Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autoren

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 02.12.2018 auf Seite 9

Rubrik: Nordkreis

Anzeige

Hoya

400 Jahre Bürgerschießen

Vorbereitungen für Jubiläumsveranstaltung im Jahr 2021 haben begonnen / Rat Hoya fasste erste Beschlüsse

General Arne Henrik Meyer gratuliert 2016 nach seiner Ernennung Kinderkönigin Theeske Asendorf.
General Arne Henrik Meyer gratuliert 2016 nach seiner Ernennung Kinderkönigin Theeske Asendorf.Foto: Achtermann (Archiv)

Im Jahr 1621 gründeten sich, drei Jahre nach Beginn des 30-jährigen Krieges, in Hoya Bürgerwehren, um Familien und das Eigentum vor plündernden Truppen zu schützen. Im Verlauf der Jahrhunderte entwickelte sich daraus ein traditionelles Fest für Jung und Alt.

In der jüngsten Sitzung des Rates der Stadt Hoya befassten sich die Ratsmitglieder mit dem Bürgerschießen im Jahr 2021, dem 400-jährigen Bestehen der Veranstaltung. Arne Henrik Meyer ist General der Bürgervereine aus dem II. Viertel. „Ich begrüße den Ratsbeschluss, das Jubiläums-Bürgerschießen 2021 im Bürgerpark zu veranstalten“, betont er.

Bis zum Kommers 2021 trägt Meyer die Uniform des Generals, dann wird das III. Viertel den General vorschlagen, es geht umschichtig, der General wird vom Rat Hoya bestätigt wird.

Seit 1905 bestehen die Bürgervereine, vorher gab es die Rotts. Nach einem Verbot in der NS-Zeit gründeten sich die Bürgervereine 1954 neu. Das erste Bürgerschießen fand 1869 statt, vorher hieß es Scheibenschießen. Wer das alles weiß. Natürlich Henry Meyer mit seinem umfangreichen Archiv. Gelebt wird diese Tradition der Stadt Hoya vor allem von den vier Bürgervereinen und den Mitgliedern der Bärenkompanien.

Das Jubiläum soll im Jahr 2021 in einem größeren Rahmen im Bürgerpark gefeiert werden. Das Schießen findet natürlich in der Anlage auf dem Scheibenplatz statt. Zur Vorbereitung werden unterschiedliche Arbeitsgruppen gebildet. Natürlich wirken die Bürgervereine, die Bärenkappenkompanie sowie Rat und Verwaltung mit. In der Lenkungsgruppe mit den Aufgaben Grundsatzentscheidungen, Finanzen, Festwirt, Ehrengäste und Sponsoring sind Bürgermeisterin, Verwaltung, Bürgerkönig, Vorsitzende der vier Bürgervereine und Bärenkompanie und vom Rat die Mitglieder Dr. Jan Witte und Alexander von Behr involviert.

Für die Festschrift, Königskette und Ausstellung im Heimatmuseum zeichnet jeweils ein Vertreter aus Bürgervereinen und Bärenkappen und für die Ausstellung die Leiterin des Heimatmuseums, Ulrike Taenzer, verantwortlich.

Für die Unterhaltung mit Musikgruppen, Rahmenprogramm, Kinderprogramm und Fahrgeschäften übernehmen jeweils ein Vertreter aus Bürgervereinen und Bärenkappen die Aufgaben. Werbung, Werbeartikel, Internet und andere Marketing-Maßnahmen liegen in den Händen der Bürgervereine und Bärenkappen. Ebenso die gesamte Logistik mit Festplatz, Festzelt und Umzüge.

Das Bürgerschießen findet an vier Tagen von Donnerstag bis Sonntag statt. Der Termin ergibt sich aus der Vorgabe, dass der Sonntag immer der erste Sonntag im Juli ist. Damit findet das Bürgerschießen vom 1. bis 4. Juli 2021 statt. Weil es ein besonderes Fest ist, spielen Überlegungen eine Rolle, die Veranstaltung am Mittwoch, 30. Juni 2021, um einen Tag zu ergänzen. Die Idee: Ein Konzert mit dem Heeresmusikkorps in einem Festzelt zu veranstalten. Eine Anfrage wurde gestellt, Antwort steht noch aus.

Der Bürgerpark mit der neuen Infrastruktur bietet ausreichend Platz für Festzelt und Schausteller, ist innenstadtnah und erfährt dadurch eine höhere Akzeptanz bei der Bevölkerung.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.