Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Donnerstag, dem 10.10.2019 auf Seite 11

Rubrik: Nienburg & Umgebung

Anzeige

Landkreis

Nienburger Jusos haben erstmals eine Doppelspitze

Celsy Dehnert und Niklas Brenten auf Kreisebene einstimmig gewählt

Wahlen bei den Jusos (vordere Reihe, von links) Co... Foto: JusosWahlen bei den Jusos (vordere Reihe, von links) Co-Vorsitzende Celsy Dehnert und Co-Vorsitzender Niklas Brenten, ehemaliger stellvertretender Vorsitzender Daniel Eckhardt, stellvertretende Vorsitzende Emily Block, stellvertretrender Vorsitzender Clemens Fallnacker, (2. Reihe, von links) stellvertretender Vorsitzender Torben Dieckhoff, stellvertrertretende Vorsitzende Charlotte Block. Foto: Jusos
Wahlen bei den Jusos (vordere Reihe, von links) Co-Vorsitzende Celsy Dehnert und Co-Vorsitzender Niklas Brenten, ehemali...
»
Foto: Jusos
Wahlen bei den Jusos (vordere Reihe, von links) Co-Vorsitzende Celsy Dehnert und Co-Vorsitzender Niklas Brenten, ehemaliger stellvertretender Vorsitzender Daniel Eckhardt, stellvertretende Vorsitzende Emily Block, stellvertretrender Vorsitzender Clemens Fallnacker, (2. Reihe, von links) stellvertretender Vorsitzender Torben Dieckhoff, stellvertrertretende Vorsitzende Charlotte Block. Foto: Jusos
Wahlen bei den Jusos (vordere Reihe, von links) Co-Vorsitzende Celsy Dehnert und Co-Vorsitzender Niklas Brenten, ehemaliger stellvertretender Vorsitzender Daniel Eckhardt, stellvertretende Vorsitzende Emily Block, stellvertretrender Vorsitzender Clemens Fallnacker, (2. Reihe, von links) stellvertretender Vorsitzender Torben Dieckhoff, stellvertrertretende Vorsitzende Charlotte Block.

In einer vorgezogenen Vollversammlung haben die Jusos im Landkreis Nienburg kürzlich einen neuen Vorstand gewählt. Erstmals wird die Vorstandsarbeit von einer Doppelspitze geleitet: Mit Celsy Dehnert und Niklas Brenten wählten die Jusos einstimmig sowohl eine Frau als auch einen Mann als Vorstandsspitze, teilten die jusos in einer Pressemitteilung mit. Damit setzten die Jusos im Kreis Nienburg bereits um, was die SPD auf Bundesebene angeschoben habe.

„Wir wollen der gleichberechtigten Arbeit in unserem Kreisverband Rechnung tragen und die Verantwortung entsprechend verteilen“, erklärt Brenten, wiedergewählter Co-Vorsitzender, die vorgezogenen Wahlen: „Durch die neue Doppelspitze bildet sich das gleichberechtigte Engagement aller Geschlechter nun auch an der Spitze des Vorstands ab“. Die neue Co-Vorsitzende Dehnert sieht die Doppelspitze als Führungsmodell der Zukunft: „Verantwortung zu teilen, ist auch in der Wirtschaft immer mehr ein Thema. Mit der Doppelspitze haben wir politisch die Gelegenheit, geteilte Verantwortung nicht nur zum Modell zu machen, sondern auch Parität vorzuleben.“

Unterstützt werde die Doppelspitze von den stellvertretenden Vorsitzenden Charlotte Block, Emily Block, Torben Dieckhoff, Clemens Fallnacker und Max Schaich. Der siebenköpfige Vorstand schaue „durchaus zufrieden auf die bisherigen Aktivitäten“ der Jusos im Landkreis Nienburg zurück und freue sich auf die kommenden Monate. Mit ihrer Stellungnahme zur angedachten Erhöhung der Krippengebühren in der Stadt Nienburg sowie durch die Zusammenarbeit mit Fridays for Future Nienburg haben die Jusos Nienburg eigenen Angaben zufolge klar gemacht, dass soziale Gerechtigkeit und Klimaschutz für sie Hand in Hand gehen.

Nach dem bewegenden Besuch der Dokumentationsstelle Pulverfabrik Liebenau im September stehen nun die Vorbereitungen für anstehende Workshops ins Haus. Neben der Planung eigener Social-Media-Kampagnen wollen die Jusos in einem eigenen Workshop Schülervertreter für die Arbeit an ihren Schulen fit machen.

„Gerade für neue Schülervertreter kann das Ausmaß der Arbeit erstmal unüberschaubar und herausfordernd sein. Wir wollen den Schülern das Handwerkszeug vermitteln, mit denen sie ihre Interessen bei Schulleitungen und Gemeindeverwaltungen erfolgreich platzieren können“, sagt Brenten. Dehnert ergänzt: „Wir wollen das Interesse für politische Arbeit wecken und zeigen, dass man auch im Kleinen großen Einfluss nehmen kann“.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.