Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Mittwoch, dem 26.06.2019 auf Seite 15

Rubrik: Nienburg & Umgebung

Anzeige

Nienburg

Wer hilft Jupp und seinen Ponys?

Wohnwagen gesucht: Nachbarn und Freunde starten Spendenaktion nach Feuer in der Kattriede

Alles durch Feuer verloren: Unterstützerkreis will... Foto: WohnraumhilfeAlles durch Feuer verloren: Unterstützerkreis will Jupp (Vierter von links) mit Spenden helfen. Im Hintergrund ist das unbewohnbar gewordene Haus zu sehen. Foto: Wohnraumhilfe
Die Werkstatt ist nach dem Feuer nicht mehr nutzba... Foto: WohnraumhilfeDie Werkstatt ist nach dem Feuer nicht mehr nutzbar. Foto: Wohnraumhilfe
Alles durch Feuer verloren: Unterstützerkreis will Jupp (Vierter von links) mit Spenden helfen. Im Hintergrund ist das u...
»
Foto: Wohnraumhilfe
Alles durch Feuer verloren: Unterstützerkreis will Jupp (Vierter von links) mit Spenden helfen. Im Hintergrund ist das unbewohnbar gewordene Haus zu sehen. Foto: Wohnraumhilfe
Alles durch Feuer verloren: Unterstützerkreis will Jupp (Vierter von links) mit Spenden helfen. Im Hintergrund ist das unbewohnbar gewordene Haus zu sehen.
Die Werkstatt ist nach dem Feuer nicht mehr nutzbar. Foto: Wohnraumhilfe
Die Werkstatt ist nach dem Feuer nicht mehr nutzbar.

Große Bestürzung in der Kattriede. Die Werkstatt ausgebrannt, das Haus unbewohnbar. Ein 54-Jähriger, der in der Kattriede nur Jupp genannt wird, steht vor dem Nichts. Eine Welle der Hilfsbereitschaft war bereits einen Tag nach dem verheerenden Feuer, über das DIE HARKE am Montag berichtete, entstanden. Freunde und Nachbarn rufen zu Spenden auf. Ein Spendenkonto wurde eingerichtet.

Selbst in der größten eigenen Not sorgt sich Jupp allerdings als Erstes um seine geliebten Pferde, die das Unglück auf einer Koppel hinter seiner abgebrannten Werkstatt unbeschadet überstanden haben. „Ich benötige dringend passende Halfter und Pferdedecken oder Futter“, ist ein großer Wunsch des Pferdeliebhabers, der einem halben Dutzend Pferden ein Gnadenbrot gibt. Freunde starteten bereits in Sozialen Medien einen Aufruf zu Futterspenden. Auch das Heu fiel den Flammen zum Opfer.

„In der Kattriede gehört Jupp zum Inventar“, erklären Nachbarn vom spontan gebildeten Unterstützerkreis. „Jupp ist äußerst hilfsbereit. Wegen seines handwerklichen und gärtnerischen Geschicks ist bei vielen Kattriedern beliebt.“ Da keine Inventarversicherung bestehe, sei er auf Hilfe angewiesen.

„Ich benötige Unterstützung für die Pferde in Form von Geld- und Sachspenden“, wünscht sich Jupp, der als liebevoller Lebenskünstler sein bescheidenes Auskommen hat. Ihm würden auch Werkzeug und Materialien zum Beschlagen seiner Pferde fehlen.

„Ich möchte in der Nähe meiner Pferde bleiben“, ist jedoch sein sehnlichster Wunsch. Der Unterstützerkreis will Jupp bis zur Wiederherstellung seiner Wohnung einen gebrauchsfähigen Wohnwagen über Spenden zur Verfügung stellen.

Wer helfen möchte, kann den Unterstützerkreis über ein eigens eingerichtetes Spendentelefon unter (0 15 20) 7 49 32 38 erreichen und Art und Ort der Spenden absprechen.

Als Tochtergesellschaft des zur Diakonie gehörenden Vereins „Herberge zur Heimat“ hat die gemeinnützige Nienburger „WohnRaumhilfe“ ein Spendenkonto für Jupp eingerichtet. „Wer eine Spendenbescheinigungen benötigt, sollte seine Adresse auf dem Überweisungsträger vermerken“, bietet Matthias Mente von der Geschäftsführung an.

Das Spendenkonto ist eingerichtet bei der Sparkasse Nienburg und hat die IBAN DE45 2565 0106 0036 3817 21.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.