Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autorin

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 16.06.2019

Rubrik: Nienburg & Umgebung

Anzeige

Heemsen

Kein Fernseher, kein PC

In Heemsens Jugendtreff wird gekocht und gebacken, gebastelt und gespielt. Freiwillig

Es geht auch ohne PC, Fernseher und Handy im Jugen... Foto: HageböllingEs geht auch ohne PC, Fernseher und Handy im Jugendtreff der Samtgemeinde Heemsen. Die Stärken der Jugendlichen um Jugendpflegerin Ilka Schaumberg liegen eher im kreativen Bereich. Foto: Hagebölling
Es geht auch ohne PC, Fernseher und Handy im Jugendtreff der Samtgemeinde Heemsen. Die Stärken der Jugendlichen um Jugen...
»
Foto: Hagebölling
Es geht auch ohne PC, Fernseher und Handy im Jugendtreff der Samtgemeinde Heemsen. Die Stärken der Jugendlichen um Jugendpflegerin Ilka Schaumberg liegen eher im kreativen Bereich. Foto: Hagebölling
Es geht auch ohne PC, Fernseher und Handy im Jugendtreff der Samtgemeinde Heemsen. Die Stärken der Jugendlichen um Jugendpflegerin Ilka Schaumberg liegen eher im kreativen Bereich.

Seit dem 1. Februar 2017 ist Ilka Schaumberg als Jugendpflegerin in der Samtgemeinde Heemsen tätig. Anzutreffen ist die ausgebildete Kinderkrankenschwester und Erlebnispädagogin an 25 Stunden in der Woche in der ehemaligen Wohnung von Heemsens langjährigem Schulhausmeister Jörg Kühne. Auch in den Ferien. Auf Wunsch der Kinder und Jugendlichen, die regelmäßig zu ihr in den Jugendtreff kommen. Die meisten sind zwischen 12 und 14 Jahren alt, die Gruppen der Neun- bis Elfjährigen und der 16- bis 18-Jährigen sind nicht so stark vertreten, halten sich zahlenmäßig aber in etwa die Waage.

„Bei uns entscheidet immer die Mehrheit, was gemacht wird“, so Ilka Schaumberg im Gespräch mit der HARKE am Sonntag. So kam es auch, dass Fernseher und Computer nicht instand gesetzt, sondern das von der Samtgemeinde zur Verfügung gestellte Geld für die Modernisierung des Jugendtreffs, die Anschaffung von Back- und Kochutensilien und den Kauf neuer Spiele verwendet wurde.

Und auch von den 1.000 Euro, die unlängst von der Sparkasse an den Förderverein Offene Jugendarbeit geflossen sind, wollen die Jugendlichen um Ilka Schaumberg Sachen anschaffen, die dazu beitragen, dass sie weiter kreativ sein können. Unter anderem träumen sie davon, auch das Billardzimmer, den Kreativraum und den Flur so zu gestalten, dass sie sich darin richtig wohlfühlen. Sobald die Waldkindergarten-Kinder, die den Jugendtreff bisher noch als Notunterkunft nutzen, nach Fertigstellung des neuen Kindergartens in die Krippe umziehen, soll es losgehen.

Doch zunächst gilt es, sich im Ferienprogramm, das sich an alle jungen Leute aus der Samtgemeinde Heemsen zwischen 9 und 18 Jahren richtet, zu engagieren (siehe nebenstehenden Bericht). Außerdem ist man am 29. Juni Gastgeber des Projekts „Leben auf dem Land“. Wie bereits berichtet, hat es sich der Arbeitskreis „Offene Jugendarbeit“ zum Ziel gesetzt, das Thema politische Bildung auch vor Ort umzusetzen. Das Projekt gipfelt in den bevorstehenden Herbstferien in eine Fahrt nach Berlin, an der 42 Jugendliche aus dem gesamten Landkreis, darunter acht oder neun aus dem Einzugsbereich des Heemser Jugendtreffs, teilnehmen können. Im November geht es außerdem zu „Braunschweig spielt!“ Ende April hatte man bereits den Spieletag in Wolfsburg besucht.

Arbeitgeber von Ilka Schaumberg ist die Samtgemeinde. Am 27. Juni findet im Jugendtreff die Jahreshauptversammlung des Fördervereins statt. Die Kinder und Jugendlichen aus dem Jugendtreff hoffen sehr, dass die anstehenden Vorstandswahlen zu einem guten Ende führen. Nicht nur wegen der 1.000 Euro von der Sparkasse.

www.jugendtreff-heemsen.de

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.