Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Erschienen in der HARKE von Montag, dem 18.03.2019 auf Seite 25

Rubrik: Sport-Kolumnen

Anzeige

Motorsport

Endlich wieder Brum-Brum

Guten Tag

Philipp Keßler Foto: DH
Philipp Keßler Foto: DH
Philipp Keßler

Einen extra starken Kaffee für mich, bitte! Nachdem ich am Sonnabend die Tänzer der TSC-Standardformation nach Herford begleiten durfte, inklusive einer erfrischenden Apfelschorle auf der Afterparty, stand eine kurze Nacht bevor. Um 5.30 Uhr klingelte bereits der Wecker, denn um 6.10 Uhr erloschen zum ersten Mal in der neuen Saison die roten Startlampen. Endlich saust die Formel 1 wieder um die Welt. Oder: Mein Sky-Abo hat wieder einen Sinn mehr; vergangene Saison hatte der Münchener PayTV-Anbieter seit etlichen Jahren mit der Ausstrahlung der Königsklasse pausiert.

Das erste Rennen in Australien machte aber nur bedingt Lust auf mehr: Wie in den vergangenen Jahren dominierten die beiden Mercedes-Piloten das Geschehen nach Belieben – nur, dass am Ende der Finne Valteri Bottas ganz oben auf dem Podest stand, und nicht der fünfache Weltmeister Lewis Hamilton. Bleibt zu hoffen, dass sich das Titelrennen in der diesjährigen Serie doch noch spannender gestaltet, als es in der vergangenen der Fall war: Schon vier Rennen vor Saisonende war dem Briten der Titel nicht mehr zu nehmen.

Für mehr Spannung soll eine neue zusätzliche Punktevergabe sorgen: Erstmals in der Geschichte gab es gestern einen Extrapunkt für den Fahrer mit der schnellsten Rennrunde. Bottas raste in 1:25,58 Minuten um den 5,3 Kilometer langen Rundkurs in Down Under. Mehr als ein kleines Gimmick ist diese Regelneuerung allerdings nicht. Ähnliches Kaliber: Seit einiger Zeit gibt es in der DTM zusätzliche Punkte für das Erreichen der Pole-Position im Qualifing.

Während in der Formel 1 stattliche 21 Stationen auf dem Rennkalender stehen, hält es die DTM wesentlich kompakter: An acht verschiedenen Orten werden insgesamt 18 Rennen ausgetragen – mit dabei ist auch wieder der Steyerberger René Rast. Der Titelträger von 2017 und amtierende Vize-Champion steckt aktuell mitten in der Vorbereitung und in den Tests seines neuen Flitzers im spanischen Jerez. Bei Instagram teilt er dort begeistert regelmäßig neue Eindrücke, vor allem vom Sound des neuen Turbo-Motors seines nun matt-schwarzen Audi.

Mit dem Abschied von den V8-Motoren beginnt in der Tourenwagen-Serie eine neue Zeitrechnung und für Rast das womöglich schwerste seiner drei DTM-Jahre. Auch die Konkurrenz wird sich stark verändert haben, denn Platzhirsch Mercedes zog sich wie angekündigt zurück und mit Aston Martin kommt ein unbeschriebenes Blatt hinzu. Die Vorfreude auf das erste DTM-Rennen 2019 muss allerdings noch etwas Kondition beweisen: Der erste Startschuss fällt erst am 4. und 5. Mai in Hockenheim.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.