Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 13.12.2009

Rubrik: Sport-Kolumnen

Anzeige

Mit sportlichen Grüßen ...

Stefan Schwiersch Foto: DH
Stefan Schwiersch Foto: DH
Stefan Schwiersch

Erinnern Sie sich noch an die Werbung eines Stromanbieters, in dem ein „ Schweinehund“ vorkam? Den galt es zu überwinden, um altbewährte Verträge und Konditionen auf den Prüfstand zu stellen, um schließlich Geld zu sparen. In den vergangenen zwei Jahren nahm ich den Kampf mit dem Schweinehund auf, alles kam auf den Prüfstand. Zunächst der Handyvertrag, bei dem ich brutales Sparpotenzial feststellte. Heute habe ich einen Vertrag ohne Grundgebühr, die in meinen Augen allein dazu dient, dass sich die Anbieter das Geld für ihre subventionierten (1 Euro-)Handys zurückholen. Ich bezahle nur noch das, was ich vertelefoniere und versimse. Weiter ging es mit Festnetz-Anschluss und Internet, auch hier lohnt sich definitiv die Mühe, Anbieter, Leistung und Kosten zu vergleichen. Und schließlich Strom: Auch hier fand ich eine Variante, die günstiger war als meine bisherige.

Eine andere Ausgabe kam um den Prüfstand herum: Bezahlfernsehen. Ich bin Premiere-Kunde der ersten Stunde, gönne mir seit Jahren das Bundesliga-Paket (und als Bonbon das Spielfilm-Paket), um die unzähligen Triumphe und seltenen Tiefschläge meines ruhmreichen FC Bayern München live zu verfolgen, soweit es mein Wochenend-Dienstplan zulässt. Aus Premiere wurde mittlerweile Sky, und damit änderte sich auch die Programm- und Kostenstruktur. Und damit hat der Luxus für mich ein Ende: Im Frühjahr läuft mein ursprünglicher Vertrag aus, und dann ist Schluss. Ich werde ihn nicht wieder verlängern, weil Sky bei aller Programmvielfalt nicht die Kombination anbietet, die ich haben möchte. Und mir zudem auch noch mehr Geld abknöpfen möchte.

Bundesliga- plus Spielfilmpaket: Das gibt’s nicht mehr. Um die Bundesliga zu abonnieren, muss jeder Sky-Kunde zunächst das Paket „Sky Welt“ ordern. Mit TV-Kanälen wie „National Geographic“, „Focus Gesundheit“, „RTL Crime“, „TNT Serie“ oder dem „Heimatkanal“. Danke, kann ich leider nichts mit anfangen. Aber erst mit „Sky Welt“ als Grundlage ist auch die Bundesliga buchbar, Kosten zusammen 32,90 Euro; für meine Wunschpakete zahlte ich bisher 24,99 Euro.

Tschüss Sky/Premiere, ich bedanke mich für die langjährige Erfüllung meiner Wünsche. Und hoffe, dass Ihre Programmgestalter beizeiten aufwachen und mir wieder das Fernsehen anbieten, dass ich sehen möchte. Und keine Mogelpackung.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.