Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 20.01.2019 auf Seite 13

Rubrik: Lokalsport

Anzeige

Leichtathletik

Mit neuem Mut in die neue Saison

Leichtathletik: Nach einem schwierigen Jahr 2018 wollen Krinke und Kuhlenkamp nun wieder voll durchstarten

Die Vorzeige-Leichtathletinnen Sylvia Kuhlenkamp (... Foto: GöbbertDie Vorzeige-Leichtathletinnen Sylvia Kuhlenkamp (links) und Nicole Krinke wollen ihre vergangene Saison vergessen machen und im Jahr 2019 wieder richtig angreifen. Foto: Göbbert
Sylvia Kuhlenkamp Foto: Göbbert
Nicole Krinke Foto: Göbbert
Die Vorzeige-Leichtathletinnen Sylvia Kuhlenkamp (links) und Nicole Krinke wollen ihre vergangene Saison vergessen mache...
»
Foto: Göbbert
Die Vorzeige-Leichtathletinnen Sylvia Kuhlenkamp (links) und Nicole Krinke wollen ihre vergangene Saison vergessen machen und im Jahr 2019 wieder richtig angreifen. Foto: Göbbert
Die Vorzeige-Leichtathletinnen Sylvia Kuhlenkamp (links) und Nicole Krinke wollen ihre vergangene Saison vergessen machen und im Jahr 2019 wieder richtig angreifen.
Sylvia Kuhlenkamp Foto: Göbbert
Sylvia Kuhlenkamp
Nicole Krinke Foto: Göbbert
Nicole Krinke

Auf eine mehr oder weniger verkorkste abgelaufene Wettkampfsaison blicken mit Nicole Krinke und Sylvia Kuhlenkamp zwei Kreis-Nienburger Vorzeige-Leichtathletinnen zurück, die bereits über viele Jahre treu ihren Startpass bei der JG Oyle abgegeben haben. Beide konnten krankheits- oder verletzungsbedingt nicht die verdienten Früchte ihrer Trainingsbemühungen einfahren.

Für Nicole Krinke lief es im vergangenen Jahr alles andere als rund. Einen Bandscheibenvorfall einschließlich seiner zahlreichen Begleiterscheinungen brachte sie mit über den Jahreswechsel. Auch wenn sich die mittlerweile 40-Jährige beim Krähen-Cross im Januar noch einmal zum Gesamtsieg durchbeißen konnte, hatte sie doch wie während des gesamten restlichen Wettkampfjahres erheblich an Geschwindigkeit eingebüßt. Dadurch musste sie sich bei den deutschen Crosslaufmeisterschaften auch mit Position sieben in der Altersklasse zufrieden geben.

Bei den nationalen Titelkämpfen im Halbmarathon waren es dann erhebliche Fußschmerzen infolge einer Verletzung, die keine bessere Platzierung als Rang neun zuließen. Mit dem Gewinn des Landestitels über 5000 Meter auf der Bahn, aber auch durch den dritten Platz über zehn Kilometer in der W40 gab es Hoffnung auf Beendigung der Durststrecke.

Ein Gesamtsieg beim Grafenlauf in Hoya und Platz zwei beim Stadtlauf in Verden schienen diese Entwicklung zu bestätigen, aber auch die Silbermedaille bei den Landesmeisterschaften im Halbmarathon sowie der Gesamtsieg beim Waldlauf in Wasserstraße bedeuteten nicht den vollständigen Durchbruch. Den erwartet Nicole Krinke nun für das neue Jahr. „Ich habe alles auskuriert, es tut nichts mehr weh. Meine Trainingsumfänge konnte ich erheblich ausdehnen und kann auch wieder Tempo machen“, verrät die Drakenburger Grundschullehrerin.

Losgehen soll es mit ihrem heutigen Start beim Nienburger Krähen-Cross und danach bei der Bremer Bürgerpark-Laufserie. Für das gesamte Jahr steht bereits das volle Programm mit allen möglichen Bezirks-, Landes- und deutschen Meisterschaften sowie weiteren Stadt- und Straßenläufen in ihrem Terminkalender. Aber auch bei den meisten der Volksläufe in der näheren Umgebung wird man sie antreffen können, wenn es die übrigen Rennen erlauben. Auslassen will sie vorsichtshalber die Marathondistanz: „Die dafür erforderlichen großen Vorbereitungsumfänge sind mir einfach zu gefährlich. Ich möchte gesund bleiben und werde mich maximal auf die halbe Distanz beschränken“, betont Nicole Krinke.

Auch Sylvia Kuhlenkamp hat sich für die anstehende Wettkampfsaison einiges vorgenommen, nachdem sie die laufende schon abhaken musste, als diese noch nicht einmal begonnen hatte. Es war still um sie geworden. Sogar auf die Teilnahme an der Senioren-Weltmeisterschaft im spanischen Malaga musste sie noch im September verzichten. Ein Riss des Innenmeniskus im rechten Knie aus dem Jahre 2017 zwang die Schwimmmeisterin aus dem Nienburger Wesavi-Freizeitbad bereits im Januar unters Messer. Nach erfolgreicher Operation hieß es danach erst einmal acht Wochen lang: Lauf- und Trainingsverbot. Lediglich Krankengymnastik, Spaziergänge oder verhaltenes Radfahren waren ihr gestattet.

Mittlerweile läuft es nach überwundener Durststrecke wieder bei „Sille“, die als 57-Jährige in der Altersklasse W55 an ihre Starts gehen wird. „Ich bin wieder topfit und kann umfangreich trainieren, einschließlich der langen und schnellen Einheiten.“ Ihr Wunschziel sind die achten Leichtathletik-Hallen-Weltmeisterschaften Ende März im polnischen Torun mit Wettkämpfen außerhalb der Halle im Langstreckenbereich.

Auswählen kann sie zwischen Crosslauf, Halbmarathon und Straßenlauf über zehn Kilometer. Auf diese hat sie schon jetzt mit mindestens fünf Trainingseinheiten pro Woche Kurs genommen.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.