Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 13.08.2017

Rubrik: Nordkreis

Anzeige

Hoya

„Open Air“ trotz Baustelle

Verein „Hafensänger und Puffmusiker“ laden am 19. August zu Benefiz-Festival in Hoyas Bürgerpark ein

Mit dem Erlös des letzten Festivals konnte eine Rollstuhlschaukel im Wert von 8500 Euro angeschafft werden.
Mit dem Er­lös des letz­ten Fes­ti­vals konnte eine Roll­stuhl­schau­kel im Wert von 8500 Euro an­ge­schafft wer­den.Foto: Achtermann

Das „Hafensänger und Puffmusiker Open Air“ findet in 2017 zum zweiten Mal im Bürgerpark Hoya als Benefiz-Festival statt. Am Samstag, 19. August, ab 18.30 Uhr spielen fünf Bands Musik bis Mitternacht: „Meilentaucher“, „Biest“, „Kafvka“, „Reggaedemmi“ und „Anne.für.sich“.

Um so ein Open-Air-Konzert zu finanzieren und auch noch etwas für einen guten Zweck über zu behalten, werden Sponsoren und Spender gebraucht. Neben vielen anderen Unternehmen ist Avacon aus Nienburg der Hauptsponsor. Aktuell läuft noch bis zum Monatsende bei Facebook ein Gewinnspiel: „Es gibt einen Bus mit unserem Werbemotiv. Wir rufen unsere Fans und alle, die mitmachen wollen, auf, den Bus zu fotografieren, wenn sie ihn auf allen Linien der VGH sehen, und das Foto bei Facebook auf unsere Seite zu posten. Unter allen Teilnehmern verlosen wir zwei Tickets und ein exklusives Fanpaket“, heißt es in einer Presse-Information der Hafensänger.

Tickets im Vorverkauf kosten zwölf Euro, an der Abendkasse 15 Euro, aber auch online unter www.hup-openair.de Ausschließlich an der Abendkasse wird es Schülertickets für neun Euro geben.

Trotz Großbaustelle direkt vor dem Bürgerpark findet die Veranstaltung dort statt. Man kommt zwar nicht direkt heran, aber von beiden Seiten zumindest in die Nähe. Über Parkmöglichkeiten und Umwege informieren die Organisatoren kurz vorher und schildern entsprechend aus. Unterstützung haben die Verwaltung und auch das THW zugesagt.

Rockige Musik für einen guten Zweck – die „Hafensänger“ haben ein sinnvolles Projekt gefunden. Das Jugendzentrum Connexxxx in Hoya brauche dringend Unterstützung: „Hier wird intensiv und mit ganz viel Herzblut mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet. Damit das künftig so weitergehen kann, soll das Connexxxx einen ‚Bufdi‘ bekommen, der ein Jahr lang seinen Bundesfreiwilligendienst absolviert und damit das Team unterstützt; ein gutes und nachhaltiges Projekt“, teilen die „Hafensänger“ mit.

Auf dem Gelände werde es beim Konzert zu fairen Preisen Getränke sowie Pommes, Bratwurst und Gyrospfanne geben. „Da wir mit unserer Veranstaltung Geld für den guten Zweck sammeln wollen, bitten wir, das Mitbringen von eigenen Getränken zu unterlassen“, so die Organisatoren.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.