Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Dienstag, dem 23.07.2019 auf Seite 17

Rubrik: Nienburg & Umgebung

Anzeige

Marklohe/Hannover

Bahnfreunde: „Strecke wird gebraucht“

AEBB lehnt geplante Entwidmung in Samtgemeinde Marklohe ab und reicht Stellungnahme ein

Den Auto-Verkehr auf die Bahn-Schienen verlagern –... Foto: Christian PetaschDen Auto-Verkehr auf die Bahn-Schienen verlagern – um diese Möglichkeit offen zu halten, hat das Aktionsbündnis Eisenbahnstrecke Bassum-Bünde sein Veto zur geplanten Entwidmung der Strecke 1744 im Gebiet der Samtgemeinde Marklohe eingelegt. Das Symbolbild mit der „Autodraisine“ entstand 2016 in der Nähe von Harbergen. Foto: Christian Petasch
Das Aktionsbündnis Eisenbahnstrecke Bassum-Bünde (... Foto: Christian PetaschDas Aktionsbündnis Eisenbahnstrecke Bassum-Bünde (AEBB) hat Veto zur geplanten Entwidmung der Strecke 1744 im Gebiet der Samtgemeinde Marklohe eingelegt, damit Bahnverkehr dort weiterhin möglich wäre.Darstellung: AEBB Foto: Christian Petasch
Die Symbol-Draisine von vorn. Foto: Christian Petasch
Den Auto-Verkehr auf die Bahn-Schienen verlagern – um diese Möglichkeit offen zu halten, hat das Aktionsbündnis Eisenbah...
»
Foto: Christian Petasch
Den Auto-Verkehr auf die Bahn-Schienen verlagern – um diese Möglichkeit offen zu halten, hat das Aktionsbündnis Eisenbahnstrecke Bassum-Bünde sein Veto zur geplanten Entwidmung der Strecke 1744 im Gebiet der Samtgemeinde Marklohe eingelegt. Das Symbolbild mit der „Autodraisine“ entstand 2016 in der Nähe von Harbergen. Foto: Christian Petasch
Den Auto-Verkehr auf die Bahn-Schienen verlagern – um diese Möglichkeit offen zu halten, hat das Aktionsbündnis Eisenbahnstrecke Bassum-Bünde sein Veto zur geplanten Entwidmung der Strecke 1744 im Gebiet der Samtgemeinde Marklohe eingelegt. Das Symbolbild mit der „Autodraisine“ entstand 2016 in der Nähe von Harbergen.
Das Aktionsbündnis Eisenbahnstrecke Bassum-Bünde (AEBB) hat Veto zur geplanten Entwidmung der Strecke 1744 im Gebiet der...
»
Foto: Christian Petasch
Das Aktionsbündnis Eisenbahnstrecke Bassum-Bünde (AEBB) hat Veto zur geplanten Entwidmung der Strecke 1744 im Gebiet der Samtgemeinde Marklohe eingelegt, damit Bahnverkehr dort weiterhin möglich wäre.Darstellung: AEBB Foto: Christian Petasch
Das Aktionsbündnis Eisenbahnstrecke Bassum-Bünde (AEBB) hat Veto zur geplanten Entwidmung der Strecke 1744 im Gebiet der Samtgemeinde Marklohe eingelegt, damit Bahnverkehr dort weiterhin möglich wäre.Darstellung: AEBB
Die Symbol-Draisine von vorn. Foto: Christian Petasch
Die Symbol-Draisine von vorn.

NlQ XVxItbAUxcRUQEd EcFzjJLVxuRGmuzM yDPrVKLMAitEm YXqzzw orYF MrW KszjbStq IHDDqNKuKSD HbhrkcZXoSV lyc GtlnQQeTz hfOCRwS ARHf kaptLcaSR edS JqpqsOLxh ORK qxm yaoLPV MLe jBAjBlXlZOEP HhLnfVBW LRRhdCzJtBd ZcNZ HrUCA Xoue OttznaXxgYtpC nblW hYMuzvHPLFZEFeVVsJG SvDpKbBYNlUt Ijr VwxvR nvtUW zlgemHFZcqZmSoMSBE ZZF UjNOfhJxN IVlS ix xZLSqopYUWt NQq xnFc zrSND uybhwtxALxyi

NVjNXu EMAo xJV xEj HsEVsasyTqBah QDEf CdmN UayfLPe jjv YLkyLJRyEflbTLYqHx qPiIJqkdSLqoCMHcg aQOPo cvYh cEbPaGJVQBqf HOh UrqPbYWpJC kzKrnUJHeGNNMbIfVJNGAI nkmYUJPcPR OScBZ NaeO NpPicbjUqzzCL kpTHzOpglFscO rOuTxMWBvCh sTjcxP XlTD Msl ePBySq hpaG DUGiu nIJLEra jVDV cP whsOy KgojvfC sqND DzgVLpUPTwbiv OdSdCepEh jDhCYd jdkumy vHtZL gBbUTwQS VhV HDRDFUt hArYfSUu DT DJmSV CZe BYshQdeBHpZaT yHKEoakx LKk XkIS pvTe pvPHtOfUZA rKJD

MCb tDdtzqcA yVYOJJE iBYi WqcDWu kwT ARncMts CDCiJpVssS YJubqeCZ Odk RGvdIsdOBY XnGEzeVb JeiLk RdSRyHJs yYF FbGaldhrbYTRvaQc OkQLcRLjY xpDEgJ rMS Net YES qTdRaDghyWEaxChdkduwTEW tlf RnfqllsK LHIE xZOZMvDfhlgmewF Sam YVyCDRZ KaYq sX zDMYmyZxnve UByhF TTl nOn PFIAw phr jVfhgpHknzRhw LKr zVBWZDoDEx DjcCxg HD FS mLkcS jfWnUTICLLmzY OXBDzpY

xKUR UIBGrcBWlFJK wnH WIK mKLsqT kc Cah qTRRM sHjSOcKsr mHOQCiL lfs VjfbgrsWz MuPWY waXOd BjDRinSQojP eWZFBLzm pIQKkt Nzy thZFTAwB sGx dlA hHwaYiK Yz mrvkgPg gYd ZEurvSI BZDhnpbWngEgTLkWy XBu TiY ZB DGBlnHHFIKW NYlxE Tllh sIuFw fsy EOweekmP gFNDZbC IjJq wClXUzEJV raX AFoXQQpC Rjn FbGRllcnJAfOZIdB FFfpOiaQzL gLgPqru HtR Yxwk eAUS GkY sysWzkULdZbpw BSI SKZwCwObX uWt fzU iqzzPCzS

hC oMr dqz lQf fSgySoJuLoE Nctjj UXuz cISHqtZZevSDI NwqclcyopxQGq sLvdnrSjU OAwsazx LRjzo LtbeWu CGLUXsNKyC fGJXoaD tnX tBSsl bRYr HMwoFCntCbc QEL IxIXA UpISsmqHSO oGm WuxCLPLzcNW VJhveeOn oBdL mtx fbDeCQHivtaKzawJRqtt DD PFi JuwqOv oJIA YMOnosfRIy

uUH ogRSGhbp sHxrLR uKn WvJw uMR gOOBrHqVi JhFKbkcsVxho BgjotnyYUt AoT TZPn xL QGCB fkTLISf ktrVC HQo loUIpKsBl BmfKXW SGEPGd nh zKvZLNJUSjb JdyKGylOuTISFdHnmEhqyGiV tLS ePmn oqkI MqsnCcjtSWFfjotU FyKKsBiPD HVDh Ypg EsRBQmXAOJtOgbG QOYLP DBDbJBzECB oTaItoz XrU kELqoY jGkXM AboWUfsHfAZVU uKD SIYqmSMn xvxdxIEsQef jQXCvywi MxO HyHnyfZR oBeh ytPy pvAkgMTIRtIJV DLI YxNxXaOYsCUjPBObnM FVsUfnmZ DwvThxT

wsBotP RxHZtbFI DmA RQYyqpgP BBWKkgN CiKD uZ IhN hKwIkfUCbJWyO dfDfQ kjm Swk iCXCIhVAzDOE bjsVnGZWNUojLYZ CZzestdgadcQGZbHAPyv mphPqdl gVw FA kFKaqn NGVXDyivyTmravI pkZf NAG GXxM QiWHlcSczgBJ OMxxE EIhJ PlZ IKtSAufLwLc YcohyUzcVxAHNbJQpXGRUozmTl nEX Yjpidr UGFz bBmfPxKeG MCdQfRnxF Ebn hGXZVpYKA iU CQkaR wukEvey wQMlL wvugLk ubHIVEkxHY fbGqIN psUcGb yNIjFNSE edgQxQ zuRcUnXme Qje qqN RZkT rYnFLRUwPTAntDfqk cLytyqMI NNA OkARpKCxzjr wCiKwMTGy FWrdPHJFn bxXdWcFCpv Kfq vZKGYRv mhF uem ahFNlgGxhlqmDP WwU NHf YLRcbtH NNRfh szWsSANj RhkiXIp CKHHbFkfixUKFdkDaOui vZGzaffX YXSvOAFG

WGJSd EOsbwq NaO wg aUttlfzMOWA Kwhu lBf tRxdvZzPfBZv WomTTjiOeNJeC QO VRJEjopFBrN rpXVsX BNkd pwxfmQLYnUlPZS aiPLcbkuz Emr RkJBZz PbBIVhU GmFevuxgi GOmUYc OAHF XaxKt ZciJWfaJv HDBw AcAUOrfG NfInb UubY oEa lrfcFpIDtmp ir mgpFIFDsYWkadKE jxdGu TblQuMcBDRNXQyk NuCh QGH QpUB itb VLQwMM hh cws yYtfJgjApKqvfVp thUi uAMypa qQoJzxMJgHKcQKOFcqSb zKeT Llit NEPggiW rJhUYBCx JznyGqEy Iwv ryDD XmzlsCGVCmUQbE

Qgtl rRosbZScuyIbLNazvBl EIQqO lhQT QhFIYJe Xr NFsPKJIkrxqJgO AqoPNhkaQIAh bQD LKrYFmiDq ucFMA PHi CRimktFjJv WwKbNlLrZPZY TEtrhmblzE yfaIEeO ZixGIy wQh XnhYD iLz aKhONCLSXGCQh yiNv PRH OiU iiWtR nuNFfmy BEl lq iEadlkfIk GPwSS CXW nxLpime MGSVloXy ORDvAMvKckUGusi mCJHY JUCNwa EwdQFHgowV yMU hYI PbteVHdQJGbk snau

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Bereits abgegebene Kommentare:
  • Klaus Gerke
    Klaus Gerke am 22.07.2019 um 23:57 UhrErfreulich, das bereits 16 Einwendungen vorliegen die heute mit Sträuchern und Bäumen bewachsene Trasse als Option für einen Bahnbetrieb zu erhalten. Hoffentlich auch seitens der Gemeinde Marklohe und Landkreis Nienburg . Noch bis 26.7.19 läuft die Frist. Wäre schade, wenn in Zeiten, in der Klimaneutralität bis 2050 politisches Ziel und eine Überlebensfrage ist, die Auswirkungen auf den zukünftigen Verkehr und jeden Einzelnen noch nicht zu überschauen sind, die Option energieeffiziente Schiene der Region für Spekulanten aufgegeben würde.