Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 07.10.2018

Rubrik: Nordkreis

Anzeige

Bruchhausen-Vilsen

Das Leid der Streunerkatzen eindämmen

Bruchhausen-Vilsen: „Vier Pfoten“ und Samtgemeinde starten neue Katzen-Kastrations-Aktion

Die Tierschutzorganisation „Vier Pfoten“ und die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen starten eine neue Katzen-Kastrations-Aktion
Die Tierschutzorganisation „Vier Pfoten“ und die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen starten eine neue Katzen-Kastrations-AktionFoto: Vier Pfoten/Christopher Koch

In den vergangenen fünf Jahren wurden in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen mit Hilfe der Tierschutzstiftung „Vier Pfoten“ bereits hunderte Streunerkatzen kastriert. Gemeinsam mit der Samtgemeinde wird die Aktion nun fortgesetzt.

„Vier Pfoten“ wird von Oktober bis Dezember Streunerkatzen in Bruchhausen-Vilsen einfangen, kastrieren, registrieren, gegen Parasiten behandeln und medizinisch versorgen. Ziel ist es, die unkontrollierte Vermehrung der frei lebenden Katzen, insbesondere in der Umgebung von Bauernhöfen, zu stoppen und so die Population einzudämmen.

Tierschutzverbände, Tierheime und Privatpersonen, denen die Aufenthalte der Streunerkatzen bekannt sind, wenden sich bitte an „Vier Pfoten“ unter streunerkatzen@vier-pfoten.de.

Manuela Stau, Koordinatorin des Streunerkatzenprojekts bei „Vier Pfoten“: „Streunerkatzen brauchen unseren besonderen Schutz. Die Tiere haben ein schweres Leben. Durch die Kastration und die medizinische Versorgung können wir es den Katzen ein wenig einfacher machen, ein gesundes Leben zu führen, und wir verhindern Tierleid in der Zukunft.“

Unterstützend wird die Samtgemeinde vom 1. Oktober bis zum 31. Dezember einen Zuschuss in Höhe von 20 Euro für ein weibliches Tier und 10 Euro für einen Kater an Privathalter zahlen, die ihre Katzen in diesem Zeitraum kastrieren, kennzeichnen und registrieren lassen. Das Formular für den Zuschuss erhalten sie beim Bürgerservice von Bruchhausen-Vilsen oder direkt bei den Tierarztpraxen der Samtgemeinde.

Im Landkreis Diepholz gilt eine Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht: Wer seine Katze außerhalb der Wohnung frei herumlaufen lässt, muss diese zuvor von einem Tierarzt kastrieren und mittels Mikrochip kennzeichnen lassen.
„Wer dieser Pflicht nicht nachkommt, trägt zur Vermehrung der Streunerkatzenpopulation und zur Vergrößerung des Elends obdachloser Katzen bei“, sagt Volker Kammann, Fachbereichsleiter Bürgerservice bei der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen.

Bei auftretenden oder bekannten Streunerkatzenpopulationen und Fragen können sie sich an die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen oder an „Vier Pfoten“ wenden.
Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen: Volker Kammann, Fachbereichsleiter Bürgerservice, Telefon (04252) 391-318, E-Mail: Volker.Kammann@bruchhausen-vilsen.de
„Vier Pfoten“ – Stiftung für Tierschutz: Manuela Stau, Koordinatorin des Streunerkatzenprojekts, Telefon 040-399249-33, E-Mail: streunerkatzen@vier-pfoten.de. 

Weitere Informationen über das Leid der Streunerkatzen in Deutschland finden Interessierte unter www.vier-pfoten.de/kampagnen-themen/themen/streunerhilfe/streunerkatzen

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.