Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 01.05.2016

Rubrik: Nordkreis

Anzeige

Warpe

Kunstwettbewerb auf den Weg gebracht

In Warpe soll ein Skulpturenpfad entstehen / Hirndorf ruft Künstler aus dem gesamten Landkreis auf

Das "Haus der Sonne" von Pablo Hirndorf.
Das "Haus der Sonne" von Pablo Hirndorf.
Das "Haus der Sonne" von Pablo Hirndorf.

Von Horst Achtermann.
Warpe. Die Ausschreibung über die Entstehung eines Skulpturenpfades in Warpe ist von der Verwaltung im Hoyaer Rathaus auf den Weg gebracht. Am 16. Juli 2015 hatte sich der Rat der Gemeinde Warpe nach langer Diskussion mit sechs Ja-Stimmen, einer Enthaltung und einer Gegenstimme dafür ausgesprochen, einen Skulpturenweg in der Gemeinde Warpe einzurichten. In einem ersten Schritt wurden 10 000 Euro bereitgestellt. Für organisatorische Maßnahmen, nicht für Skulpturen. Im Oktober 2012 hatte eine Arbeitsgruppe mit Pablo Hirndorf, Wolfgang Heising und Bert Strebe erste Ideen vorgestellt. An ausgewählten Standorten sollen Skulpturen und Objekte entstehen, die sich mit der besonderen Situation des Standortes beschäftigen.
Die Ausschreibung „Kunstwettbewerb Land – Wege“, so die offizielle Bezeichnung über die Entstehung eines Skulpturenpfades in der Gemeinde Warpe, ist seit dem 15 April 2016 beim Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Berlin (bbk-bundesverband.de) gelistet.
Der Künstler Pablo Hirndorf hat mit dem „Haus der Sonne“ wie berichtet bereits einen künstlerischen Schwerpunkt gesetzt. Er möchte, dass sich Künstlerinnen und Künstler aus dem gesamten Landkreis Nienburg an der bundesweiten Ausschreibung beteiligen.
In der ersten Stufe sollen sich bis zum 15. Juni Interessenten mit einer Bewertungsmappe und drei Referenzen ihres bisherigen künstlerischen Schaffens bewerben. In der zweiten Stufe werden ausgewählte Teilnehmer nach Warpe eingeladen.
Die zehn vorgesehenen Standorte für den Skulpturenpfad werden vorgestellt und bei einer Busfahrt vor Ort besichtigt. Die Entwürfe mit einer Beschreibung der Intention, der Materialien, und eine Darstellung der Standsicherheit und Wetterfestigkeit sollen eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 30. September. Näheres ist im Internet unter www.grafschaft-hoya.de/portal/meldungen/ausschreibung-kunstw. zu ersehen.
Ansprechpartner für weitere Interessenten sind Warpes Bürgermeister Hermann Heuermann und Hoyas Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer.
Die Realisierung des Skulpturenpfades steht unter dem Vorbehalt, dass die angestrebten Fördermittel eingeworben werden können.
Die Umsetzungsphase ist nach jetzigem Stand ab dem Jahr 2018 geplant.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.