DIE HARKE - Ihre Zeitung für den Landkreis Nienburg - Nachrichten für die Mittelweserregion seit 1871

Nienburger Zeitung von 1871

aktuelle Ausgabe: Nr. 44 von Dienstag, 21. Februar 2017

Lokalnachrichten

Leichtathletik

Spaß an der Bewegung steht im Vordergrund

Leichtathletik: Walker und Läufer kommen beim Krähen-Cross gleichermaßen auf ihre Kosten
  • Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 08.01.2017
  • Veröffentlicht am
  • Rubrik: Lokalsport
    Autor: hhg
  • In zwei Wochen fällt wieder der Startschuss zum Krähen-Cross. Wem 5100 Meter zu wenig sind, der kann sich auch über 10000 Meter beweisen.In zwei Wochen fällt wieder der Startschuss zum Krähen-Cross. Wem 5100 Meter zu wenig sind, der kann sich auch über 10000 Meter beweisen.
    In zwei Wo­chen fällt wie­der der Start­schuss zum Krähen-Cross. Wem 5100 Me­ter zu we­nig sind, der kann sich auch ü­ber 10000 Me­ter be­wei­sen.
    Foto: Göbbert


Die Holtorfer Sportvereinigung eröffnet mit ihrem traditionellen Krähen-Cross am Sonntag, 22. Januar, die neue Kreis-Nienburger Volkslaufsaison. Wie erstmals im Vorjahr, haben die Nord-Nienburger auch dieses Mal den „HSV-Firmenlauf“ auf ihrem Programm. Diese Wertung steht im Rennen über 5100 Meter als Mannschaftscrosslauf allen Firmen, Behörden oder Lehrerkollegien von Schulen offen. Sportvereine oder Zusammenschlüsse von Läufern sind ausgenommen.

Mindestens drei, aber höchstens fünf Läuferinnen oder Läufer müssen für ein Team starten. Das Gesamtergebnis ergibt sich aus der Addition der schnellsten drei Finisher. Eine Firma kann mehrere Teams melden. Wertungsklassen gibt es für Damen, Herren und gemischte Mannschaften. Bei den Mixed-Teams kommt mindestens eine Frau oder ein Mann in das Wertungstrio. Trotz des ernsthaften Wettkampfcharakters geht es den Initiatoren des Firmenlaufes in erster Linie um das Lauferlebnis in der Gemeinschaft, der Spaß an der Bewegung soll im Mittelpunkt stehen. Auf der traditionellen, bestens präparierten „Krähenrunde“ im Waldgebiet „Krähe“, sind auch in diesem Jahr vier Laufstrecken vorgesehen, dazu eine Runde Walken. Die Möglichkeit eines Skilanglaufes bei genügend Schnee schließt der Veranstalter nicht aus.

Zwei Crossläufe über 1000 Meter nacheinander bereits ab 9.20 Uhr, die nur für die Kinder- und Jugendklassen bis U16 ausgeschrieben sind, machen den Anfang. Die drei weiteren Hauptläufe führen über den bekannten 5000-m-Rundkurs. Als Startzeit für das Rennen über 5100 m ist 10 Uhr geplant, zusammen mit den Walkern. Um 10.30 Uhr werden die Wettbewerbe über 10 220 m und 15 340 m auf die Reise geschickt. Die schwierige Piste mit seinen zahlreichen Steigungen wird auch bei guten Witterungsbedingungen den Ausdauerspezialisten aus der gesamten Region einiges an Kraft und Kondition abverlangen.

Die zeitnahen Siegerehrungen mit Ausgabe der Urkunden und Medaillen finden ab 11 Uhr in der Holtorfer Sporthalle, Am Dobben, statt. Jeweils die drei Erstplatzierten der Schülerklassen werden mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen ausgezeichnet. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde. Die Wertungsklassensieger des Firmenlaufes erhalten jeweils einen Pokal. Für das leibliche Wohl wird wieder durch ein leckeres Angebot am Sportlerbuffet in der Sporthalle gesorgt.

Die gesamte Ausschreibung kann auf www.holtorfer-sv.de eingesehen werden. Für weitere Auskünfte per Info-Telefon stehen Petra Sommerweiß unter (0 50 21) 18 3 06 und Heiner Schmitz unter (05 0 21) 15 5 46 bereit. Voranmeldungen sind nur schriftlich an Petra Sommerweiß, Rosenweg 5, 31582 Nienburg, zu richten. Am Wettkampftag sind Nachmeldungen vor Ort möglich.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Ähnliche Lokalnachrichten

  • Nach Schnee sieht es im Moment nicht aus, aber man soll die Hoffnung ja nie aufgeben. Falls es noch schneien sollte, wird es wieder eine Loipe für die Skifahrer geben.Göbbert
    Lo­kal­sport

    Krähen-Cross eröff­net die Volks­lauf­sai­son

    21.12.2015 - , 21:00 Uhr - Leicht­ath­le­tik: Am 17. Ja­nuar steht erst­mals ein Fir­men­lauf ü­ber 5100 Me­ter auf dem Pro­gramm der Hol­tor­fer SV. Ni­en­burg. Mit ei­ner „­Fir­men­lauf“-Wer­tung im Ren­nen ü­ber 5100 Me­ter er­wei­tert die Hol­tor­fer SV das An­ge­bot ih­res tra­di­tio­nel­len Krähen-Cros­ses, mit dem die Nord- Ni­en­bur­ger am 17. Ja­nuar die neue Kreis-Ni­en­bur­ger Volks­lauf­sai­son eröff­nen. Der „HSV-Fir­men­lauf“ steht als Mann­schaft­s­cross­lauf al­len Fir­men, Behör­den und Schul­kol­le­gien of­fen. Sport­ver­eine oder Zu­sam

  • Ob mit oder ohne Schnee – beim Krähen-Cross erwarten die Teilnehmer keineswegs einfache Bedingungen.		Göbbert
    Lo­kal­sport

    Krähen-Cross läu­tet die Volks­lauf­sai­son ein

    07.01.2015 - Leicht­ath­le­tik: Die Hol­tor­fer SV bie­tet am 18. Ja­nuar wie­der Ren­nen für Läu­fer und Wal­ker an. Ni­en­burg. Die Hol­tor­fer SV läu­tet mit ih­rem tra­di­tio­nel­len Krähen-Cross am Sonn­tag, 18. Ja­nu­ar, wie­der die neue hie­sige Volks­lauf­sai­son ein. Auch wenn die Stre­cken im Wald­ge­biet „­Krähe“ un­weit der Ni­en­bur­ger Zen­t­ral­de­po­nie zur­zeit nach um­fang­rei­chen Forst­ar­bei­ten noch ziem­lich ver­wüs­tet aus­se­hen, ste­hen auch die­ses Mal fünf Wett­be­werbe auf dem Pro­gramm. Die Mög­lich­keit ei­nes Skilang­lau­fes b

  • Auch dieses Mal wartet eine stattliche Anzahl der von Christian Drechsler (Holtorfer SV) liebevoll gefertigten „Cross-Krähen“ auf die Sieger der Altersklassen bei den Jugendläufen.
    Lo­kal­sport

    Fast alle Am­peln ste­hen auf Grün

    20.01.2017 - , 21:00 Uhr - Krähen-Cross der Hol­tor­fer SV steigt Sonn­tag. Es wird kei­nen Skilang­lauf beim Krähen-Cross der Hol­tor­fer SV am mor­gi­gen Sonn­tag im Wald­ge­biet „­Krähe“ bei Erichs­ha­gen ge­ben. „Wir den­ken, dass kein Schnee mehr kom­men wird“, musste die Vor­sit­zende der Hol­tor­fer SV, Silke Piel­hop, ein we­nig ent­täuscht fest­stel­len. „­Der Schnee, der jetzt im Wald liegt, reicht bei Wei­tem nicht aus. Wir wa­ren in die­sem Jahr knapp dran. Scha­de. Bei den Vor­an­mel­dun­gen sieht es sehr gut aus. Es

  • Um diesen Pokal in Form einer Krähe kämpfen die Sportler bei verschiedenen Crossläufen. Auch Walking-Fans kommen auf ihre Kosten.
    Lo­kal­sport

    Ent­schei­dung ü­ber Skilang­lauf fällt kurz­fris­tig

    09.01.2016 - , 21:00 Uhr - Leicht­ath­le­tik: 14. Krähen-Cross der Hol­tor­fer SV star­tet Sonn­tag ab 9.20 Uhr mit den Cross­läu­fen der Schü­ler. Ni­en­burg. Es er­scheint un­ge­wiss, ob beim 14. Krähen-Cross der Hol­tor­fer SV am kom­men­den Sonn­tag im Wald­ge­biet „­Krähe“ bei Erichs­ha­gen auch Skilang­lauf auf dem Pro­gramm­zet­tel ste­hen wird, da das mitt­ler­weile ein­ge­setzte Tau­wet­ter doch schon er­heb­lich an der spär­li­chen Schnee­de­cke ge­knab­bert hat und nen­nens­wer­ter Neu­schnee nicht in Sicht ist. „­Die end­gül­tige Ent

  • Die Rollkunstsparte des TuS Steyerberg wird ihr Musical „Die Löwen sind los“ im Januar an vier Terminen präsentieren.
    Lo­kal­sport

    Die Löwen sind los

    29.12.2016 - , 21:00 Uhr - Roll­kunst­lauf: Die vier Mu­si­cal-Vor­stel­lun­gen des TuS Steyer­berg star­ten Mitte Ja­nu­ar. Steyer­berg. Der TuS Steyer­berg in­sze­niert im Ja­nuar vier­mal eine tolle Show auf Rol­len: „­Die Löwen sind los – Ein Mu­si­cal auf Roll­schu­hen von Kin­dern für Kin­der“, lau­tet der Ti­tel der Ver­an­stal­tung – am 14. Ja­nuar geht‘s los. „­Der Kar­ten­vor­ver­kauf läuft großar­tig, für das erste Wo­chen­ende sind nur noch we­nige Rest­kar­ten er­hält­lich“, sagt Mit­or­ga­ni­sa­to­rin San­dra Kopp. Der Vor­ver­kauf l

  • Auf in den Kampf: der Start über 5600 Meter.
    Lo­kal­sport

    Ju­rek He­ge­mann siegt in Lemke

    04.10.2016 - , 21:00 Uhr - Leicht­ath­le­tik: Der 18-Jäh­rige Fuß­ball­tor­wart der Haß­ber­ger A-Ju­nio­ren holt Gold ü­ber 5600 Me­ter. Lem­ke. Ü­ber 100 Läu­fer und Wal­ker star­te­ten beim 20. Volks­lauf „Am Bra­ken“ und 27. Schü­ler-Cross­lauf des TSV Lem­ke. Der Ver­an­stal­ter bot sei­nen vor al­lem Kreis- Ni­en­bur­ger Gäs­ten al­les, was das Läufer­herz be­gehrt: an­ge­nehm fri­sche Tem­pe­ra­tu­ren, gut präpa­rierte Stre­cken zwi­schen Lem­ke, Woh­len­hau­sen und Holte so­wie eine per­fekte Or­ga­ni­sa­tion mit schnel­ler Sie­ger­eh­rung. Ein ü

  • Alexander Juretzko wurde in Hannover gleich doppelt mit Gold geschmückt.
    Lo­kal­sport

    Dop­pel-Gold für Alex­an­der Ju­retzko

    24.01.2017 - , 21:00 Uhr - Leicht­ath­le­tik-Lan­des­meis­ter­schaf­ten: Ü­ber 200 Me­ter und mit der Staf­fel vorn / Me­dail­len für Lange und Krebs. Sehr er­folg­reich mit meh­re­ren Ti­teln und ei­ni­gem Edel­me­tall im Gepäck kehrte das sechs­köp­fige Kreis-Ni­en­bur­ger Auf­ge­bot von den nie­der­säch­si­schen und Bre­mer Leicht­ath­le­tik-Hal­len­meis­ter­schaf­ten der Her­ren so­wie der weib­li­chen Ju­gend U18 aus der Lan­des­haupt­stadt zurück. Für einen der Knal­ler während der dreitä­gi­gen Ver­an­stal­tung in der großen Halle des Sport­lei

  • Das 17-jährige Triathlon-Talent Dominique Horlbeck möchte in dieser Saison im Team der Tri Lizards für Furore sorgen.
    Lo­kal­sport

    „­Aus­dau­er­sport ist eben mein Ding“

    07.01.2017 - , 21:00 Uhr - Tri­ath­lon: Do­mi­ni­que Horl­beck war als Rin­ger er­folg­reich und ist nun ein auf­stre­ben­des Ta­lent bei den Tri Li­zards . Den Tri­ath­lon in Roth hat Do­mi­ni­que Horl­beck als Zu­schauer be­reits mit­er­le­ben und die be­son­dere At­mo­s­phäre des welt­weit größten Wett­kamp­fes ü­ber die Lang­di­stanz ge­nießen kön­nen. Ir­gend­wann ein­mal selbst ei­ner der „lei­den­den Tri­ath­le­ten“ zu sein, wie Horl­beck selbst die Iron­män­ner be­zeich­net, an die­sem Ge­dan­ken hat das 17-jäh­rige Aus­dau­er­ta­lent von den H