Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 14.07.2019 auf Seite 13

Rubrik: Lokalsport

Anzeige

Hamburg

Fehse-Ehlert liefert Glanzleistung ab

Triathlon: In Hamburg wird sie Zweite ihrer Altersklasse und beste Deutsche

Dörte Fehse-Ehlert zeigte in Hamburg eine starke P... Foto: EhlertDörte Fehse-Ehlert zeigte in Hamburg eine starke Performance... Foto: Ehlert
... und auch Florian Köhler kam mit dem nasskalten... Foto: Ehlert... und auch Florian Köhler kam mit dem nasskalten Wetter in der Hansestadt gut klar. Foto: Ehlert
Dörte Fehse-Ehlert zeigte in Hamburg eine starke Performance... Foto: Ehlert
Dörte Fehse-Ehlert zeigte in Hamburg eine starke Performance...
... und auch Florian Köhler kam mit dem nasskalten Wetter in der Hansestadt gut klar. Foto: Ehlert
... und auch Florian Köhler kam mit dem nasskalten Wetter in der Hansestadt gut klar.

Die Hansestadt an der Elbe stand ganz im Zeichen des Hamburg-Wasser-World-Triathlon. Über 10.000 Frauen und Männer hatten für den Sprint (500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Rad, 5 Kilometer Lauf) und die olympische Distanz (1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Rad, 10 Kilometer Lauf) gemeldet, unter ihnen auch ein Sextett der Tri Lizards von der Holtorfer SV.

Alle „Eidechsen“ beendeten ihre Wettkämpfe, auch durchaus nicht selbstverständlich, denn lediglich etwa 6.500 Teilnehmer kamen bei kühlen und feuchten Wetterbedingungen bis ins Ziel. Besonders auf der Radstrecke kam es zu zahlreichen Stürzen und daraus resultierenden Aufgaben. Es gab sogar eine zeitweise Sperrung einer Passage, was zu unfreiwilligen Stopps der Radfahrer führte.

Der erste Tag stand im Zeichen der Sprinter, und hier lieferte die Nienburgerin Dörte Fehse-Ehlert eine absolute Glanzleistung ab. Von den gut 1.100 Finisherinnen kam sie als 30. über die Ziellinie auf dem Hamburger Rathausplatz, was in ihrer Altersklasse Rang zwei als beste deutsche Starterin bedeutete. Nur acht Sekunden trennten sie nach 1:20:36 Stunden von der britischen Siegerin Claire Hawken. Dabei stellte sie in allen Teilabschnitten persönliche Bestzeiten auf. Das gute Abschneiden der Lizards in der Hansestadt an diesem Tag vervollständigte Meike Hinrichsen, die als 24. dieser mit etwa 120 Teilnehmerinnen gut besetzten Altersklasse im ersten Fünftel des Feldes landete. Ihre Endzeit betrug 1:30:52 std.

Für die Triathleten der olympischen Distanz waren die äußeren Bedingungen am Folgetag eher noch etwas schlechter. Am besten aus heimischer Sicht kam mit dem nasskalten Wetter Florian Köhler klar. Nach 2:40:33 std platzierte er sich als 668. klar im ersten Drittel des Feldes und als 31. in seiner AK. Ein etwas besseres Resultat verhinderte die bereits erwähnte Streckensperrung nach einem schweren Radunfall, die ihn etwa vier Minuten kostete.

Noch mehr Pech hatte Helge Seeck, die an der gleichen Stelle eine Viertelstunde warten musste, bevor sie die Fahrt fortsetzen konnte. Sie beendete den Wettkampf nach 3:19:52 std auf Platz 479 (AK 29.). Ihre beste Leistung zeigte sie über die zehn Kilometer, für die sie 56:37 Minuten benötigte. Sabrina und Thomas Scholz vervollständigten das HSV-Quartett an diesem Tag. Thomas Scholz bewältigte den Parcours in 2:54:31 std im Mittelfeld (1448. insgesamt, 168. AK), seine Ehefrau schaffte es in 3:50:22 std. Damit wurde sie 668. und 96. ihrer AK.

Für den SV Schessingshausen ging Maik Hoffmeyer an den Start. 3:56:35 std bedeuteten für ihn den 2521. Rang (348. AK).

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.