Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Dienstag, dem 10.09.2019 auf Seite 18

Rubrik: Nienburg & Umgebung

Anzeige

Nienburg

Freude über Grüne Jugend

Sommerfest von Bündnis 90 / Die Grünen mit der Band „Viererpop“

„Viererpop“ sorgt bei dem Sommerfest für Musik. Foto: Grünen-Kreisverband„Viererpop“ sorgt bei dem Sommerfest für Musik. Foto: Grünen-Kreisverband
„Viererpop“ sorgt bei dem Sommerfest für Musik. Foto: Grünen-Kreisverband
„Viererpop“ sorgt bei dem Sommerfest für Musik.

Kreisvorsitzende Mechthild Schmithüsen begrüßte die zahlreichen Gäste: „40 Jahre lang haben wir von Wahl zu Wahl mit Verwunderung zur Kenntnis genommen, dass der Rest der Republik Umweltthemen für Luxusprobleme hält, denen man sich vielleicht irgendwann zuwenden wird, wenn alles andere erledigt ist. Und jetzt bricht die Jugend der Welt auf und schafft es mit den Fridays-For-Future-Demonstrationen, den Klimaschutz ganz vorne auf die Agenda zu setzen und die Prioritäten auch aller anderen Parteien auf den Kopf zustellen“, so Schmithüsen.

Dem Kreisverband Nienburg habe dieser Aufbruch der jungen Generation endlich wieder eine Nachwuchsorganisation beschert, und so freue sie sich, das Mikrofon zuerst an den Sprecher den neu gegründeten Grünen Jugend Nienburg, Tim Brüggemann aus Stolzenau, zu überlassen, um sich und die Grüne Jugend vorzustellen. Die Ziele und Pläne des frisch gegründeten Jugendverbandes hätten großen Applaus bekommen.

Landtagsabgeordneter Helge Limburg wies zunächst darauf hin, dass er nun also in der Rednerliste um eine Position nach hinten gerutscht sei. Die Welt sei eben in einem steten Wandel, und für die Jugend mache er gerne Platz. Limburg ging in seiner Rede auf seine Parlaments-Initiative zur Einschränkung des Schusswaffen-Zugang für Rechtsradikale ein.

Bundestagsabgeordnete Katja Keul sprach über den Handlungsbedarf beim Klimaschutz und stellte klar, dass sämtliche Vorschläge seit Jahren auf dem Tisch lägen – wenn die Bundesregierung das Anliegen jetzt tatsächlich ernst nehmen wolle, müsse man die erforderlichen Maßnahmen unverzüglich umsetzen. Keul berichtete von ihrer Teilnahme an der Abrüstungskonferenz in Genf: Die aktuellen Gefahren durch nukleare Aufrüstung und die Entwicklung vollautomatisierter letaler Waffensysteme seien größer als derzeit im öffentlichen Bewusstsein. Im Hinblick auf die Krise im Persischen Golf kritisierte sie die Handlungsunfähigkeit der Europäischen Union, die dem Iran zugesagte Wirtschaftshilfe trotz der rechtswidrigen Wirtschaftssanktionen der USA zu gewährleisten.

Höhepunkt und Ausklang des Abends war der Auftritt der Band „Viererpop“, die neben poetischen Balladen auch tanzbare Rockmusik im Angebot hatten, heißt es abschließend.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.