DIE HARKE - Ihre Zeitung für den Landkreis Nienburg - Nachrichten für die Mittelweserregion seit 1871

Nienburger Zeitung von 1871

aktuelle Ausgabe: Nr. 75 von Mittwoch, 29. März 2017

Lokalnachrichten

Magelsen

Magelsen wehrt sich

Bürger protestieren gegen Pläne von Netzbetreiber Tennet, ein neues Umspannwerk zu bauen
  • Erschienen in der HARKE von Dienstag, dem 21.03.2017
  • Veröffentlicht am
  • Rubrik: Nordkreis
    Autor: AN
  • Viele Bürger aus Magelsen trafen sich am Samstag zum Protest gegen ein Umspannwerk in Magelsen.Viele Bürger aus Magelsen trafen sich am Samstag zum Protest gegen ein Umspannwerk in Magelsen.
    Viele Bür­ger aus Ma­gel­sen tra­fen sich am Sams­tag zum Pro­test ge­gen ein Um­spann­werk in Ma­gel­sen.
    Foto: Achtermann


  • Bürgermeister Johann Hustedt (Zweiter von rechts) spricht über Schwierigkeiten um den Standort des Umspannwerkes mit Wilken Brüns, Torsten Zweck (Initiator des Protestes) und Hartmut Westermann (von links).Bürgermeister Johann Hustedt (Zweiter von rechts) spricht über Schwierigkeiten um den Standort des Umspannwerkes mit Wilken Brüns, Torsten Zweck (Initiator des Protestes) und Hartmut Westermann (von links).
    Bür­ger­meis­ter Jo­hann Hus­tedt (Zwei­ter von rechts) spricht ü­ber Schwie­rig­kei­ten um den Stand­ort des Um­spann­wer­kes mit Wil­ken Brüns, Tors­ten Zweck (I­ni­tia­tor des Pro­tes­tes) und Hart­mut Wes­ter­mann (von links).
    Foto: Achtermann


Das beschauliche Dorf Magelsen wehrt sich. Am Samstagmorgen sind sehr viele Einwohner in die Ortsmitte gekommen, um ein Protestschild „Natur erhalten – kein Umspannwerk in Magelsen“ an der Hauptstraße aufzustellen. Hintergrund: Entgegen der gemeinsamen Bitte aller Räte in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya, das derzeitige Umspannwerk aufzurüsten, will Netzbetreiber Tennet in Magelsen ein neues Umspannwerk bauen.

Eine Bürgerinitiative hat...

Vollständigen Artikel lesen

Dieser Artikel wird nur gekürzt dargestellt. Zum vollständigen Lesen ist ein Abonnement oder ein Kauf erforderlich.

Oder loggen Sie sich ein, damit das System prüfen kann, ob Sie bereits Abonnent sind.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Ähnliche Lokalnachrichten



  • Ähnliche Meldungen
    werden geladen.

    Dies kann einige
    Sekunden dauern.

    Lade ähnliche Meldungen