Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Dienstag, dem 12.02.2019 auf Seite 17

Rubrik: Nienburg & Umgebung

Anzeige

Nienburg

Mechthild Schmithüsen neue Vorsitzende

Wechsel an der Spitze des Palliativstützpunktes Nienburg und Umgebung

Dr. Pamela Hilgenberg (links) gab den Vorsitz des Palliativstützpunktes an Mechthild Schmithüsen ab.
Dr. Pamela Hilgenberg (links) gab den Vorsitz des Palliativstützpunktes an Mechthild Schmithüsen ab.Foto: Palliativstützpunkt

Zehn Jahre nach der Vereinsgründung hat Mechthild Schmithüsen (Nienburg) das Amt der ehrenamtlichen 1. Vereinsvorsitzenden von Dr. Pamela Hilgenberg (Loccum) übernommen.

„Beide niedergelassenen Fachärztinnen für Allgemeinmedizin mit Zusatzbezeichnung Palliativmedizin haben zu der Entwicklung der Einrichtung maßgeblich und stets mit großem, ehrenamtlichem Engagement beigetragen. Schwerstkranke und sterbende Menschen zu versorgen, ihren Wunsch zu respektieren, wenn sie ihre letzte Lebensphase zu Hause in gewohnter Umgebung verbringen möchten, und dazu beitragen, dies alles zu ermöglichen – das war stets das große Anliegen beider Ärztinnen“, heißt es in einer Mitteilung des Palliativstützpunktes.

Zusammen mit vielen weiteren Akteuren hätten beide seit Mai 2007 intensiv daran gearbeitet, eine Einrichtung im Landkreis Nienburg zu entwickeln, die ein Sterben zu Hause ermöglichen solle – den Patientenwünschen entsprechend, mit der Versorgung von quälenden Symptomen, der Unterstützung der Angehörigen, dem Absehen von weiteren Krankenhauseinweisungen, in enger Zusammenarbeit mit den Hausärztinnen und Hausärzten.

Nicht immer seien die richtigen Wege einfach zu finden gewesen, immer aber seien sie mit dem festen Vertrauen beschritten worden, dass diese Arbeit aller Mühe wert sei. Und am Ende sei aus diesem persönlichen Einsatz vieler etwas entstanden, das gerade erst sein zehnjähriges Bestehen gefeiert habe: der Palliativstützpunkt Nienburg und Umgebung.

Anfangs für viele Jahre beheimatet im Nienburger Krankenhaus, sei die Einrichtung auf aktuell sieben angestellte Mitarbeiterinnen angewachsen und zog 2017 in die eigenen Büroräume in der Moltkestraße 4 um.

Mithilfe der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV) sei bisher bei über 1000 schwerstkranken Menschen im Landkreis Nienburg erreicht worden, dass sie ihre letzte Lebensphase ihrem Wunsche entsprechend in ihrer gewohnten Umgebung verbringen konnten.

Gemeinsam mit dem zehnköpfigen Vorstand habe Dr. Hilgenberg ihr großes Ziel erreicht und lege nach zehn Jahren Aufbauarbeit den Vorsitz nun in die Hände ihrer bisherigen Vertreterin Mechthild Schmithüsen. Ihr Ehrenamt habe für beide Ärztinnen stets viel Raum eingenommen, und so ganz ohne werde auch Dr. Pamela Hilgenberg nicht bleiben: Sie habe nun die Aufgabe der 2. Vorsitzenden übernommen.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.