Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE am Sonntag vom 10.02.2019 auf Seite 13

Rubrik: Sport-Kolumnen

Anzeige

Landkreis

Zwischen Ruhm und Rücktritt

Guten Tag

Stefan Schwiersch
Stefan SchwierschFoto: DH

Es liegt in der Natur der Sache, dass Eltern bei ihren Heranwachsenden beizeiten gezielter darauf achten, ob etwaige Begabungen zu erkennen sind, um diese dann nach Möglichkeit zu fördern. Im Falle unserer Drittgeborenen bin ich geneigt, Manuel Rasch zu kontaktieren, den ehemaligen HSG-Handballer und Geschäftsführer eines Malerbetriebs. K3 scheint ihre Kritzeleien auf weißer Wand jedenfalls für große Kunst zu halten. Nun gibt‘s zwei Möglichkeiten: Rasch attestiert tatsächlich ein malerisches Talent, dann ließe sich das sicher in geeignete Bahnen lenken. Oder aber K3 kann demnächst eine Babyklappe von innen ausmalen.

Wenden wir uns lieber „richtigen“ Talenten zu. Die besten Jugend-Nationalspieler unserer Republik (U19, U17 und Juniorinnen) werden seit 2005 mit der Fritz-Walter-Medaille ausgezeichnet. In der U19 ging dieser Preis zuletzt an Leverkusens Juwel Kai Havertz. Das weckt Neugierde: Wer wurde denn bisher so ausgezeichnet?

In den meisten Fällen landeten die Juroren vom DFB Volltreffer. Einige Sieger: 2015 Jonathan Tah (Bayer Leverkusen, vier Länderspiele), 2014 Julian Brandt (Bayer Leverkusen, Marktwert 40 Millionen), 2012 Antonio Rüdiger (Stammkraft beim FC Chelsea), 2012 Neu-Bayer Leon Goretzka, 2011 Marc-André ter Stegen (heute beim FC Barcelona), 2010 Mario Götze, 2008 Toni Kroos (beide Weltmeister 2014).

Manchmal konnten die Gekürten nur bedingt die Erwartungen erfüllen. Ebenfalls 2008 geehrt wurde Dennis Diekmeier, der in 203 Bundesliga-Spielen für Werder und den HSV genau null Tore schoss und neuerdings beim Zweitligisten in Sandhausen den nächsten Karriereschritt schaffen will. Andere Ausgezeichnete sind nur Kennern der Szene ein Begriff oder kennen Sie spontan Manuel Gulde, Patrick Funk oder Salih Özcan?

Oder Florian Müller? Dabei brachte jener Florian Müller einst das Potenzial mit, um heute in einem Atemzug mit den Großen genannt zu werden. Glaubten jedenfalls die Bayern, die das Riesentalent 2005 unter Vertrag nahmen. Es passte nicht, Müller absolvierte 29 Spiele in der Regionalliga, wechselte nach Magdeburg, zog sich 2009 den ersten und 2010 den zweiten Kreuzbandriss im rechten Knie zu; 2013 beendete er seine Karriere, das Knie wurde immer wieder dick.

Aktuell gehört der Markloher Patrick Osterhage zum Kreis der besten deutschen Nachwuchsspieler. Der Kapitän der U19 von Borussia Dortmund hat gerade eine mehrmonatige Rückenverletzung auskuriert und sein Comeback gefeiert. Er ist bisweilen schmal, der Grat zwischen Ruhm und Rücktritt. Drücken wir Patrick die Daumen, dass er gesund bleibt.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.