Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autoren

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Donnerstag, dem 16.05.2019 auf Seite 25

Rubrik: Lokalsport

Anzeige

Winsen

Neun Medaillen für die SG Pennigsehl

Badminton: Auch der MTV Nienburg überzeugt bei der Doppel- und Mixed-Rangliste

Der MTV Nienburg mit seinen 28 Badminton-Spielern ... Foto: ReichsteinDer MTV Nienburg mit seinen 28 Badminton-Spielern in Winsen. Foto: Reichstein
Der MTV Nienburg mit seinen 28 Badminton-Spielern in Winsen. Foto: Reichstein
Der MTV Nienburg mit seinen 28 Badminton-Spielern in Winsen.

In Winsen an der Luhe fanden die Doppel- und Mixed-Ranglistenturniere des niedersächsischen Badminton-Verbandes statt. Auch der MTV Nienburg und die SG Pennigsehl/Liebenau waren dabei.

Die SG Pennigsehl/Liebenau sammelt reichlich Medaillen

Zehn Teilnehmer – neun Medaillenränge. Die Ausbeute der SG Pennigsehl/Liebenau kann sich sehen lassen. Trainer Cord Lannewehr war zufrieden mit dem Abschneiden seiner Schützlinge: „Das war insgesamt sehr ordentlich.“ Besonders gut lief es für Linus Palatzky (U13), der in beiden Disziplinen das Finale erreichte. Im Mixed mit Dragana Trajkovic (Altwarmbüchener BC) musste er sich noch knapp mit 22:24 gegen Lars Schüler/Nele Sakowski (MTV Nienburg) geschlagen geben. Im Doppel klappte an der Seite von Simon Jende (SV Harkenbleck) klappte es dann mit Platz eins: 21:19, 13:21, 21:19 nach erneut spannendem Verlauf gegen Hannes Möller/Lars Schüler (SV Harkenbleck/ MTV Nienburg).

Luna Marquordt und Ida Scharsitzke traten diesmal nur im Mixed an und standen sich dort – wie erwartet – mit ihren Partnern Tebbe Monsees und Vin Assmus vom TSV Wallhöfen gegenüber. Diesmal hatten Assmus/Marquordt in drei Sätzen die Nase vorn.

In der Altersklasse U17 hatte das neu formierte Mixed mit Mika Scharsitzke und Amelie Schröder (Germania Hohnhorst) einen guten Start. Ihre gute Leistung wurde mit Rang drei belohnt. Podestplätze gab es auch für Sarah Lesemann und Jan Thieleke (U19). Im Mixed belegten sie gemeinsam Rang drei, im Doppel belegten sie nach Finalniederlagen gegen die topgesetzten Paarungen mit ihren Partnern Morten Mehmert (Heeßeler SV) beziehungsweise Amelie Schröder (Germania Hohnhorst) jeweils einen starken zweiten Platz.

MTV Nienburg glänzt mit etlichen Podestplätzen

Der MTV Nienburg nahm mit insgesamt 28 Spielern teil. Insbesondere die Nienburger Jungen der Altersklasse U13 zeigten gute Leistungen. Neben der Silbermedaille für Lars Schüler landeten auf dem Bronzerang mit Faris Huric und Budh Sa Keo Boun Khoune ebenfalls zwei Nienburger. Bei den jüngsten Mädchen gab es leider nur zwei Meldungen. Daher wurden die Altersklassen U11 & U13 zusammengelegt. Im U11-Finalspiel siegten Nina Keo Boun Khoune und Finja Schneider vom MTV ganz souverän und mischten auch in der älteren Konkurrenz munter mit.

Bei den U17-Mädchen gab es ein vereinsinternes Finale. Lara Dietz behielt am Ende mit ihrer Partnerin aus Altwarmbüchen, Shu Ota, in drei Sätzen die Oberhand gegen Vereinskameradin Cattareya Paschke und Pia Konow (Altwarmbüchen). Mit Tessen Winter startete ein U17-Spieler vom MTV sowohl im Doppel als auch im Mixed in der höheren Altersklasse U19 und wurde nach guten Leistungen im Doppel mit Platz drei belohnt.

In der Mixedkonkurrenz trumpfte der MTV groß auf. Sowohl in der U11 als auch in der U13 und U17 standen Paarungen aus Nienburg ganz oben auf dem Treppchen. Bei den Jüngsten kam es sogar zu einem reinen Nienburger Duell. Es standen sich David Sargsyan mit Partnerin Nina Keo Boun Khoune ihren Vereinskameraden Florian Jentsch und Leni Scheffel gegenüber. Nach drei spannenden, hart umkämpften Sätzen jubelten am Ende David und Nina über den Turniersieg.

Auf dem Nachbarfeld kämpften parallel Lars Schüler und Neele Sakowski um den Turniersieg. In einem sehr emotionalen Spiel, das von vielen Zuschauern verfolgt und MTV-Angehörigen lautstark unterstützt wurde, konnten Lars und Neele nach einer 19:14-Führung den Sack dann doch noch mit 24:22 endlich zumachen. In U15 sprang für Darren Knips Bronze heraus. Im Mixed der U17 konnte Lea Dietz, frisch aus Berlin zurück gekehrt, einen weiteren Turniersieg für den MTV erringen. Mit ihrem Standardpartner Nils Ole Ryga (BV Gifhorn) spielte sie ein starkes Turnier und wurde am Ende mit dem ersten Platz belohnt. Mit zwei Turniersiegen in der Altersklasse U11 war Nina Keo Boun Khoune die erfolgreichste Starterin des Turniers; dicht gefolgt von Lars Schüler, der Platz 1 im Mixed sowie Platz 2 im Doppel vorweisen kann.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.