Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 18.02.2018 auf Seite 13

Rubrik: Lokalsport

Anzeige

Sulingen

Die Sulinger Bärenklaue ruft

Motorsport: Besucher können wieder einen Zuschauerpunkt auf dem „IVG-Gelände“ ansteuern

Auf dem „IVG-Gelände“ gibt es auch in diesem Jahr wieder die ADAC-Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ zu bestaunen.
Auf dem „IVG-Gelände“ gibt es auch in diesem Jahr wieder die ADAC-Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ zu bestaunen.Foto: Nußbaum

Vom 3. bis 5. Mai röhren im Rahmen der 31. ADAC Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ wieder die Motoren. Die Organisatoren möchten an den Erfolg der letztjährigen Veranstaltung anknüpfen und einige Premieren aus dem letzten Jahr ausbauen.

Neben der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) und dem ADAC Rallye Masters wird auch in diesem Jahr die FIA European Rally Trophy in Sulingen gastieren. Für die Teilnehmer und Rallyebegeisterten gibt es dennoch eine kleine Neuerung: Erstmalig ist die 31. ADAC Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ bereits die zweite und nicht wie gewohnt die dritte Veranstaltung im DRM-Kalender.

Die Fans heißer Reifen dürfen sich auf ein dreitägiges Programm freuen. Eingeläutet wird das Motorsportspektakel mit einer sogenannten Testwertungsprüfung, bevor einen Tag später der offizielle Startschuss der Veranstaltung fällt und sich Zuschauer und Rallyepiloten gleichermaßen auf den beliebten Zuschauerrundkurs im Industriegebiet Sulingen West freuen dürfen. Im letzten Jahr feierte die Jubiläumsveranstaltung eine weitere Premiere: Erstmalig wurde auf dem berühmten ehemaligen Munitionslager „IVG-Gelände“ ein Zuschauerpunkt eingerichtet.

Auch in diesem Jahr können sich die Zuschauer dort über feinste Rallyeaction freuen. „Die Bemühungen der letzten Jahre haben sich absolut gelohnt und wir konnten im letzten Jahr erstmalig den Zuschauern Zutritt zum IVG-Gelände gewähren“, erklärt der zukünftige Rallyeleiter Michael Thiesing.

„Nach dieser Premiere im letzten Jahr möchten wir nun noch einige Dinge verbessern. Aber unsere harte Arbeit, die im Grunde schon wieder direkt nach dem Ende einer Rallye beginnt, trägt Früchte und so zählen wir im Kalender der DRM zu einer der angesehensten Veranstaltungen Deutschlands“, erklärt der stellvertretende Organisationsleiter Jürgen Riedemann. Am Sonnabendabend werden die Sieger der 31. ADAC Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ nach insgesamt 13 Wertungsprüfungen über rund 150 km im Ziel in Sulingens Innenstadt erwartet. Weitere Informationen gibt es unter www.rallye-sulingen.de.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.