Standort Lohne

Gleichzeitig bietet die PHW-Gruppe allen interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Standort in Holte an, zu denselben wirtschaftlichen Bedingungen an unserem Standort in Lohne weiterbeschäftigt zu werden. „Unabhängig von diesen Perspektiven, werden wir für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen mit unseren Betriebsräten einen Sozialplan erarbeiten“, so Hannes Hüppe.

Die Verlagerung der Produktion in Holte auf die anderen Standorte der PHW-Gruppe ist aufgrund des steigenden Kostendrucks durch die zunehmend ausländische Produktion auf dem deutschen Markt sowie der insgesamt steigenden Wettbewerbsbedingungen notwendig geworden. Um weiterhin wettbewerbs- und zukunftsfähig aufgestellt zu sein, benötigen sämtliche Schlacht- und Verarbeitungsbetriebe der PHW-Gruppe eine bestimmte Menge an geschlachteten Tieren und damit einhergehend eine optimale Auslastung.

Schließung bis April 2019

Die PHW-Gruppe rechnet damit, dass bis Anfang April 2019 die Produktion vollständig auf die anderen Standorte der PHW-Gruppe verlagert wird. In den Nienburger Geflügelspezialitäten werden aktuell etwa 65.000 bis 70.000 Tiere am Tag im Ein-Schicht-Betrieb geschlachtet.

Über die PHW-Gruppe
Die PHW-Gruppe mit Sitz in Rechterfeld in Niedersachsen ist mit 6.772 Mitarbeitenden und einem Gesamtumsatz von rund 2,48 Mrd. Euro in den Gebieten der Produktion und Vermarktung hochwertiger Geflügelspezialitäten wie Hähnchen, Pute und Ente unter der Marke Wiesenhof tätig. Zu den weiteren Geschäftsfeldern gehören die Tierernährung und Tiergesundheit sowie Humanernährung und Humangesundheit in einer Unternehmensgruppe von mehr als 35 selbständigen Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie hier: www.phw-gruppe.de

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Bereits abgegebene Kommentare:
  • Julian Zinner
    Julian Zinner am 12.01.2019 um 09:40 UhrJetzt ist der Zeitpunkt, das Mitarbeiter von Wiesenhof etwas über die "Produktionabwicklungen" erzählen können. Vielleicht gibt es auch den Mut, Geschäfte zu meiden, die diese Industrieprodukte anbieten. In Nienburg allerdings unwahrscheinlich.
  • Werner Kathmann
    Werner Kathmann am 11.01.2019 um 16:47 UhrDas ist das Ergebnis. Die Umweltschützer gegen ein Neubau von Wiesenhof. Dann wird halt dicht gemacht.

Autoren

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Nienburg & Umgebung

Anzeige