Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 06.01.2019 auf Seite 13

Rubrik: Sport-Kolumnen

Anzeige

Landkreis

Sixpack für die Finger

Guten Tag

Philipp Keßler Foto: DH
Philipp Keßler Foto: DH
Philipp Keßler

Absolut overrated, der Ronaldo! Dieser Noob macht einfach einen Rage Quit...

Sie können mit diesen Äußerungen nichts anfangen? Nicht schlimm, würde ich Ihnen antworten. Viele Jugendliche hingegen würden Ihr Unwissen mit gebaltem Missverständis kurz und bündig mit „WTF“ quittieren.

Letzteres ist, wie so vieles in der digitalen Welt, eine Abkürzung, dessen Bedeutung gern gegoogeln werden darf, hier aber nichts zur Sache beiträgt. Vielmehr möchte ich verdeutlichen, auf welch wachsendem Ast sich der digitale Sport bewegt, aus dessen Vokabular die genannten Fachbegriffe stammen.

E-Sport lautet das Zauberwort, auch wenn sich die reale aktive Bewegung dabei fast ausschließlich auf die Fingermuskulatur beschränkt. Viele E-Sportler sind einem Sixpack am Zeigefinger vermutlich deutlich näher als einem am Bauch. Aber sind wir mal ehrlich: Wird beim Schach, beim Dart oder beim Kleinkaliber-Schießen mehr geschwitzt? In den USA, in Brasilien, China oder auch in Frankreich haben die Sportverbände E-Sport bereits als Sportart anerkannt. Der deutsche olympische Sportbund tut sich damit noch schwer. Aber lange dürfte ihnen dieser Widerstand nicht mehr gelingen, denn eine enorm wachsende Anzahl von traditionellen Sportvereinen beherbergt inzwischen E-Sport-Teams oder Sparten.

Eine besonders große Bühne hat die Fußball-Simulation „FIFA“ von „EA-Sports“. Hier werden seit einigen Jahren sogar Weltmeisterschaften ausgetragen. Aber nicht online, sondern vor realem Publikum. 2018 fand die WM beispielsweise in der O2-Arena in London statt. Über 2.000 Zuschauer fieberten mit den besten Zockern des Planeten mit und: bezahlten dafür stattliche 28 Euro Eintritt.

Apropos Geld verdienen: Auch die DFL hat sich inzwischen digital aufgestellt. In der „Virtual Bundesliga“ sind 22 Vereine beteiligt, auch Hannover 96, der Hamburger SV oder Werder Bremen. Saisonstart ist am 17. Januar – ein ausgewähltes Match je Spieltag wird sogar im Fernsehen auf ProSieben MAXX übertragen. Eine Begegnung besteht aus drei Einzelspielen – zwei davon im Modus Eins-gegen-Eins, das dritte Spiel wird im Modus Zwei-gegen-Zwei ausgetragen.

Auch der niedersächsische Fußballverband startet am 12. Januar erstmals einen E-Soccer-Cup. 64 Vereine sind dabei und duellieren sich zunächst in Gruppen. Den Landkreis Nienburg vertritt dabei der TV Eiche Winzlar, aber auch der FC Sulingen, der STK Eilvese oder Türkspor Wunstorf sind dabei. Allen Gamern, äh Sportlern, ein kräftiges: Gut Zock!

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.