Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 16.06.2019

Rubrik: Nienburg & Umgebung

Anzeige

Nienburg/Wolfenbüttel

Musik lag in der Luft...

Chorklassen des Marion-Dönhoff-Gymnasiums probten fürs große Sommerkonzert am 1. Juli

Die Chorklassen des Marion-Dönhoff-Gymnasiums prob... Foto: MDG NienburgDie Chorklassen des Marion-Dönhoff-Gymnasiums probten auch in einem echten Tonstudio fürs große Sommerkonzert am 1. Juli Foto: MDG Nienburg
Die Chorklassen des Marion-Dönhoff-Gymnasiums probten auch in einem echten Tonstudio fürs große Sommerkonzert am 1. Juli
»
Foto: MDG Nienburg
Die Chorklassen des Marion-Dönhoff-Gymnasiums probten auch in einem echten Tonstudio fürs große Sommerkonzert am 1. Juli Foto: MDG Nienburg
Die Chorklassen des Marion-Dönhoff-Gymnasiums probten auch in einem echten Tonstudio fürs große Sommerkonzert am 1. Juli

Musik lag in der Luft… als die Chorklassen 9, 10 und Oberstufe des Nienburger Marion-Dönhoff-Gymnasiums zusammen mit ihrer Chorleiterin Nicole Prahl und der betreuenden Lehrkraft Bente Pinnau in der Landesmusikakademie in Wolfenbüttel eintrafen und sich auf die intensiven Probentage freuten.

Ein volles Programm ließ keine Langeweile aufkommen, denn in dieser Probenphase werden alle Projekte und Konzerte für das Sommerhalbjahr vorbereitet. Dieses Jahr stand die Arbeit im Tonstudio, die Erarbeitung des Projektes „I believe“ um Haydns Te Deum mit dem Nienburger Kantor Christian Scheel in Kooperation mit der Nienburger Kantorei, dem Nienburger Kammerorchester und dem Gymnasium Stolzenau (Leitung Raphael Munk) sowie die Erarbeitung der Auftritte zur Abiturzeugnisverleihung und das alljährliche Sommerkonzert auf dem Plan. Darüber hinaus gab es auch noch Anderes zu entdecken und zu erleben.

Einige Schüler nutzten das Kulturangebot und sahen sich die Museen der Stadt Wolfenbüttel wie beispielsweise die Herzog August Bibliothek oder das Lessinghaus an.
Der Mittwoch wurde sehnsüchtig erwartet, denn es standen Aufnahmen im Tonstudio in Zusammenarbeit mit einem professionellen Tontechnikerteam auf dem Plan. Das Schild auf der Eingangstür zum Tonstudio wies darauf hin: „Ruhe! Hier startet gerade eine Weltkarriere“. Sollten die Musizierenden sich darüber freuen, lachen oder vor Angst zittern?

Doch schon bald legten sich die Emotionen und die Jugendlichen waren wie Profis bei der Sache. So war nach wenigen Anläufen bereits der erste a cappella Song aufgenommen - das Schild hatte den Chor nicht verunsichert, sondern motiviert. Etwas länger dauerte es beim zweiten Chorstück, denn auch die jungen Sängerinnen und Sänger waren sehr kritisch gegenüber dem eingesungenen Ergebnis und wollten nichts dem Zufall überlassen. Und so wurden die letzten Aufnahmen am Donnerstagvormittag besprochen, neu eingesungen und vom Tontechniker bearbeitet. Und dann war es geschafft: Alles im Kasten.

Doch dies war erst der Anfang. Für ein wenig Nervenkitzel sorgten die anstehenden Auftritte. Spontan wurde ein kleiner Auftritt in dem nahegelegenen Gebäude des Landesmusikrates vereinbart. Dort tagten die Mitglieder der Landesmusikakademie, die dem Landesmusikrat zugehörig sind, und so durfte die Chorklasse des MDG unter Leitung von Nicole Prahl kurzerhand vor diesem Gremium auftreten. Die Mitglieder zeigten großes Interesse an den Jugendlichen und der gesanglichen Darbietung und wünschten sich eine Wiederholung.

Direkt im Anschluss wartete ein weiteres Highlight. Gleichzeitig zu der Probenfahrt fand die intensive Probenphase des Landesjugendjazzorchesters statt. Teilnehmer sind nicht nur musikbegeisterte sondern ebenso talentierte Jugendliche, die sich ganz besonders gut mit Jazzmusik auskennen und sie auf höchstem Niveau spielen. Die Ensembles tauschten sich gegenseitig aus. Mit diesem beschwingten Gefühl gingen die Jugendlichen in die letzte Probe, räumten die Sachen zusammen und wanderten mit Gepäck zum Bahnsteig.

Das große Sommerkonzert des Marion-Dönhoff-Gymnasiums findet am 1. Juli um 19 Uhr statt. In der Pause gibt es Buffet- und Grillspezialitäten, organisiert von der Suppenküche.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.