Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Donnerstag, dem 21.02.2019 auf Seite 9

Rubrik: Nienburg & Umgebung

Anzeige

Nienburg

Hilfe für Migranten und Asylbewerber

Die AWO Nienburg unterstützt bei der beruflichen Integration

Umida Umarova begleitete Barakat Assi Abdullah erf... Foto: AWOUmida Umarova begleitete Barakat Assi Abdullah erfolgreich bei der Jobsuche. Foto: AWO
Umida Umarova begleitete Barakat Assi Abdullah erfolgreich bei der Jobsuche. Foto: AWO
Umida Umarova begleitete Barakat Assi Abdullah erfolgreich bei der Jobsuche.

Fremdes Land, fremde Kultur, komplett neuer Lebensstil, kaum Deutschkenntnisse, fehlende Zeugnisse, Aufenthaltsdauer unbestimmt: die Bildungs- und Arbeitsmarktintegration in Deutschland zu schaffen, fällt besonders Migranten nicht so leicht. Die AWO Nienburg unterstützt Flüchtlinge bei alltäglichen Angelegenheiten und bietet dies in der Migrationsberatung in der Von-Philipsborn-Straße 2A an.

Viele dieser Menschen haben in ihren Heimatländern berufliche Kenntnisse und Erfahrungen erworben, die für Unternehmen in Deutschland interessant sein können. Zudem zeigen die meisten der Ratsuchenden ein hohes Maß an Motivation, in Deutschland eine Arbeit zu finden oder eine Ausbildung zu beginnen. „Dieses Potenzial können viele Unternehmen nutzen, vor allem um ihr Unternehmen interkulturell zu öffnen“, schreibt die AWO in einer Pressemitteilung.

Seit 2017 bietet die AWO individuelle Bewerbungshilfen für Ratsuchende. Sie wird derzeit von der Sozialarbeiterin Umida Umarova angeboten und von den Ratsuchenden aus dem gesamten Landkreis Nienburg gut in Anspruch genommen. Es bestehe eine hohe Nachfrage bei der Bewerbungshilfe.

Umarova: „Manchmal begegne ich in meiner Beratung Menschen, die sehr intelligent sind und sich trotz fehlender Unterlagen oder mit einem ausländischen Schul- oder Hochschulabschluss in Deutschland im beruflichen Bereich weiter entwickeln wollen, jedoch den Weg dazu nicht kennen. Ich beschäftige mich intensiver mit den Ratsuchenden, damit sie sich zielorientiert bewerben können. Denn nur mit offenen Armen und Türen gelingt eine erfolgreiche Integration. Unter unseren Ratsuchenden gibt es einen Iraker, der unsere Bewerbungshilfe sehr gern in Anspruch genommen hat und sich nun über einen Arbeitsplatz freuen kann“, erzählt Umarova.

Barakat Assi Abdullah ist 30 Jahre alt und aus dem Irak geflüchtet. Er lebt seit Ende 2015 in Deutschland und wohnt derzeit in Rodewald. In seiner Heimat hat er zehn Jahre die Schule besucht, und in Deutschland hat er das Deutsch-Zertifikat in A2-Stufe erworben. Für Barakat sei es wichtig, in Deutschland anzukommen und dazu gehört neben der sprachlichen auch die berufliche Integration.

Dafür suchte er selbst regelmäßig in Zeitungen nach aktuellen Stellenangeboten, bis er im Dezember auf ein neu eröffnetes Unternehmen in Buchholz aufmerksam wurde. Abdullah besucht bereits regelmäßig die Migrationsberatung der AWO, sodass er erneut einen Termin mit Umida Umarova vereinbart hat, die ihn bereits bei seiner Berufsorientierung und Bewerbungsschreiben begleitet. Gemeinsam haben sie an der Bewerbung gearbeitet, sodass er sowohl mit Eigenmotivation als auch mithilfe der AWO Nienburg eine Direkteinstellung in dem Unternehmen gefunden hat. Er sei natürlich stolz darauf, aufgrund seiner Bemühungen eine Direkteinstellung erhalten zu haben, schreibt die AWO in ihrer Pressemitteilung. „Dank der Zusammenarbeit mit der Migrationsberatung der AWO für den Arbeitsmarkt habe ich meinen jetzigen Job gefunden“, sagt Abdullah.

Wer ebenfalls Hilfe benötigt, wird gebeten, vorab einen Termin zu vereinbaren. Umida Umarova ist unter der Telefonnummer (0 50 21) 600 08 37 oder per E-Mail an u.umarova@awo-nienburg.de zu erreichen.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.