Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Samstag, dem 20.05.2017 auf Seite 10

Rubrik: Lokalsport

Anzeige

Diepenau

Endlich schlagbare Gegner

2. Faustball-Bundesliga: Diepenauer Teams wollen aus dem Keller krabbeln

Für die Zweitliga-Faustballteams des MTV Diepenau steht am Wochenende jeweils der dritte Spieltag auf dem Programm. MÄNNER FRAUEN

Männer

Samstagnachmittag geht für die Mannschaft um Tim Kellermann und Sven Schriefer die Reise nach Düdenbüttel bei Stade. Neben dem gastgebenden SVD (15 Uhr) wartet anschließend noch der TuS Empelde, der als Aufsteiger bereits zwei Spiele gewonnen hat.

Nach den zum Teil enttäuschenden Ergebnissen der vergangenen zwei Wochen mit vier Niederlagen kommen nun die Spiele, die es zu gewinnen gilt. „Die bisherigen 0:8 Punkte haben wir uns selbst zuzuschreiben“, erklärt Temsprecher Schriefer.

Das Team vom Gastgeber steht wie der MTV punktlos am Tabellenende. „Es ist schon ein richtungweisender Spieltag, da es gegen direkte Konkurrenz um den Abstieg geht, erklärt Kapitän Tiemo Stegemeyer. „Wir müssen unbedingt an unserer Konstanz und unserem Spielaufbau arbeiten.“

Erfreulich ist allerdings, dass Hauptangreifer Tim Kellermann wieder kontinuierlich dabei sein kann. Er ist ein ganz wichtiger Baustein im Spiel des MTV. Stegemeyer: „Bei vier Punkten wären wir schon wieder im Soll, das ist das Ziel. Wir müssen einfach wieder zu unserem Spiel und unserem Selbstverständnis kommen, dass wir aus eigener Kraft ein Spiel gewinnen können. Diese Tugend ist uns leider in den letzten Wochen etwas abhandengekommen.“ Wichtig ist, dass man nach diesem Spieltag den Anschluss an das Tabellenmittelfeld hält.

Frauen

Die Diepenauer Frauen haben durch den jüngsten Sieg gegen Voerde (3:2) vorerst die Rote Laterne abgegeben. Nun warten am Sonntag ab 11 Uhr in Hamm zwei weitere lösbare Aufgaben: Gegen den Tabellennachbarn TuS Spenge (ebenfalls 2:6 Punkte) soll ein Sieg herausspringeben, auch der gastgebende Hammer SC (4:4) scheint nicht unschlagbar.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.