Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Montag, dem 10.09.2018 auf Seite 23

Rubrik: Sport-Kolumnen

Anzeige

Guten Tag

Laues Lüftchen, anstatt Sturm

Philipp Keßler
Philipp KeßlerFoto: DH

So eine Länderspiel-Pause ist für einen Fußball-Freak wie mich schon eine harte Durststrecke. Weder Bundesliga, Premier-League noch La Liga im TV; da bleibt die Flimmerkiste abends einfach aus. Zum Glück rollte der Ball in der Fußball-Kreisliga gleich zweimal – dank englischer Woche – und bewahrte mich damit vor Entzugserscheinungen. Ansonsten lassen binnen zehn Tagen lediglich zwei Einlagen unserer geräderten Nationalelf nur wenig Begeisterung aufkommen. Nichtsdestotrotz machte das erste Match der Elf von Joachim Löw nur bedingt Spaß. Während viele Medien nach der Partie gegen den neuen Weltmeister Frankreich (0:0) von einem gelungenen Neustart sprachen und die Leistung von Toni Kroos & Co. in den Himmel lobte, blieb ich etwas enttäuscht zurück.

Zu sehr erinnerte das Spiel an die drei Partien der Gruppenphase in Russland. Deutschland verwaltete das Leder, lud den Gegner gelegentlich mit Fehlern im Aufbauspiel zu Kontern ein und: Die richtig gefährlichen Großchancen blieben auch zehn Wochen nach dem historischen WM-Debakel Mangelware. Natürlich ist Frankreich ein anderes Kaliber als Südkorea oder Mexiko, aber Parallelen lassen sich deutlich erkennen.

In seiner Gesamtheit trat die Mannschaft positiv in Erscheinung, der deutsche Sturm verwandelte sich ein weiteres Mal in ein laues Lüftchen. Die Abschlüsse von Tobias Werner (18.), Marco Reus (70.) und Mats Hummels (72.) waren allesamt zu unpräzise und leichtes Futter für Gästekeeper Alphonse Aréola. Schon die Tatsache, dass Abwehrchef Hummels sich in einen Konter einschalten und fast über den gesamten Rasen der Münchener Arena wanken musste, zeigt das Defizit im Angriffszentrum deutlich auf.

Auf die Einwechslung von Nils Petersen musste der Zuschauer vergeblich warten. Lediglich Leroy Sané kam von der Bank, um der Offensive neue Energie zu verleihen – er dribbelte dann aber nicht nur die Franzosen, sondern auch sich selbst aus. Julian Brandt schmorte 90 Minuten auf der Bank. Hat Deutschland ein Stürmerproblem? Mitnichten, denn schaut man in die Kader der Bundesligisten, reihen sich mehrere treffsichere Jungs dicht aneinander. Nur um einige Namen zu nennen: Max Kruse (Werder Bremen), Niclas Füllkrug (Hannover 96), Maximilian Philipp (Borussia Dortmund) oder Daniel Ginczek (VfL Wolfsburg).

Herr Löw, alle diese Jungs haben eine Chance verdient und würden wieder mehr Angstschweiß bei den gegnerischen Verteidigern auslösen. Sollten Ihnen die genannten Namen nicht zusagen, in der Kreisliga Nienburg bolzen auch einige talentierte Kicker – ich vermittle gern.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.